Sie entscheiden, wo Bedburg lädt: Das Abstimmungsergebnis ist da

Veröffentlicht am: 10.01.2022

Grüne Mobilität in Bedburg_400x300 162 Standortvorschläge für E-Ladesäulen

Bedburg nimmt teil an einer klimafreundlichen Zukunft: Im ersten Schritt des Projekts „Grüne Mobilität in Bedburg“ rief die Stadt Bedburg ihre Bürger*innen gemeinsam mit den Stadtwerken Erft dazu auf, Wunschstandorte für E-Ladesäulen im Stadtgebiet abzugeben. Das Ergebnis: Ganze 162 Vorschläge gingen über das Abstimmungstool ein.

„Es ist toll zu sehen, wie zahlreich die Bedburgerinnen und Bedburger für die Nachhaltigkeit unserer Stadt abgestimmt haben. Dank ihrer Hilfe können wir nun gemeinsam mit den Stadtwerken Erft die nächsten Schritte einleiten und die Energiewende hier bei uns vorantreiben“, freut sich Bürgermeister Sascha Solbach.

Ebenso hatten die insgesamt 882 Teilnehmer*innen der Abstimmung die Möglichkeit, die Standortvorschläge zu beurteilen. Dabei wurden die Wunschstandorte über 2000 Mal bewertet und kommentiert. "Wir freuen uns sehr über das große Interesse und die aktive Beteiligung der Bedburgerinnen und Bedburger. Dieses Engagement bildet den Grundstein für den Ausbau einer bedarfsgerechten Ladeinfrastruktur in Bedburg“, zeigt sich Dr.-Ing. Matthias Betsch, Geschäftsführer der Stadtwerke Erft, begeistert.

    

    

So geht es weiter

Dank der tollen Beteiligung kommt die Stadt Bedburg dem Ziel des im Jahr 2019 beschlossenen ‘Masterplan Mobilität und Verkehr‘ näher, bis 2030 ungefähr ein Drittel der verkehrsbedingten CO₂-Emissionen einzusparen. Zu den bereits zehn bestehenden E-Ladesäulen im Bedburger Stadtgebiet sollen daher nun weitere dazukommen.

„Im weiteren Projektverlauf werden die eingegangenen Ladesäulenvorschläge und Kommentare analysiert und technisch im Rahmen des Mobilitätskonzepts der Stadt bewertet. Mit einer Auswahl von sich ergebenden Hotspots beginnt im Anschluss die Umsetzungsphase“, erklärt Dr.-Ing. Matthias Betsch. Über die nächsten Schritte werden wir Sie über unsere städtischen Kanäle auf dem Laufenden halten.

   

Über die Stadtwerke Erft

Die Stadtwerke Erft sind Deutschlands erstes interkommunales Gemeinschaftsstadtwerk. Gemeinsam mit den Nachbarkommunen Bergheim und Elsdorf trägt die Stadt Bedburg mit den Stadtwerken Erft zur Energiewende in der Braunkohleregion bei. Das Gemeinschaftsprojekt der drei Städte setzt dabei vor allem auf digitale Energiedienstleistungen, der Service vor Ort wird durch Kundencenter aber ebenfalls angeboten.

Neben Ökostrom- und Gastarifen werden die die Stadtwerke Erft auch umfassende Beratungen und Angebote für Photovoltaik-Anlagen, Speichersysteme und Mobilitätslösungen anbieten. Egal, ob es um eine Wallbox für das E-Auto oder die Entwicklung von Erneuerbaren Energieprojekten wie Wind- und Solarparks geht: Die Stadtwerke Erft unterstützen sowohl die Projekte von Kunden als auch von Unternehmen und Kommunen.

    

 

Grüne Mobilität in Bedburg_Karte

Bild 1: Bis zum Ende der Abstimmung am 28. Februar gingen 162 Standortvorschläge für E-Ladesäulen im Bedburger Stadtgebiet ein.

„Startschuss: Grüne Mobilität in Bedburg.“ Dr.-Ing. Matthias Betsch, Geschäftsführer der Stadtwerke Erft (links) sowie für die Stadt Bedburg Torsten Stamm, Fachdienstleiter Stadtplanung, Bauordnung, Wirtschaftsförderung (rechts)

Bild 2: Dr.-Ing. Matthias Betsch, Geschäftsführer der Stadtwerke Erft (links) sowie für die Stadt Bedburg Torsten Stamm, Fachdienstleiter Stadtplanung, Bauordnung, Wirtschaftsförderung (rechts) gaben am 17. Januar den Startschuss für die Abstimmung © Stadtwerke Erft GmbHPrivat.

 
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Ergebnisse der Landtagswahl in Bedburg und dem Rhein-Erft-Kreis

Wie haben Bedburg und der Rhein-Erft-Kreis im Rahmen der Landtagswahl gewählt? Das erfahren Sie ab Sonntagabend im Beitrag. Diesen nach Möglichkeit bitte nicht über den Internetexplorer aufrufen, da dies zu Darstellungsproblemen führen kann. [mehr...]


Anmeldungen für die städtischen Sommerferienspiele ab sofort möglich

Der Ansturm auf die Plätze für die städtischen Sommerferienspiele kann beginnen. Gemeinsam mit den Erlebnispädagogen von hoch³ veranstaltet die Stadt Bedburg in den letzten vier Wochen der Sommerferien unterschiedliche Themenwochen. Heißt: Kids und Jugendliche zwischen sechs und 13 Jahren dürfen sich auf vier Wochen voller Spaß und Action freuen. [mehr...]


Arbeiten an der defekten Ampelanlage auf der Lindenstraße laufen

Die Arbeiten zur Instandsetzung der Ampelanlage laufen bereits. Der Rhein-Erft-Kreis hat als zuständige Behörde die notwendigen Schritte auf der Kreisstraße in die Wege geleitet. [mehr...]


Einnahmen des Benefizkonzerts gingen direkt in die Ukraine

Beim Benefizkonzert für die Ukraine auf Schloss Bedburg kamen ganze 4.000 Euro zusammen. Hiermit wurden dringend benötigte Hilfsgüter finanziert, die direkt in die Ukraine gingen. Auch Flüchtlingsprojekte der Malteser Bedburg wurden mit den Geldern unterstützt. [mehr...]


Kinder der Kita Blumenwiese suchen wieder nach Erzieher*innen

„Die müssen gut Geschichten erzählen können“: Mit dieser und weiteren Anforderungen suchen die Kindergartenkinder unserer Stadt weiter nach Erzieher*innen. In dem Video stellen die Kindergartenkinder der städtischen Kita Blumenwiese aus Kaster ein Rätsel, in dem sie Aufgaben formulieren, die auf die gesuchten Erzieher*innen zukommen. [mehr...]


Start der Bedburger Freibadsaison

Das Freibad in Bedburg öffnete am Samstag, dem 14. Mai 2022, pünktlich um 10:00 Uhr wieder seine Türen und läutete damit den Start der Freibadsaison ein. Familiensaisonkarten sind seit dem 5. Mai 2022 im Vorverkauf. [mehr...]


Kunstwerke am Bedburger Schulzentrum stehen für eine kostbare Welt

Zwei Weltkarten am Bedburger Schulzentrum ziehen künftig Blicke auf sich und regen zum Nachdenken an. Am 11. Mai 2022 haben die Projektverantwortlichen gemeinsam mit einigen am Projekt beteiligten Schüler*innen die Kunstwerke den Gästen sowie Bürgermeister Sascha Solbach präsentiert. [mehr...]


Vielfältiger Aktionstag zur Europawoche 2022 am Silverberg-Gymnasium

Unter dem Motto „Was macht Europa für mich aus?“ lud die Stadt Bedburg die Schüler*innen des Silverberg-Gymnasiums zum gemeinsamen Aktionstag im Rahmen der diesjährigen Europawoche ein. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!