Verkehrs-Smiley für Kirchherten

Auto Tacho Weitere Maßnahme zur Verkehrsberuhigung und Verkehrserfassung

Im Hinblick auf die gefahrenen Geschwindigkeiten wurde durch die Stadt Bedburg auf dem „Gottesacker“ nun eine Sofortmaßnahme ergriffen und im Ortseingangsbereich ein Geschwindigkeitsanzeigegerät angebracht.

     

Es handelt sich hierbei um ein Geschwindigkeitsanzeigesystem (Verkehrs-Smiley) mit sofortiger Verhaltensrückmeldung und integrierter Erfolgskontrolle. Hierdurch soll beim Verkehrsteilnehmer ein Bewusstsein - wie schnell sie wirklich fahren und ob sie über dem Geschwindigkeitslimit liegen - geschaffen und eine Erhöhung der Verkehrssicherheit erzielt werden.

   

Das Gerät ist darüber hinaus in der Lage Verkehrsdaten zu erfassen und auszuwerten und erlaubt Rückschlüsse über gefahrene Geschwindigkeiten sowie Verkehrsstärken.

In Kirchherten hatten Anwohnerinnen und Anwohner eine Unterschriftenaktion gegen den erheblich angestiegenen Straßenverkehr ins Leben gerufen. Seit die Anschlussstelle Jackerath der Autobahn 61 gesperrt ist, hat sich die Verkehrsbelastung in Kirchherten drastisch erhöht.

   

Die angespannte Verkehrssituation in der Ortslage Kirchherten (im Zuge der L 277 / L 279) wurde darüber hinaus auch in der letzten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses thematisiert und sodann mehrheitlich der Beschluss gefasst die Verwaltung zu beauftragen an den Landesbetrieb Straßenbau NRW heranzutreten. Ein entsprechendes Schreiben mit dem Ziel einer Verkehrsentlastung wurde zwischenzeitlich an den Träger der Straßenbaulast versandt.

   

Die Mehrbelastung in Kirchherten ist offenkundig der Umbaumaßnahmen am Autobahnkreuz Jackerath geschuldet und sollte sich mit Wiedereröffnung der Anschlussstelle deutlich entspannen.

zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Eingeschränkte Öffnungszeiten im Bürgerbüro

Aufgrund einer akuten Personalsituation ist das Bürgerbüro der Stadt Bedburg seit dem 15. Oktober 2018 montagnachmittags und mittwochvormittags nicht erreichbar. [mehr...]


Europawahl 2019 - Wahlhelfer gesucht

Mehr als 200 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt die Stadt Bedburg am 26. Mai 2019. [mehr...]


Faire Schokolade und Bio-Kaffee für Bedburg

In Bedburg sollen vermehrt umwelt- und sozialverträgliche sowie faire und nach Möglichkeit lokal produzierte Produkte angeboten und verbraucht werden. [mehr...]


TV-Beitrag: "Wie prägt der Kohleausstieg die Stadt Bedburg?"

Am 15. Januar beschäftigte sich die Sendung WDR aktuell mit dem Thema "Spitzentreffen in Berlin: Wie prägt der Kohleausstieg die Stadt Bedburg?". [mehr...]


Zweiter Wasserzähler für Garten/Gartenteich

Ein zweiter Wasserzähler für private Gärten inkl. der Gartenteiche – jedoch ohne Swimmingpools – hilft bei der Einsparung von Kanalbenutzungsgebühren. [mehr...]