Familienberatungs- und Präventionszentrum (FPZ)

FPZ Seit April 2011 befindet sich im Gründerzentrum, Adolf-Silverberg-Straße 17, die Erziehungs- und Familienberatung der Stadt Bedburg.

Im März 2012 ist der Aufgabenbereich der Erziehungs- und Familienberatung um das Ressort "Prävention und Frühe Hilfen" erweitert worden.

Mit dem erweiterten Familienberatungs- und Präventionszentrum Bedburg (FPZ) bietet die Stadt Bedburg jetzt ein umfassendes Beratungs- und Unterstützungsangebot für Eltern, Jugendliche/Junge Erwachsene und Kinder rund um die Themenbereiche:

  • Erziehungsberatung für Leibliche-, Stief-, Adoptiv-, Pflege- & Regenbogen-Eltern, allein oder gemeinsam erziehend
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Problemen im familiären Zusammenleben
  • Unterstützung in besonderen Krisen
  • Unterstützung von Familien mit psychisch erkrankten Angehörigen
  • Beziehung und Partnerschaft
  • Trennung und Scheidung
  • Bei Mobbing/Cyber-Mobbing, Liebeskummer, Ärger mit Freunden, Online-Sucht, Problemen mit Alkohol oder Drogen
  • Entwicklungspsychologische Beratung (EPB)
  • Schwangerschaft, Geburt und frühkindliche Entwicklung

Darüber hinaus startete das Präventionsteam Frühe Hilfen im Mai 2012 mit seinen Babybegrüßungsbesuchen.
Die Angebote des FPZ sind freiwillig, kostenfrei und die Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.
Das Familienberatungs- und Präventionszentrum steht zusätzlich pädagogischen Fachkräften aus Kindertagesstätten, Schulen, Familienzentren, Selbsthilfegruppen, sozialen Diensten usw. bei allgemeinen Fragen, Krisen und Problemen mit Fachberatung, Supervision und Vorträgen zur Verfügung.

   


⇒ Gruppen und aktuelle Termine finden Sie   hier



Weitergehende Informationen zum umfassenden Angebot des FPZ Bedburg finden Sie auf folgenden Internetseiten:




Unsere Seiten können Sie auch in Leichter Sprache lesen.


zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage bezüglich des Corona-Virus. [mehr...]


Neue COVID-19-Teststation in Bedburg

Im Bedburger „Haus der Begegnung“ nahm am 30.03.2020 eine neue COVID-19-Teststation ihren Betrieb auf. Gemeinsam mit dem Arzt Dr. med. Jens Wasserberg haben wir als Stadt ein Konzept entwickelt, das eine nahezu kontaktlose Testung ermöglicht. [mehr...]


Corona-Hilfsangebote ab 30. März 2020 zentral über Malteser Hilfsdienst e.V.

Damit Menschen, die Hilfe anbieten, und Hilfesuchende unkompliziert und dabei koordiniert zusammenfinden, haben sich die Bedburger Malteser bereit erklärt, eine zentrale Anlaufstelle anzubieten. [mehr...]


Start der Fensterarbeiten an der Geschwister-Stern-Schule

Nachdem als Provisorium und Vorbote der vom Stadtrat einstimmig beschlossenen Sanierung und Erweiterung der Grundschule bereits zwei mobile Klassenzimmer aufgestellt wurden, werden nun planmäßig in den Osterferien im Altbau die Fenster aus-getauscht. [mehr...]


Natur pur - wenn möglich ohne Auto

Stadt Bedburg bittet darum, Landwirtschaftswege und Zufahrten zu diesen freizuhalten, damit die Bedburger Landwirtinnen und Landwirte mit ihrem schweren Gerät auf ihre Äcker kommen. [mehr...]