Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 I 19"

Hamburg, 6.7.2017, G20-Gipfel, ein Tag vor der offiziellen Eröffnung des Weltwirtschaftsgipfels demonstrierten Menschen unter dem Motto “Welcome to hell” gegen die Politik der G20-Staaten, die Polizei löste die Demonstration sehr schnell auf und ging hart gegen die G20-Gegner vor.

Die Stadt Bedburg präsentiert vom 8. bis 11. Oktober 2019 die Ausstellung „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 I 19“ in der Eingangshalle des Silverberg-Gymnasiums Bedburg (Eichendorffstraße 1). Interessierte können diese an den Veranstaltungstagen zwischen 08:00 und 15:00 Uhr besuchen.

   

Neid, Angst, Liebe, Vertrauen, Scham, Wut und Co.: Die Ausstellung wirft einen emotionsgeschichtlichen Blick auf die vergangenen 100 Jahre. Sie nimmt heutige Erscheinungsformen von 20 Emotionen zum Ausgangspunkt, um Kontinuitäten und Brüche in den Gefühlswelten zu verdeutlichen, die die vergangenen 100 Jahre prägten und deren Intensität heute Politik und Gesellschaft herausfordert. Die Schau regt Besucherinnen und Besucher dazu an, sich mit der Macht von Gefühlen in der Vergangenheit und Gegenwart auseinanderzusetzen.

   

Die gemeinsam von der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ) und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur herausgegebene Schau wurde von den Historikerinnen Ute und Bettina Frevert erarbeitet und wird deutschlandweit an mehr als 2000 Orten gezeigt. Sie umfasst 22 Plakate mit 140 historischen Fotos, prägnanten Texten und multimedialen Begleitangeboten.

   

Schirmherr der Ausstellung ist Bundesaußenminister Heiko Maas. In Kooperation mit dem Auswärtigen Amt und dem Goethe-Institut wurden sieben Sprachfassungen der Schau auf den Weg gebracht, so dass „Die Macht der Gefühle“ seit März dieses Jahres von Vancouver bis Sydney weltweit zu sehen ist.

   

Die Stadt Bedburg bedankt sich herzlich beim Silverberg-Gymnasium, das seine Räumlichkeiten für die Ausstellung zur Verfügung stellt und die Veranstaltung mit viel Engagement mit organisiert hat.

   

Trailer zur Ausstellung



Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos.

Termine:

Es sind keine Termine verfügbar.

Veranstalter:

Stadt Bedburg
Straße:
Am Rathaus 1
PLZ/Ort:
50181 Bedburg

Telefon
02272 402 0



Veranstaltungsort:

Silverberg-Gymnasium Bedburg
Eichendorffstraße 1
50181 Bedburg


Die Veranstaltung ist barrierefrei zugänglich.

 

Bilder:

Ausstellungsplakat
Ausstellungsplakat
Ausstellungsplakat
Ausstellungsplakat




 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage bezüglich des Corona-Virus. [mehr...]


Neue COVID-19-Teststation in Bedburg

Im Bedburger „Haus der Begegnung“ nahm am 30.03.2020 eine neue COVID-19-Teststation ihren Betrieb auf. Gemeinsam mit dem Arzt Dr. med. Jens Wasserberg haben wir als Stadt ein Konzept entwickelt, das eine nahezu kontaktlose Testung ermöglicht. [mehr...]


Corona-Hilfsangebote ab 30. März 2020 zentral über Malteser Hilfsdienst e.V.

Damit Menschen, die Hilfe anbieten, und Hilfesuchende unkompliziert und dabei koordiniert zusammenfinden, haben sich die Bedburger Malteser bereit erklärt, eine zentrale Anlaufstelle anzubieten. [mehr...]


Bedburger Innenstadt: NRW-Bauministerin Scharrenbach gibt Fördermittel frei

Welche Städte Fördermittel erhalten, entschied die Bezirksregierung nun gemeinsam mit dem Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW. [mehr...]


Bedburger Liefer- und Abholservices auf einen Blick

Wir geben unter dem Bereich „Aktuelle Informationen zum Corona-Virus“ ab sofort einen Überblick über die lokalen Lieferdienste bzw. Take-away-Möglichkeiten, der stetig ergänzt wird. [mehr...]