Taschengeldbörse

Taschengeldbörse Die Bedburger Taschengeldbörse ist eine Plattform, über die Bürgerinnen und Bürger als Jobanbieter und Taschengeldverdiener zusammenkommen können.

Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren, die gerne für andere kleinere ungefährliche Arbeiten wie beispielsweise Einkaufsdienste oder Hilfe in Haus und Garten übernehmen würden und ältere oder mobilitätseingeschränkte Menschen, die entsprechende Unterstützung suchen, können hier miteinander in Kontakt treten.

    

Beispiele für einfache Tätigkeiten sind:

  • Gartenarbeiten (Aufräumen, Laub harken, Rasenmähen, Unkraut ziehen, Grabpflege, Kehr- und Winterdienst)
  • Begleitung bei Behördengängen, Einkäufen und Arztbesuchen sowie gemeinsame Spaziergänge
  • Einkaufen, Fenster putzen, Hund ausführen, Versorgung von Haustieren,
  • technische Hilfe am PC/Tablet/Smartphone

    

Dabei gelten immer die Bestimmungen der Kinderarbeitsschutzverordnung und des Jugendarbeitsschutzgesetzes.

     

Die Anmeldung erfolgt nach Vorlage der unten vorgegebenen Formulare sowie einer einmaligen persönlichen Identitätsüberprüfung mit Vorlage des Personalausweises oder des Aufenthaltstitels beim Schulverwaltungsamt der Stadt Bedburg. Für Jugendliche, die bei einer der weiterführenden Bedburger Schulen angemeldet sind, ist es möglich, die Identität entsprechend durch das Schulsekretariat ihrer jeweiligen Schule feststellen zu lassen.

  

Anmeldeformulare

Nach erfolgter Anmeldung ist es möglich, auf www.dasnez.de eine Registrierung durchzuführen. Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bedburg werden das Profil daraufhin freischalten, damit online „Angebote“ bzw. „Nachfragen“ erstellt werden können.

Übrigens kann der Service auch über die dasnez-App genutzt werden. Im Flyer können Sie alle Infos nochmal nachlesen.


Kontakt:

E-Mail: taschengeldboerse@bedburg.de

Tel.: 02272 / 402 808










Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 503 Fax 02272 / 402 - 812

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg - Rathaus Bedburg
Friedrich-Wilhelm-Straße 43
50181 Bedburg

Telefon
02272 / 402 - 0
Fax
02272 / 402 - 812

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Mittwoch:
Von 08:30 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Warnung vor herabfallenden Ästen

Spaziergänger sollten unter Bäumen aufmerksam sein: Wegen der wochenlangen Trockenheit werfen augenscheinlich gesunde Bäume manchmal große Äste ab. [mehr...]


Erhöhtes Verkehrsaufkommen in Kirchherten:

Nicht aktualisierte Navigationsgeräte führen durch den Ort - Stadtverwaltung reagiert kurzfristig [mehr...]


Schlossgespräche zur Nachhaltigkeit

Wie soll Bedburg 2030 aussehen? Am 19. September fanden die Bedburger Schlossgespräche zur Nachhaltigkeit statt. [mehr...]


Spatenstich zur Erweiterung der P+R-Anlage Bahnhof-West

Mit einem Spatenstich zur Erweiterung der P+R-Anlage Bahnhof-West an der Adolf-Silverberg-Straße wurde nun die Baumaßnahme begonnen. [mehr...]


„Kirdorf, Geschichte und Geschichten“ auf 140 Seiten

Anlässlich des 1.120-jährigen Jubiläums Kirdorfs hat Heinz-Toni Dolfen ein Geschichtsbuch über den Stadtteil geschrieben. Zwei Exemplare überreichte er Bürgermeister Solbach und Ortsbürgermeisterin Dreikhausen. [mehr...]