Kindertagespflege

Kind spielt Bauklötze  
Kindertagespflege ist ein gleichrangiges Betreuungsangebot zur Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen. Die Kindertagespflege ist vorrangig eine Betreuungsform für Kinder im Alter von 0-3 Jahren.

Die individuelle Förderung, die familiäre Betreuungssituation in einer kleinen Gruppe und die hohe zeitliche Flexibilität werden als wesentlicher Vorteil der Kindertagespflege gegenüber der Kindertagesstätte gesehen.

Die Betreuung wird von qualifizierten Tagespflegepersonen geleistet und umfasst analog zu den Kindertageseinrichtungen die Betreuung, Bildung und Förderung des Kindes.

Tagespflegemütter und - väter, die fachlich, persönlich und gesundheitlich geeignet sind, bieten eine qualifizierte und flexible Betreuung, die besonders gut auf die individuellen Bedürfnisse von Familien eingehen kann.


Wer betreut Ihr Kind?

Die Tagespflegepersonen der Stadt Bedburg haben den Qualifikationskurs zur Tagespflegeperson nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstitutes absolviert und haben eine entsprechende Pflegeerlaubnis vom Jugendamt erhalten.


Wo findet die Betreuung statt?

Die qualifizierten Tagespflegepersonen betreuen in der Regel bis zu 3 Kinder in Ihrem eigenen Haushalt.  Die Betreuung kann auch in anderen geeigneten Räumen stattfinden, wie z.B.. in der Großtagespflege. Hier werden 9 Kinder von zwei bis drei qualifizierten Tagespflegepersonen betreut.


Wir bieten Ihnen:

  • Vermittlung von qualifizierten Tagespflegepersonen
  • Bedarfsgerechtes Angebot (ab 15 bis 45 Wochenstunden)
  • Beratung und Information für interessierte Eltern und Kindertagespflegepersonen
  • Fachliche Beratung der Kindertagespflegepersonen
  • Finanzielle Unterstützung (Nach den aktuellen Richtlinien der Stadt Bedburg wird der Beitrag anhand der Elternbeitragstabelle ermittelt


Gemeinsam mit dem Jugendamt wird eine geeignete Betreuungsperson für Ihr Kind ausgewählt. Die Eltern können dann mit der Tagespflegeperson Absprachen treffen, wie die Betreuung gestaltet werden soll. Kinder bis zum 14. Lebensjahr können von einer Tagespflegeperson betreut werden, sofern keine andere Betreuungsmöglichkeit besteht.


Voraussetzungen für eine finanzielle Förderung sind:

  • Hauptwohnsitz in der Stadt Bedburg
  • ab 15 Stunden wöchentlich von mindestens 3 Monaten bis max. 45 Wochenstunden
  • Bedarf aufgrund von Ausbildung, Berufstätigkeit, Studium etc.
  • Die Tagespflegeperson besitzt die Pflegeerlaubnis nach § 43 SGB VIII


Sie möchten Tagespflegeperson werden?

Wer Kinder außerhalb ihrer elterlichen Wohnung mehr als 15 Stunden und länger als 3 Monate betreuen möchte, benötigt eine Pflegeerlaubnis vom zuständigen Jugendamt.


Vorraussetzungen für die Erlangung einer Pflegeerlaubnis:

  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Bewerbung und Lebenslauf
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung
  • persönliche Eignung
  • geeignete, kindgerechte Räumlichkeiten
  • Erste Hilfe Kurs am Kind
  • Teilnahme an einem anerkannten Qualifizierungskurs nach dem Curriculum
  • des Deutschen Jugendinstitutes


Die Stadt Bedburg bietet Ihnen:

  • Vermittlung von Tagespflegekindern
  • Hälftige Erstattung des Qualifizierungskurses nach der ersten Belegung eines Kindes aus Bedburg
  • Übernahme der Unfallversicherung für die Tagespflegeperson
  • Erstattung der Kosten von 50% der Alterssicherung und Krankenversicherung
  • Beratung von Tagespflegepersonen


Sie interessieren sich für eine Tätigkeit als Tagespflegeperson? Gerne steht Ihnen die Fachberatung Kindertagespflege im Jugendamt der Stadt Bedburg zur Verfügung.

Sie haben Fragen zur Vermittlung und zu den Anträgen eines Kindertagespflegeplatzes?

Für Fragen zu den Elternbeiträgen können Sie sich gerne an Heike Schnitzler wenden.


Anhand dieser Tabelle können Sie entnehmen, in welchem Ortsteil der Stadt Bedburg qualifizierte Kindertagespflege angeboten wird:

Da nicht alle qualifizierten Tagespflegepersonen in dieser Tabelle aufgeführt sind, möchten wir Sie bitten, Kontakt zu der Fachberatung Kindertagespflege aufzunehmen.

Gerne werden Sie ausführlich beraten.

Qualifizierte

Kindertagespflegeperson    

Ortsteil                

Plätze in qualifizierter

Kindertagespflege

Angebotene

Betreuungszeiten

Tagespflegeperson

Broich

4 Kinder U3

Montag bis Freitag

7:00 Uhr- 18:00 Uhr

Tagespflegeperson

Broich

4 Kinder U3

Montag bis Freitag

Flexibel nach Absprache

Tagespflegeperson

Kaster

5 Kinder U3

Montag bis Freitag

7:30 Uhr- 16:30 Uhr

Tagespflegeperson

Kirdorf

3 Kinder U3

Montag bis Mittwoch

8:00 Uhr- 18:00 Uhr

Großtagespflege

Kirdorf

9 Kinder U3

Montag bis Freitag 7:30 Uhr- 16:30 Uhr

Tagespflegeperson

Kaster 

5 Kinder U3

Montag bis Donnerstag

7:30 Uhr- 17:00 Uhr

Tagespflegeperson

Lipp

4 Kinder U3

Montag bis Donnerstag

8:00 Uhr, Ende nach Absprache

Freitag: bis 12:00 Uhr

Tagespflegeperson

West

4 Kinder U3

Montag bis Freitag

7:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Großtagespflege

Bedburg

2 Gruppen zu jeweils 9 Kinder U3

Montag bis Freitag

7:30 Uhr bis 16:30 Uhr


Dokumente:



Die Ansprechpartner finden Sie in der Nebenstelle Adolf-Silverberg-Straße.

Anschrift:

Stadtverwaltung Bedburg

Nebenstelle Adolf-Silverberg-Straße
Adolf-Silverberg-Str. 17
50181 Bedburg










Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 560 Fax 02272 / 402 - 149
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 558 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 579 Fax 02272 / 402 - 812

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg - Rathaus Bedburg
Friedrich-Wilhelm-Straße 43
50181 Bedburg

Telefon
02272 / 402 - 0
Fax
02272 / 402 - 812

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Mittwoch:
Von 08:30 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Interessensbekundungsphase für das Baugebiet „Sonnenfeld“ läuft

Vom 21. Oktober bis 2. Dezember 2019 können sich Interessenten, die am Losverfahren für die Baugrundstücke für Doppelhaushälften und freistehende Einfamilienhäuser im Baugebiet „Sonnenfeld“ teilnehmen möchten, bei der Stadtverwaltung melden. [mehr...]


Ratsentscheid für ein neues Stadtviertel auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik

Der städtebauliche Vertrag wurde in der Ratssitzung am 5. November mehrheitlich mit 19:18 Stimmen beschlossen. Damit ist der Weg frei für ein neues Quartier in Bedburg auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik. [mehr...]


Deutliche Verkehrseinschränkungen im Bereich des Kreisverkehres Kölner Straße

Vom 18. November 2019 bis voraussichtlich Ende Mai 2020 kommt es im Bereich des Kölner Platzes zur Freilegung der kleinen Erft und Teilerneuerung des unter dem Kreisverkehr und Parkplatz verlaufenden Brückenbauwerks unter teilweiser Sperrung des Kreisverkehres. Die Maßnahme ist dringend erforderlich, weil die Stand- und Verkehrssicherheit des Brückenbauwerks nicht mehr gegeben ist. [mehr...]


Baugenehmigung erteilt: Das LindenKarree entsteht

Ende Oktober konnte dem Investor die Baugenehmigung für den Umbau des ehemaligen „toom/KULT“ erteilt werden und erste Arbeiten wurden bereits vorgenommen. [mehr...]


Informationsveranstaltung zur Ressourcenschutzsiedlung Kaster

In Bedburg entsteht ein ressourcen- und energieeffizientes Quartier. Alle Interessierten sind zur Infoveranstaltung am 27. November um 18 Uhr in die Martinushalle Kaster eingeladen. Erfahren Sie u.a. mehr zur Grundstücksvermarktung und -preisen, den anstehenden Zeitrahmen und das Versorgungskonzept. [mehr...]