Demokratie leben!

Logos Demokratieforum 2018

Das Bundesprogramm



Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ hält verschiedene Bausteine für unterschiedliche Handlungsebenen bereit. Es werden Landesdemokratiezentren eingerichtet, Forschungsvorhaben realisiert und Modellprojekte umgesetzt. Auf Kommunaler Ebene werden die „Partnerschaften für Demokratie“ realisiert, die für die jeweiligen Städte oder Kreise individuell angepasste Vorhaben zur Demokratieförderung umsetzen. Weitere Informationen finden Sie hier.  

Die Stadt Bedburg beteiligt sich an den Partnerschaften für Demokratie und kann somit ein auf Bedburg angepasstes Konzept entwickeln und eigene Projekte vor Ort fördern und umsetzen. Deutschlandweit arbeiten aktuell über 280 Partnerschaften für Demokratie daran, Extremismus vorzubeugen, Teilhabe und Partizipation zu fördern und die Demokratie damit voranzutreiben.

   
Die Partnerschaft für Demokratie Bedburg 



Demokratieforum 2018 Die Partnerschaft für Demokratie Bedburg startete im Oktober 2018. Wichtige Bestandteile des Projekts sind die beiden Koordinierungsstellen, deren Kontakte Sie weiter unten finden, sowie zwei Gremien: der Begleitausschuss und das Jugendforum.

Der Begleitausschuss ist ein Arbeitskreis aus Politikerinnen und Politikern, zivilgesellschaftlichen Akteuren und städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Themenfelder diskutieren, dafür Sorge tragen, dass die Ziele des Projekts im Blick behalten werden und über Anträge von Akteuren vor Ort abstimmen, die über den Aktionsfonds finanziert werden. Die Ziele, die das Projekt erreichen möchte, finden sich in einem mit Bürgerinnen und Bürgern entwickelten Zielbaum

Für junge Engagierte bis 27 gibt es ein ähnliches Gremium: das Jugendforum. Auch hier werden Ideen zur Demokratieförderung entwickelt aber auch Projekte gestaltet und über Projekte von Jugendlichen für Jugendliche abgestimmt. Dafür hat das Jugendforum einen eigenen Fonds. Das Jugendforum findet sich aktuell im Aufbau.


Gemeinschaft von Menschen Projekte & Antragstellung

Aktuell laufen in der Partnerschaft für Demokratie in Bedburg zwei Projekte, die vom Aktionsfonds finanziert werden:

    

Partizipative Schulhofgestaltung

Der Schulhof für die Schulen Silberberg-Gymnasium, Realschule Bedburg und Arnold-von-Harff-Schule wird unter Beteiligung von Schüler*innen und weiteren Jugendlichen gestaltet. Die Jugendlichen entscheiden selbst, wie die Fläche genutzt wird, wie der Schulhof optisch aussehen sollte und welche Möglichkeiten Ihnen geboten werden
sollen. Das Projekt wird von November bis Dezember 2018 umgesetzt.

    

Tanz-Theater zur Förderung der Zivilcourage

Jugendliche gestalten gemeinsam eine Theatervorstellung rund um Zivilcourage. Sie lernen neben Schauspielerei, tänzerischen Elementen, Bühnenbild/Szenerie und Regie auch, wie wichtig Zivilcourage ist und geben dies bei einer großen öffentlichen Vorstellung an andere weiter.

   


Projektideen

Falls auch Sie eine Idee für ein Projekt haben, melden Sie sich gerne bei uns. Träger eines Projekts muss immer eine gemeinnützige Organisation, wie ein Verein sein, aber wir sind auch offen für Ihre Ideen, die dann evtl. einer der Vereine vor Ort umsetzen könnte. Sprechen Sie uns einfach an.

Sollte Ihre Idee schon komplett stehen, können Sie auch gerne das zum Download bereitstehende Antragsformular auf Ihrem PC ausfüllen und per Mail an die externe Koordinierungsstelle schicken (stephanie.schoenen@integralis-ev.de).


Aktuelles & Termine


Weitere Informationen

 

Ansprechpartner

Für weitere Fragen und Informationen sowie zur Antragstellung können Sie gerne einen der beiden Ansprechpartner kontaktieren:

Interne Koordinierung:
Stabstelle Soziale Stadt
Jürgen Schmeier
   
Externe Koordinierung:
Integralis e.V.
Stephanie Schoenen
Remigiusstraße 13
41747 Viersen
Tel: 0203 - 306 49 85
E-Mail: stephanie.schoenen@integralis-ev.de


Logo Demokratie leben









Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 170 Fax 02272 / 402 - 149

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

Telefon
02272 / 402 - 0
Fax
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Mittwoch:
Von 08:30 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Besucherrekord bei der 15. MusikMeile in Bedburg

Insgesamt kamen deutlich über 30.000 Musikfans aus Bedburg und der Region. Bei bestem Festivalwetter strömten um kurz vor 18 Uhr tausende Besucher auf den Schlossplatz Bedburg zum Opening der MusikMeile. [mehr...]


Demokratieerziehung in der Grundschule: Etablierung eines Schülerparlaments

Wie führen wir Kinder so früh wie möglich an das Wesen und die Funktionsweise der Demokratie heran? Die Antwort der Anton-Heinen-Grundschule ist das fiktive Szenario, dass die Kinder sich in ihrem „Stadtrat“ mit Fragen aus ihrem Lebensalltag befassen sollten. [mehr...]


Bedburger Schlossgespräche zum Guten Leben

Die Bedburger Schlossgespräche gehen am 25. September 2019 von 16:00 bis 21:00 Uhr (Einlass: 15:30 Uhr) im Schloss Bedburg in die dritte Runde und rücken die Themen Ver-antwortung, Demokratie, Miteinander, Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Fairer Handel erneut in den Fokus. [mehr...]


Veranstaltungen für "Ferien- und Freizeitbroschüre 2020" gesucht!

Alle Bedburger Vereine, Organisationen und Einrichtungen sind dazu aufgerufen, ihre für 2020 geplanten Ferien- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche bis zum 31. Oktober einzureichen. [mehr...]


Ende der Bedburger Freibadsaison

Das städtische Freibad bleibt ab dem 7. September 2019 geschlossen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in der Freibadsaison 2020. [mehr...]