„Keine Kurzen für Kurze“

Alkohol Schnaps KarnevalWir unterstützen die Kampagne „Keine Kurzen für Kurze“, ebenso wie andere Städte, u.a. Köln. Der Aufruf soll Kinder und Jugendliche schützen und Erwachsene sensibilisieren, wie schädlich Alkohol für Kinder und Jugendliche tatsächlich ist.

Die Ziele der Kampagne sind:

  • Keine Abgabe von Alkohol an Jugendliche unter 16 Jahren!
  • Keine Spirituosen an Jugendliche unter 18 Jahren! (auch keine Liköre)
  • Keine Abgabe von Alkopops unter 18 Jahren! - Alkopops dürfen nur mit dem Hinweis „Abgabe an Personen unter 18 Jahren verboten, § 9 Jugendschutzgesetz (JuSchG)“ in den Verkehr gebracht werden.

  

Das Ordnungsamt der Stadt Bedburg wird während der Karnevalszeit auf die Einhaltung der genannten Punkte achten und verstärkt kontrollieren.

  

„Es gilt oft als Kavaliersdelikt, wenn Minderjährige „ausnahmsweise“ mittrinken dürfen und wer sich verweigert, wird als „Spielverderber“ dargestellt. Aber es ist eben kein Spiel, denn es wird oft der Aspekt unterschätzt, dass Kinder und Jugendliche die Alkohol konsumieren in einer Phase sind, in der sie Grenzen austesten und ihre Position in der Gesellschaft suchen. Maß zu halten gehört da ebenso selten zu ihren Zielen wie der vermeintliche Verzicht auf den ‚Spaßfaktor Alkohol‘.“, sagt Doris Claßen, Fachdienstleiterin Ordnung & Soziales der Stadt Bedburg.

  

Riskantes Trinken unter Jugendlichen ist ein ernstzunehmendes Thema. Neben der gesundheitlichen Gefährdung kommt es immer wieder zu Unfällen im Straßenverkehr durch den Einfluss von Alkohol. Zunehmend ist auch eine erhöhte Gewaltbereitschaft unter Alkoholeinfluss zu verzeichnen.

Hintergrund:

Das Durchschnittsalter des ersten Konsums von Alkohol liegt in Deutschland bei 14,8 Jahren. Der erste Alkoholrausch wird im Alter von 16,2 Jahren erlebt. Bei den 12- bis 17-jährigen Jugendlichen haben bereits 67 Prozent erste Erfahrungen mit Alkohol gemacht. In der gleichen Altersgruppe sind es knapp 12 Prozent, die regelmäßig Alkohol konsumieren -  mindestens einmal pro Woche.     

(BZGA-Info-Blatt vom 30. Juni 2015)

zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Bedburg am Freitag

Die Stadtverwaltung Bedburg ist am kommenden Freitag, dem 23. Februar ab 12.00 Uhr nicht mehr telefonisch, per Fax oder E-Mail zu erreichen. [mehr...]


Storchenwiese in Bedburg

Die Geburt eines Kindes ist für die Familie ein ganz besonderes Ereignis. In diesem Zusammenhang ist es eine schöne Tradition, für das Neugeborene einen Baum als Symbol für Zukunft und Wachstum zu pflanzen. [mehr...]


Für eine starke Republik!

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold 1924 - 1933 – Ausstellungseröffnung im Silverberg-Gymnasium Bedburg [mehr...]


Sperrung der Langemarckstraße anlässlich einer Trauerfeier

Wir alle sind zutiefst erschüttert: Während der Karnevalstage ist ein junger Polizist aus Bedburg zu Tode gekommen. [mehr...]


Verkehrsbeeinträchtigungen durch Sanierungsmaßnahmen an der L 279

Vom 05. Februar bis voraussichtlich zum 31. Mai werden Fahrbahnsanierungsmaßnahmen an der L 279 zwischen der Autobahnauffahrt A 61 Fahrtrichtung Venlo und Pütz durchführt. [mehr...]