Bedburger Innenstadt aufgrund der Durchführung des Citylaufes gesperrt

Citylauf Im Bereich der Bedburger Innenstadt kommt es am 16. September 2017 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr zu einer Vollsperrung der Graf-Salm-Straße und der Friedrich-Wilhelm-Straße. Grund dafür ist die Durchführung des Citylaufes durch den TV Bedburg.

   

Daher wird der Bereich zwischen der Zufahrt Arnold-Freund-Straße und dem Kreisverkehr am Kölner Platz gesperrt. Die Anwohner der Arnold-Freund-Straße können in ihre Straße ein- und ausfahren.

   

Weiterhin ist die Verbindung von der Lindenstraße bis zum Kreisverkehr, der zur K 37 führt, nur in Richtung Kreisverkehr nutzbar, da hier eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet wird.

  

Die Sonnenapotheke in Bedburg, Lindenstraße 48, hat an diesem Tag Notdienst. Die Apotheke wird auch in der Zeit der Durchführung des Citylaufes erreichbar sein. Kunden der Apotheke können neben dem Schlossparkplatz und dem kleinen Parkplatz am ehemaligen Toom-Markt auch durch Ordner bis zur Arnold-Freund-Straße durchgelassen werden.

  

Die Parkmöglichkeiten auf dem Schlossparkplatz und am kleinen Parkplatz am ehemaligen Toom-Markt stehen zur Verfügung. Die Parkplätze sind jedoch nur von der Lindenstraße aus erreichbar. Am Schlossparkplatz werden sowohl bei der Ausfahrt als auch bei der Einfahrt Ordner stehen, die dafür sorgen, dass der Lauf ungehindert durchgeführt werden kann und auch die Nutzer des Parkplatzes diesen erreichen können.

   

Die Stadt Bedburg bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

Aktuelles

Wahl zum Deutschen Bundestag

Wahlergebnisse der Stadt Bedburg und des Rhein-Erft-Kreises [mehr...]


Erreichbarkeit der Dienststellen der Stadtverwaltung

Die Dienststellen sind am Montag, dem 02. Oktober 2017 ganztägig geschlossen. [mehr...]


„Ferien- und Aktionsflyer“

Ihre Mithilfe ist gefragt - damit auch in diesem Jahr frühzeitig mit der Ausarbeitung für den „Ferien- und Aktionsflyer“, der Anfang 2018 erscheint, begonnen werden kann! [mehr...]


Faire Woche 2017

„Extreme Armut und Hunger, fehlende Gesundheitsversorgung, mangelnde Bildungsangebote sowie menschenunwürdige Arbeitsbedingungen zählen zum Lebensalltag vieler Menschen in den Entwicklungsländern des Südens.“ [mehr...]


"Agentinnen des Wandels" und #gleichstellungistzukunft

"Agentinnen des Wandels" spüren Benachteiligungen auf und kämpfen für die Gleichstellung. Der neue Film der Bundesarbeitsgemeinschaft für die Arbeit. [mehr...]