Allgemeiner Sozialer Dienst

Im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) des Jugendamtes der Stadt Bedburg sind unter anderem folgende Leistungen nach dem achten Sozialgesetzbuch (Kinder- und Jugendhilfegesetz) und Fachdienste fachlich zusammengefasst:


  • Allgemeine Förderung der Erziehung in der Familie (§ 16 SGB VIII)
  • Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung (§ 17 SGB VIII)
  • Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangs (§ 18 SGB VIII)
  • Hilfen zur Erziehung (§§ 27 – 35 SGB VIII) inkl. Pflegekinderdienst (PKD)
  • Eingliederungshilfen für seelisch behinderte Kinder & Jugendliche (§ 35a SGB VIII)
  • Mitwirkung in Verfahren vor den Vormundschafts- und Familiengerichten (§ 50 SGB VIII)
  • Mitwirkung in Verfahren nach dem Jugendgerichtsgesetz (§ 52 SGB III) / Jugendgerichtshilfe (JGH)


Auch die Vormundschaften sind fachlich an den ASD angebunden.


Die primären Aufgaben liegen sowohl im Beratungskontext, als auch in der Wahrnehmung des staatlichen Wächteramtes. Daher gehört auch der Kinderschutz gemäß § 8a SGB VIII und die Inobhutnahmen von Kindern und Jugendlichen in Notsituationen gemäß § 42 SGB VIII zu den Tätigkeitsfeldern des Allgemeinen Sozialen Dienstes. Trotz der Verpflichtung zur Wahrnehmung des staatlichen Wächteramtes verstehen sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Jugendamtes mehr als Vermittler und Dienstleister und weniger als Eingriffsbehörde.


Neben der Beratung von Familien und der Bearbeitung der Anträge für Hilfen zur Erziehung übernimmt der Allgemeine Soziale Dienst die Koordination dieser Hilfen. Im Zusammenspiel Familie, Jugendhilfeanbieter und Jugendamt wird so eine angemessene Hilfe für die Familie gesucht. Die vereinbarten Ziele werden regelmäßig überprüft und dem aktuellen Hilfebedarf angepasst.


Weitere Informationen:




Unsere Seiten können Sie auch in Leichter Sprache lesen.










Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 559 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 551 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 568 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 572 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 573 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 574 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 562 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 565 Fax 02272 / 402 - 812

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg - Rathaus Bedburg
Friedrich-Wilhelm-Straße 43
50181 Bedburg

Telefon
02272 / 402 - 0
Fax
02272 / 402 - 812

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Mittwoch:
Von 08:30 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Besucherrekord bei der 15. MusikMeile in Bedburg

Insgesamt kamen deutlich über 30.000 Musikfans aus Bedburg und der Region. Bei bestem Festivalwetter strömten um kurz vor 18 Uhr tausende Besucher auf den Schlossplatz Bedburg zum Opening der MusikMeile. [mehr...]


Demokratieerziehung in der Grundschule: Etablierung eines Schülerparlaments

Wie führen wir Kinder so früh wie möglich an das Wesen und die Funktionsweise der Demokratie heran? Die Antwort der Anton-Heinen-Grundschule ist das fiktive Szenario, dass die Kinder sich in ihrem „Stadtrat“ mit Fragen aus ihrem Lebensalltag befassen sollten. [mehr...]


Bedburger Schlossgespräche zum Guten Leben

Die Bedburger Schlossgespräche gehen am 25. September 2019 von 16:00 bis 21:00 Uhr (Einlass: 15:30 Uhr) im Schloss Bedburg in die dritte Runde und rücken die Themen Ver-antwortung, Demokratie, Miteinander, Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Fairer Handel erneut in den Fokus. [mehr...]


Veranstaltungen für "Ferien- und Freizeitbroschüre 2020" gesucht!

Alle Bedburger Vereine, Organisationen und Einrichtungen sind dazu aufgerufen, ihre für 2020 geplanten Ferien- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche bis zum 31. Oktober einzureichen. [mehr...]


Ende der Bedburger Freibadsaison

Das städtische Freibad bleibt ab dem 7. September 2019 geschlossen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in der Freibadsaison 2020. [mehr...]