Frühe Hilfen

Baby    

Unser Präventionsangebot "Frühe Hilfen" richtet sich an:

  • Schwangere – auch bei Mehrlingsschwangerschaften
  • Eltern mit Kindern im Alter bis zu 3 Jahren
  • Minderjährige / junge Mütter
  • Ein-Eltern-Familien
  • Familien mit Kindern, die an einer chronischen Krankheit oder Behinderung leiden, oder hiervon bedroht sind
  • Eltern mit Frühgeborenen
  • Eltern mit psychischen Erkrankungen
  • Eltern mit Suchterkrankungen
  • psychosozial besonders belastete Familien
    aus Bedburg und Umgebung.

      
Wir möchten Sie unterstützen und beraten, wenn Sie

  • Fragen rund um die Themen  Schwangerschaft, Geburt und Entwicklung von Kleinkindern haben
  • Informationen zu speziellen Beratungs- und Unterstützungsangeboten benötigen
  • Fragen zur aktuellen Entwicklung Ihres Kindes haben
  • Hilfe bei der Suche passender Baby- und Spielgruppen brauchen (z.B. PEKiP)
  • Hilfe bei der Bewältigung des Alltags oder besonderer Krisen benötigen
  • Unsicherheiten bezüglich Ihrer Partnerschaft in der neuen Lebenssituation verspüren
  • sich Hilfe im Umgang mit Behörden wünschen

Ergänzt wird unser Beratungsangebot durch   Babybegrüßungsbesuche, themenzentrierte Info-Veranstaltungen und verschiedene Gruppenangebote.


Wenn Sie unsere Unterstützung wünschen oder Fragen haben, rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen – entweder bei uns im Büro oder bei Ihnen zu Hause.


Hier finden Sie uns:

Nebenstelle Adolf-Silverberg-Straße
Adolf-Silverberg-Straße 17


50181 Bedburg

E-Mail: familienberatung@bedburg.de

https://admin.active-city.de/city_info/admin/cms/ckeditor/plugins/acclear/img/transparent.png

Sprechzeiten und telefonische Erreichbarkeit des Sekretariats:

Montag bis Freitag:   08:30 - 12:00 Uhr und

Montag, Dienstag und Donnerstag:  14:00 - 16:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung



Ansprechpartnerin:

Frau Heike Lindner


Leitung:

Herr Ralf Spahr









Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 556
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 557
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 530
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 530

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg - Rathaus Bedburg
Friedrich-Wilhelm-Straße 43
50181 Bedburg

Telefon
02272 / 402 - 0
Fax
02272 / 402 - 812

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Mittwoch:
Von 08:30 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Interessensbekundungsphase für das Baugebiet „Sonnenfeld“ läuft

Vom 21. Oktober bis 2. Dezember 2019 können sich Interessenten, die am Losverfahren für die Baugrundstücke für Doppelhaushälften und freistehende Einfamilienhäuser im Baugebiet „Sonnenfeld“ teilnehmen möchten, bei der Stadtverwaltung melden. [mehr...]


Ratsentscheid für ein neues Stadtviertel auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik

Der städtebauliche Vertrag wurde in der Ratssitzung am 5. November mehrheitlich mit 19:18 Stimmen beschlossen. Damit ist der Weg frei für ein neues Quartier in Bedburg auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik. [mehr...]


Deutliche Verkehrseinschränkungen im Bereich des Kreisverkehres Kölner Straße

Vom 18. November 2019 bis voraussichtlich Ende Mai 2020 kommt es im Bereich des Kölner Platzes zur Freilegung der kleinen Erft und Teilerneuerung des unter dem Kreisverkehr und Parkplatz verlaufenden Brückenbauwerks unter teilweiser Sperrung des Kreisverkehres. Die Maßnahme ist dringend erforderlich, weil die Stand- und Verkehrssicherheit des Brückenbauwerks nicht mehr gegeben ist. [mehr...]


Baugenehmigung erteilt: Das LindenKarree entsteht

Ende Oktober konnte dem Investor die Baugenehmigung für den Umbau des ehemaligen „toom/KULT“ erteilt werden und erste Arbeiten wurden bereits vorgenommen. [mehr...]


Informationsveranstaltung zur Ressourcenschutzsiedlung Kaster

In Bedburg entsteht ein ressourcen- und energieeffizientes Quartier. Alle Interessierten sind zur Infoveranstaltung am 27. November um 18 Uhr in die Martinushalle Kaster eingeladen. Erfahren Sie u.a. mehr zur Grundstücksvermarktung und -preisen, den anstehenden Zeitrahmen und das Versorgungskonzept. [mehr...]