Ehrenamtskarte NRW

Ehrenamtskarte NRW Logo lang                                                                                              Ehrenamtskarte


Unser Dankeschön für Ihre wertvolle Arbeit!

Die Ehrenamtskarte NRW ist ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für gemeinnütziges freiwilliges Engagement. Mit der Vergabe von Ehrenamtskarten möchten das Land, die Kreise und Kommunen den zahlreichen Bürger*innen mit mehr als bloßen Worten danken für die Zeit und Kraft, die sie dem Allgemeinwohl in vielfältiger Weise zur Verfügung stellen.


Ihre Vorteile durch die Ehrenamtskarte

Unabhängig von ihrem Wohnort erhalten die Inhaber*innen in ganz Nordrhein-Westfalen Vergünstigungen in vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen und zu Veranstaltungen unterschiedlicher Art.


Hier finden Sie alle Informationen rund um die Ehrenamtskarte:



Möchten Sie auch das Ehrenamt in Bedburg unterstützen?

Um auch aus Bedburg ein attraktives Angebot an Vergünstigungen anbieten zu können, sind wir auf die Unterstützung der örtlichen Gewerbetreibenden/Vereine angewiesen. Wir suchen Vergünstigungsgeber, die das Projekt „Ehrenamtskarte NRW“ unterstützen möchten und den Kartenbesitzer*innen einen kleinen Rabatt geben.


Ehrenamtskarte Erstübergabe

Am Montag, 24. Oktober 2016, wurden die ersten Ehrenamtskarten NRW an die in Bedburg ehrenamtlich Tätigen vergeben.

Herr Ministerialrat Andreas Kersting vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und Bürgermeister Sascha Solbach überreichten den zu ehrenden Ehrenamtler*innen die ersten Ehrenamtskarten aus Bedburg. Bürgermeister Sascha Solbach freute sich über die 32 Bewerbungen, die innerhalb kurzer Zeit eingegangen waren. Ein großer Teil der ehrenamtlichen Helfer*innen engagiert sich sogar weit über den geforderten fünf Stunden in der Woche, bis hin zu 18 Stunden wöchentlich.

Unter den Empfängern der Ehrenamtskarte waren aktive Helfer*innen des Sozialverband VdK, des BC-Kirdorf-Blerichen, des Carisma Sozialadens, der Bedburger Tafel, der AWO und der Bedburger Hände.

„Ich bin stolz auf das überdurchschnittlich starke ehrenamtliche Engagement in Bedburg. Es ist leider nicht mehr selbstverständlich seine knapp bemessene Freizeit für das Allgemeinwohl zu geben, doch dass dies in Bedburg anders ist sehen wir heute! Neben dem aktiven Vereinsleben werden hier auch hilfsbedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Rat und Tat unterstützt. Ich danke Ihnen dafür von ganzen Herzen!“, betont Bürgermeister Sascha Solbach.

 


Unsere Seiten können Sie auch in Leichter Sprache lesen.









Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
02272 / 402 - 270 02272 / 402 - 149

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

02272 / 402 - 0
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Weitere Corona-Lockerungen: Wegfall der Maskenpflicht im Freien

Ab dem 1. Oktober 2021 traten in NRW weitgehende Lockerungen in Kraft, die vom Wegfall der Maskenpflicht im Freien bis hin zu Erleichterungen für die Gastronomie reichten. [mehr...]


Stadt Bedburg, Politik und Bürgerinitiative erzielen Einigung für neues Gewerbegebiet an der A61

Nach vielen Gesprächen und im gemeinsamen Bemühen zum Wohl der Stadt Bedburg und ihrer Zukunft im Strukturwandel zu handeln, haben sich die im Rat vertretenen Parteien und Fraktionen (SPD, CDU, FWG), die Vertreter der Bürgerinitiative „Saubere Zukunft Bedburg“ und Bürgermeister Sascha Solbach, nun mehrheitlich auf eine gemeinsame Vereinbarung geeinigt. [mehr...]


Martinsumzüge 2021

Endlich, nach einem Jahr Corona-Pause, finden diesen November wieder zahlreiche Martinsumzüge in Bedburg statt. Im Beitrag haben wir eine Übersicht für Sie zusammengestellt. [mehr...]


Stadt Bedburg stellt designiertes Dreigestirn vor

Bei bester Karnevalsstimmung verabschiedete der Bürgermeister das letzte Bedburger Dreigestirn aus der Session 2017/2018 in den jecken Ruhestand, um anschließend das kommende Trifolium vorzustellen: Prinz Karl I., Bauer Lars und Jungfrau Andrea(s) bilden das designierte Bedburger Dreigestirn. [mehr...]


Herbststurm Ignatz: Schlosspark und -gärten wieder freigegeben

Nachdem die Friedhöfe und die Zufahrt nach Millendorf beim Kreisverkehr in der Nähe der Autobahn 61 nach dem Sturmtief Ignatz bereits wieder freigegeben wurden, sind nun auch der Schlosspark und die Schlossgärten wieder geöffnet. Die Bereiche um den Kasterer See und das Peringsmaar sind hingegen weiterhin gesperrt. [mehr...]


Jüdische Kulturwochen: Jüdische Musik und Gourmet

Die Stadt Bedburg präsentiert im Rahmen der Jüdischen Kulturwochen des Rhein-Erft-Kreises Jüdische Musikliteratur - interpretiert von einem Klavierduo der Extraklasse, den Geschwistern Anna und Ines Walachowski, in Verbindung mit einem speziell auf diesen Anlass zugeschnittenen Buffet von Martin Maaßen. [mehr...]


„Ferien- und Freizeitbroschüre 2022“: Stadt Bedburg ruft zur Einsendung von Veranstaltungen auf

Sie sind ein Verein, eine Organisation oder eine Einrichtung? Und sie planen Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die öffentlich zugänglich sind? Dann reichen Sie diese Angebote gerne bei der Jugendpflegerin der Stadt Bedburg ein, damit sie in die Ferien- und Freizeitbroschüre 2022 aufgenommen werden können. [mehr...]


Zusammen gegen Corona: Impfbus kommt nach Bedburg - Erste Termine am 29. Oktober und 12. November

Nächster Halt: Bedburg! Am 29. Oktober und 12. November kommt der „Impfbus“ der Johanniter-Unfall-Hilfe in die Schlossstadt. Dabei können sich Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren zwischen 11 Uhr und 15 Uhr ohne Termin im Sanitätsraum des Rathauses in Kaster impfen lassen. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!