Startschuss für Bedburger Corona-Schnelltestzentren

Veröffentlicht am: 18.03.2021

Corona-Schnelltest +++ Ab dem 24. März verlängern wir die Testzeiten in unserem Krankenhaus auf zunächst 15 Uhr +++

+++ Am 27. März und am 3. April bieten wir eine Drive-In Testung in Kaster zwischen 9 und 13 Uhr an - also auch am Ostersamstag. +++
  

Die Stadt Bedburg hat in Kooperation mit dem Pflegedienst im Erftkreis Lützenkirchen, der Rathaus Apotheke, der Schloß Apotheke sowie dem Krankenhaus St. Hubertus-Stift zwei Schnelltestzentren im Stadtgebiet eröffnet – am Krankenhaus in Bedburg sowie auf der Rückseite der Rathaus Apotheke in Kaster (Drive-in) –, in denen sich Bedburger*innen ab sofort über einen SARS-CoV-2-PoC-Antigenschnelltest schnell, unkompliziert, kostenlos und freiwillig auf das Coronavirus testen lassen können.
  
Eine Testung ist an beiden Schnelltestzentren nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Bürger*innen haben daher die Möglichkeit, sich über das Terminbuchungsportal https://schnelltest-bedburg.de/ einen Termin verbindlich zu sichern. Wer gar keine Möglichkeit hat, diesen über das Internet zu buchen, kann sich wochentags zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses unter 02272 / 402 810 bei der Stadtverwaltung melden. 
   
„Unsere lokalen Schnelltestzentren tragen zur Bekämpfung der Pandemie bei und sind ein Schritt hin zu mehr Normalität. Sie werden uns dabei helfen, zu sehen, wo wir wirklich stehen und geben uns die Möglichkeit, schneller reagieren zu können. Sollte das Aufkommen dauerhaft hoch sein, werden wir die Testzeiten anpassen. Zu Beginn wollen wir erstmal ein Gefühl dafür bekommen, wie viele Menschen dieses Angebot in Anspruch nehmen. Ich möchte mich von Herzen bei Dr. med. Anton Rausch, Manuel Meger, Dr. Axel Horstmann und Björn Lohmann, ihren Teams und meinen Mitarbeiter*innen der Verwaltung von Herzen – auch im Namen der Bedburger*innen – für die Bereitschaft, zu helfen und die schnelle Organisation der Testzentren bedanken – gleichzeitig aber auch bei allen anderen, die Testungen in den Schulen, Praxen und Apotheken ermöglichen, nur so geht es“
, so Bürgermeister Sascha Solbach.
   
Um einen reibungslosen Ablauf in den Schnelltestzentren zu ermöglichen, sind Bürger*innen dazu aufgerufen, sich zum genauen Zeitpunkt ihres Termins bei diesen einzufinden – nicht früher oder später. Testwillige sollten darüber hinaus folgende Dokumente bereithalten: Pass / Personalausweis sowie eine vollständig ausgefüllte und unterschriebene Einwilligungserklärung zur Datenverarbeitung, die online im Terminbuchungsportal zu finden ist. Für diejenigen, die sich eine solche nicht zuhause ausdrucken können, liegen auch an den Testzentren Exemplare aus. Bürger*innen, die Krankheitssymptome haben, die in Verbindung mit einer COVID-19-Erkrankung stehen (z. B. Erkältungssymptome, Geschmacksverlust etc.), können ihren Schnelltesttermin nicht wahrnehmen und sind dazu aufgerufen, einen PCR-Test durchführen zu lassen.
 

Standort Krankenhaus Bedburg
  

Das Schnelltestzentrum am St. Hubertus-Stift in Bedburg befindet sich in der ehemaligen Orthopädie-Praxis und ist fußläufig über die Hundsgasse oder den Marktplatz in der Innenstadt zu erreichen; ein Zugang durch das Krankenhaus ist nicht möglich. Getestet wird hier montags, mittwochs und donnerstags von 8:00 bis 15:00 Uhr. Das Testzentrum wird vom Chefarzt der Chirurgie Dr. med. Anton Rausch und seinem Team gemeinsam mit der Stadt Bedburg betrieben.
   

Bürger*innen erhalten ihr Testergebnis sowie eine entsprechende Bescheinigung nach einer kurzen Wartezeit direkt vor Ort. Sollte dieses positiv ausfallen, wird direkt im Anschluss im Krankenhaus ein PCR-Test durchgeführt.
  
Standort Kaster Drive-in

   
Das Drive-in- / Walk-in-Schnelltestzentrum in Kaster befindet sich hinter der Rathaus Apotheke in Kaster, parallel zur Sankt-Rochus-Straße; die Anfahrt erfolgt über die Graf-Wilhelm-Straße vom REWE-Markt aus kommend. Getestet wird dort immer dienstags und freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr. Das Testzentrum wird von Manuel Meger, Geschäftsführer des Pflegedienstes im Erftkreis Lützenkirchen sowie den Apothekern Dr. Axel Horstmann (Rathaus Apotheke) und Björn Lohmann (Schloß Apotheke) und ihren Teams gemeinsam mit der Stadt Bedburg betrieben.
   
Bürger*innen erhalten ihr Testergebnis sowie eine entsprechende Bescheinigung nach einer kurzen Wartezeit direkt vor Ort. Sollte dieses positiv ausfallen, sind diese dazu aufgefordert, einen PCR-Testtermin mit ihrem Hausarzt zu vereinbaren oder eines der Testzentren in der Umgebung aufzusuchen:

Niederaußem: Drive-in Testzentrum Bergheim-Niederaußem, Parkplatz hinter dem Kraftwerk, 50129 Bergheim-Niederaußem, ohne Anmeldung, montags bis freitags 8:00 bis 18:00 Uhr, samstags 8:00 bis 14:00 Uhr; Anfahrt: Niederaußem Richtung Rheidt, unmittelbar nach dem Kraftwerk links, ab dann ausgeschildert („Corona-Test“),

• Kerpen: Testzentrum Kerpen, Humboldtstraße 21, 50171 Kerpen, montags bis freitags 8:00 bis 18:00 Uhr, samstags 8:00 bis 14:00 Uhr.

Hinweis: Einen Schnelltest können Sie in Bedburg zusätzlich auch in der Linden-Apotheke machen (Langemarckstraße 2, 02272 / 3225).

 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Sauberes Bedburg 2021: Große Müllsammelaktion am 24. April

Nachdem die große ehrenamtliche Müllsammlung im letzten Jahr pandemiebedingt abgesagt wurde, wird die traditionelle Aktion „Sauberes Bedburg“ jetzt in einer auf das aktuelle Abstands- und Hygienekonzept abgestimmten Version fortgesetzt. [mehr...]


„Ressourcenschutzsiedlung Bedburg-Kaster“: Anmeldung für 2. Grundstückslosverfahren

Die Interessentenbekundungsphase läuft bis 6. Juni 2021. Sie können sich entweder schriftlich (Interessentenbogen ausfüllen und an die Stadtverwaltung schicken) oder direkt online dafür bewerben. Alle weiteren Informationen finden Sie, wenn Sie auf „mehr" klicken. [mehr...]


St. Georgspfadfinder*innen zu Besuch im Rathaus

Am 20. April haben die St. Georgspfadfinder*innen Bürgermeister Sascha Solbach im Rathaus besucht. Ihr Herzenswunsch: eine Beleuchtung für den Pfadfinderplatz. [mehr...]


Umfrage zur Quartiersmodernisierung des Ortsteils Rath

Stromsparen, Sanierungen, Barrierefreiheit oder mehr „Grün“ – Was finden Sie in Sachen Gebäudemodernisierung im Ortsteil Rath wichtig? Wenn Sie in Rath wohnen und Ideen haben, was wir in das energetische Quartierskonzept für Rath aufnehmen sollen, dann machen Sie bei unserer Umfrage mit. [mehr...]


Sanierungsarbeiten auf der L 279 unter wechselnder Vollsperrung der Fahrbahnen

Da der Landesbetrieb Straßenbau NRW Schadstellen auf verschiedenen Landesstraßen saniert, kommt es vom 19. April bis voraussichtlich 21. Mai 2021 zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Landesstraße 279. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!