Allgemeiner Sozialer Dienst

Im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) des Jugendamtes der Stadt Bedburg sind unter anderem folgende Leistungen nach dem achten Sozialgesetzbuch (Kinder- und Jugendhilfegesetz) und Fachdienste fachlich zusammengefasst:


  • Allgemeine Förderung der Erziehung in der Familie (§ 16 SGB VIII)
  • Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung (§ 17 SGB VIII)
  • Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangs (§ 18 SGB VIII)
  • Hilfen zur Erziehung (§§ 27 – 35 SGB VIII) inkl. Pflegekinderdienst (PKD)
  • Eingliederungshilfen für seelisch behinderte Kinder & Jugendliche (§ 35a SGB VIII)
  • Mitwirkung in Verfahren vor den Vormundschafts- und Familiengerichten (§ 50 SGB VIII)
  • Mitwirkung in Verfahren nach dem Jugendgerichtsgesetz (§ 52 SGB III) / Jugendgerichtshilfe (JGH)


Auch die Vormundschaften sind fachlich an den ASD angebunden.


Die primären Aufgaben liegen sowohl im Beratungskontext, als auch in der Wahrnehmung des staatlichen Wächteramtes. Daher gehört auch der Kinderschutz gemäß § 8a SGB VIII und die Inobhutnahmen von Kindern und Jugendlichen in Notsituationen gemäß § 42 SGB VIII zu den Tätigkeitsfeldern des Allgemeinen Sozialen Dienstes. Trotz der Verpflichtung zur Wahrnehmung des staatlichen Wächteramtes verstehen sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Jugendamtes mehr als Vermittler und Dienstleister und weniger als Eingriffsbehörde.


Neben der Beratung von Familien und der Bearbeitung der Anträge für Hilfen zur Erziehung übernimmt der Allgemeine Soziale Dienst die Koordination dieser Hilfen. Im Zusammenspiel Familie, Jugendhilfeanbieter und Jugendamt wird so eine angemessene Hilfe für die Familie gesucht. Die vereinbarten Ziele werden regelmäßig überprüft und dem aktuellen Hilfebedarf angepasst.


Weitere Informationen:




Unsere Seiten können Sie auch in Leichter Sprache lesen.










Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 559 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 551 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 568 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 572 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 573 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 574 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 562 Fax 02272 / 402 - 812

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg - Rathaus Bedburg
Friedrich-Wilhelm-Straße 43
50181 Bedburg

Telefon
02272 / 402 - 0
Fax
02272 / 402 - 812

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Mittwoch:
Von 08:30 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Pandemie

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage, den Video-Podcast von Bürgermeister Solbach, alle Liefer- und Abholdienste der Stadt sowie alle Beratungsstellen auf einen Blick, Freizeit-Tipps für Kids, Informationen für Unternehmen usw. [mehr...]


Bewässerungssäcke testweise im Einsatz

Die Stadt setzt in Kürze zur Bewässerung von Neupflanzungen und Jungbäumen versuchsweise Bewässerungssäcke an einigen Standorten im Stadtgebiet ein. [mehr...]


Land fördert deutschlandweit erstes Kompetenzzentrum für regionale Energiesicherheit

Im Rheinischen Revier entsteht mit dem QUIRINUS FORUM ein Ort des Wissens, der Innovation und des Austausches, in dem die Energiewende live erlebbar wird. Das Projekt in Heppendorf/Elsdorf erhielt am 25. Mai den offiziellen Förderbescheid. [mehr...]


Neue Spielfläche in Kirchtroisdorf kann ab August / September erobert werden

Die lang ersehnte Kinderspielfläche wird sich in eine Seefahrer- und Abenteurer-Spielwelt mit großem Spielschiff, einer vielseitigen Sandspielanlage, Schaukeln, Federtieren und Co. verwandeln. [mehr...]


Sofortprogramm zur Unterstützung freischaffender KünstlerInnen

Achtung: Der Antrag muss bis zum 31.05.2020 abgesandt worden sein. Mit den Mitteln der MKW-Soforthilfe sollen KünstlerInnen unterstützt werden, die professionell und selbständig tätig sind und derzeit Einnahmeausfälle haben. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!