Ehrenamtskarte NRW

Ehrenamtskarte NRW Logo lang                                                                                              Ehrenamtskarte


Unser Dankeschön für Ihre wertvolle Arbeit!

Die Ehrenamtskarte NRW ist ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für gemeinnütziges freiwilliges Engagement. Mit der Vergabe von Ehrenamtskarten möchten das Land, die Kreise und Kommunen den zahlreichen Bürger*innen mit mehr als bloßen Worten danken für die Zeit und Kraft, die sie dem Allgemeinwohl in vielfältiger Weise zur Verfügung stellen.


Ihre Vorteile durch die Ehrenamtskarte

Unabhängig von ihrem Wohnort erhalten die Inhaber*innen in ganz Nordrhein-Westfalen Vergünstigungen in vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen und zu Veranstaltungen unterschiedlicher Art.


Hier finden Sie alle Informationen rund um die Ehrenamtskarte:



Möchten Sie auch das Ehrenamt in Bedburg unterstützen?

Um auch aus Bedburg ein attraktives Angebot an Vergünstigungen anbieten zu können, sind wir auf die Unterstützung der örtlichen Gewerbetreibenden/Vereine angewiesen. Wir suchen Vergünstigungsgeber, die das Projekt „Ehrenamtskarte NRW“ unterstützen möchten und den Kartenbesitzer*innen einen kleinen Rabatt geben.


Ehrenamtskarte Erstübergabe

Am Montag, 24. Oktober 2016, wurden die ersten Ehrenamtskarten NRW an die in Bedburg ehrenamtlich Tätigen vergeben.

Herr Ministerialrat Andreas Kersting vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und Bürgermeister Sascha Solbach überreichten den zu ehrenden Ehrenamtler*innen die ersten Ehrenamtskarten aus Bedburg. Bürgermeister Sascha Solbach freute sich über die 32 Bewerbungen, die innerhalb kurzer Zeit eingegangen waren. Ein großer Teil der ehrenamtlichen Helfer*innen engagiert sich sogar weit über den geforderten fünf Stunden in der Woche, bis hin zu 18 Stunden wöchentlich.

Unter den Empfängern der Ehrenamtskarte waren aktive Helfer*innen des Sozialverband VdK, des BC-Kirdorf-Blerichen, des Carisma Sozialadens, der Bedburger Tafel, der AWO und der Bedburger Hände.

„Ich bin stolz auf das überdurchschnittlich starke ehrenamtliche Engagement in Bedburg. Es ist leider nicht mehr selbstverständlich seine knapp bemessene Freizeit für das Allgemeinwohl zu geben, doch dass dies in Bedburg anders ist sehen wir heute! Neben dem aktiven Vereinsleben werden hier auch hilfsbedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Rat und Tat unterstützt. Ich danke Ihnen dafür von ganzen Herzen!“, betont Bürgermeister Sascha Solbach.

 


Unsere Seiten können Sie auch in Leichter Sprache lesen.









Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
02272 / 402 - 270 02272 / 402 - 149

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

02272 / 402 - 0
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Neue Corona-Schutzverordnung

Ab dem 24. November 2021 tritt in NRW eine neue Corona-Schutzverordnung in Kraft. Durch diese gibt es weitreichende neue 2G und 2G-Plus-Regeln im Kultur- und Freizeitbereich. Außerdem werden die 3G-Regelungen weiter ergänzt. Alle Maßnahmen und inwiefern die Hospitalisierungsinzidenz relevant ist, lesen Sie im Beitrag. [mehr...]


Terminverlegung: Vollsperrung eines Teilstücks der Erkelenzer Straße

Die Vollsperrung eines Teilstücks auf der Erkelenzer Straße im Ortsteil Millendorf wird um eine Woche verschoben . Die ursprünglich geplante Sperrung findet nun vom 2. Dezember, 7 Uhr bis zum 3. Dezember, 18 Uhr statt. [mehr...]


Einführung der 3G-Regel im Rathaus und FFP2-Maskenpflicht

Ab sofort gilt im Rathaus Kaster aufgrund steigender Infektionszahlen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie neben der Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, der Nachweis des 3G-Status. Welche Regelungen außerdem gelten, erfahren Sie im Beitrag. [mehr...]


Abgesagt: Poster-Ausstellung „Postsowjetische Lebenswelten. Gesellschaft und Alltag nach dem Kommunismus“

Die Poster-Ausstellung „Postsowjetische Lebenswelten. Gesellschaft und Alltag nach dem Kommunismus“ im Silverberg-Gymnasium muss entgegen der Ankündigung in den kommenden Bedburger Nachrichten (Ausgabe 24/2021) leider abgesagt werden. [mehr...]


Erst- und Booster-Impfungen sowie Schnelltestanbieter im Stadtgebiet

Sie wollen sich zum ersten Mal gegen COVID-19 impfen lassen oder bei Ihnen steht bereits die Booster-Impfung an? Im Beitrag finden Sie mehr zu den verschiedenen Impfangeboten im Stadtgebiet sowie eine Übersicht der Schnelltestanbieter in Bedburg. [mehr...]


Weihnachtsmarkt abgesagt: Alternativer Geschenkepakete-Service vom EINE-WELT-KIOSK

Aufgrund der aktuellen Coronasituation mussten wir den Bedburger Weihnachtsmarkt 2021 leider absagen. Um die Erlösausfälle zu Gunsten der vom EINE-WELT-Kiosk unterstützten Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen auszugleichen, bietet dieser einen Geschenkepakete-Service an. [mehr...]


Ein Funken Hoffnung: Landwirte sorgen mit weihnachtlich geschmückten Traktoren wieder für strahlende Kinderaugen

Auch in diesem Jahr wollen die Bedburger Landwirte einen Funken Hoffnung verbreiten. Deshalb werden am 4. Dezember 2021 weihnachtlich geschmückte Traktoren durch das gesamte Stadtgebiet fahren und dabei Kinderaugen zum Leuchten bringen. [mehr...]


Umtausch von PKW-Führerscheinen

Viele ältere PKW-Führerscheine laufen nach den neuen Regeln bereits Anfang 2022 ab. Aufgrund der hohen Umtauschnachfrage nehmen wir aktuell nur Papierführerscheine der Geburtenjahrgänge 1953 – 1958 entgegen. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!