Mach mit: Road Trip – Europa entdecken!

Veröffentlicht am: 16.04.2018
Road Trip – Europa entdecken!

Das Europaprojekt der Stadt Bedburg:

   

Der Mai eines jeden Jahres steht ganz im Zeichen der Europawoche. In diesem Jahr hat Herr Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes NRW, im Rahmen der Europawoche das Europäische Kulturerbejahr in den Mittelpunkt gestellt.

Während der Europawoche, die in diesem Jahr vom 02. bis zum 15. Mai 2018 stattfand, veranstaltete die Stadt Bedburg vom 04. bis zum 09. Mai 2018 die schulübergreifende Schreib- und Illustrationswerkstatt mit dem Titel

   

„Mach mit: Road Trip – Europa entdecken! 

Schreib deine eigene Story! Eine Spurensuche in Wort und Bild!“,

  

das Europaprojekt der Stadt Bedburg in Kooperation mit der Arnold-von-Harff-Schule, der Realschule Bedburg und dem Silverberg-Gymnasium.

  

Unter der Leitung der Journalistin / Europa-Referentin Claudia Hoffmann und des Bedburger Künstlers und Illustrators Jan Hillen setzten sich die Schülerinnen und Schüler u. a. mit den Grundlagen des Schreibens auseinander. Durch selbstständig verfasste Texte und Visualisierungen ihrer Geschichten, wurden sie in kreativer Weise mit der Thematik vertraut gemacht und an das europäische Thema herangeführt. Sie wurden für die europäische Idee begeistert sowie angeregt und inspiriert, Europa zu entdecken und eigenständig europäische Zukunftsideen zu entwickeln.

   

Erstmals schulübergreifendes Europaprojekt:

Das diesjährige Europaprojekt war etwas ganz Besonderes... besonders deswegen, weil es erstmals gelungen war, ein schulübergreifendes, gemeinsames Europaprojekt in Kooperation mit der Arnold-von-Harff-Schule, der Realschule Bedburg und dem Silverberg-Gymnasium zu initiieren. Miteinander, nicht nebeneinander haben die Beteiligten sich mit großem Engagement eingebracht. Und dass diese „grenzenlose“ Idee zündet, merkte man spätestens ab dem Zeitpunkt, als die ersten Anmeldezahlen von den beteiligten Schulen mitgeteilt wurden – so war die maximale Teilnehmerzahl (die bei 32 Teilnehmern lag) schnell erreicht bzw. sogar überschritten. Über diese große Resonanz freuten sich die Organisatoren sehr, denn dies zeigte, dass die Vision von Europa auch bei jungen Menschen auf Interesse und Zustimmung trifft.

Insgesamt nahmen 36 Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 9 an diesem Europaprojekt teil.


Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales NRW Projekt prämiert durch den Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes NRW:

Mit dieser Projektidee hatte sich die Stadt Bedburg ebenfalls am Europawettbewerb zum „Europäisches Kulturerbejahr“ erfolgreich beworben. Der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes NRW, Herr Dr. Stephan Holthoff-Pförtner wählte das Projekt zur Prämierung aus.

„Es begeistert mich sehr, dass wir in Bedburg ein schulübergreifendes Europaprojekt entwickelt haben. Besonders freue ich mich darüber, dass der Minister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner das Projekt ausgezeichnet und prämiert hat. Es ist wichtig, gerade in der heutigen Zeit, die europäische Idee lebendig zu halten, damit Europa stabil und zukunftsfähig bleibt. Nur durch das Verständnis füreinander und den Zusammenhalt der Menschen in Europa können wir in kritischen Zeiten bestehen, deshalb ist es toll, dass sich unsere Schulen so engagiert dem Thema widmen, dass freut mich riesig“, so Bürgermeister Sascha Solbach.

   

Road Trip Europa entdecken_Gruppenfoto Auftaktveranstaltung am 4. Mai mit Arndt Kohn (MdEP) und Bürgermeister Sascha Solbach

Zum Auftakt des Projektes begrüßte Bürgermeister Sascha Solbach den Europaabgeordneten Arndt Kohn, Mitglied des Europäischen Parlaments, der am 04. Mai 2018 extra aus Brüssel angereist war, in den Räumlichkeiten des Silverberg-Gymnasiums. 

Die Schülerinnen und Schüler, die sich für eine Teilnahme gemeldet hatten, bekamen einen interessanten Einblick in die Arbeit und Aufgaben eines Europaabgeordneten, bevor sie sich anschließend in der Schreib- und Illustrationswerkstatt auf ihre gedankliche Reise durch Europa begaben.

    

Projektbeschreibung

Veranstaltet wurde eine schulübergreifende Schreibwerkstatt zu den diesjährigen Themenschwerpunkten der Europawoche

Europa liebenswert - europäische Kultur verbindet

Europa erlebenswert - europäischer Kultur begegnen

Europa erstrebenswert - europäische Kultur formen.

In dem Projekt ging es darum, junge Menschen, denen Europa mitunter doch recht weit weg und kompliziert erscheint, für die Europäische Idee zu begeistern. Dass sie angeregt und inspiriert werden sollen, Europa zu entdecken und möglicherweise sogar eigene Ideen für die Zukunft Europas zu formulieren:

…Wie finde ich die Idee für eine gute Geschichte? Wie baue ich sie dramaturgisch auf, damit sie meinen Leser fesselt? In welchem Genre möchte ich sie erzählen und welche Gegebenheiten muss ich dabei berücksichtigen? …

Ausgehend von diesen Fragestellungen, haben sich die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung der Journalistin / Europa-Referentin Claudia Hoffmann und des Bedburger Künstlers und Illustrators Jan Hillen nicht nur mit den Grundlagen des Schreibens auseinandersetzen, haben überdies auch gelernt,  wie Scribbles, Storyboard und Drehplan hergestellt werden.

Rund um die o. g. europäischen Themenschwerpunkte können und sollen neben den Texten  auch Visualisierungen der Geschichten entstehen - ob als Skizzen oder Comic, großformatigere Bilder oder kurze Filme, soll gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern entschieden werden.

    

Road Trip Europa entdecken - Gruppenfoto Abschlussveranstaltung am 09. Mai 2018 im Silverberg-Gymnasium

Die Präsentation des Europaprojektes fand am 09. Mai 2018 im Silverberg-Gymnasium statt.  Die Teilnehmer des Schreib- und Illustrationswettbewerbes zeigten dort ihre Geschichten und Illustrationen, die sie rund um ihre gedankliche  Reise von Berlin nach  Europa erlebt haben.

Weiterhin ist geplant, das Ergebnis des Literatur- und Illustrationsworkshops in Form eines gedruckten Buches der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. 

   

Kontakt:

Doris Steinbach, Europabeauftragte der Stadt Bedburg


   

Europawoche 2018

 
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Weitere Corona-Lockerungen: Wegfall der Maskenpflicht im Freien

Ab dem 1. Oktober 2021 traten in NRW weitgehende Lockerungen in Kraft, die vom Wegfall der Maskenpflicht im Freien bis hin zu Erleichterungen für die Gastronomie reichten. Welche konkreten Änderungen es gab sowie weitere Informationen rund um geplante Maßnahmen in Schulen nach den Herbstferien, finden Sie im Beitrag. [mehr...]


Corona-Tests im Stadtgebiet weiter möglich

Im Bedburger Stadtgebiet gibt es auch im Oktober reichlich Möglichkeiten, einen Corona-Test zu machen. So bieten der Pflegedienst Lützenkirchen und die Rathaus Apotheke ab dem 11. Oktober 2021 trotz der Schließung ihrer Drive-In-Teststation in Kaster weiterhin die Möglichkeit, sich bei ihnen nach telefonischer Absprache testen zu lassen. Ebenso stehen weitere private Anbieter*innen im Stadtgebiet mit Testmöglichkeiten zur Verfügung. [mehr...]


Martinsumzüge 2021

Endlich, nach einem Jahr Corona-Pause, finden diesen November wieder zahlreiche Martinsumzüge in Bedburg statt. Im Beitrag haben wir eine Übersicht für Sie zusammengestellt. [mehr...]


Stadt Bedburg sucht engagierte Musiker*innen

Du bist Musiker*in und hast Lust, als Lehrkraft den Takt anzugeben und den musikalischen Nachwuchs der Stadt in seinem eigenen Rhythmus auszubilden? Dann kannst du das Musikangebot der Schloßstadt jetzt aktiv mitgestalten. Denn die Stadt Bedburg sucht engagierte Musiker*innen, die ihr Können an Schüler*innen weitergeben möchten. [mehr...]


„Die Klima-Wandler“ der Konrad-Adenauer-Stiftung treffen auf Bedburg

Bedburg im Wandel: Die journalistische Nachwuchsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung hat ein spannendes Absolventenprojekt zum Klimawandel veröffentlicht. [mehr...]


Fahrbahnsanierungen auf der Burgstraße sowie auf der Straße „Im Kellergarten“ unter Vollsperrung der Fahrbahnen

Im Zeitraum vom 11. bis voraussichtlich 22. Oktober 2021 kommt es im Zuge von Fahrbahnsanierungen auf der Burgstraße sowie auf der Straße „Im Kellergarten“ zur Vollsperrung der Fahrbahnen. [mehr...]


Zusammen gegen Corona: Impfbus kommt nach Bedburg - Erste Termine am 29. Oktober und 12. November

Nächster Halt: Bedburg! Am 29. Oktober und 12. November kommt der „Impfbus“ der Johanniter-Unfall-Hilfe in die Schlossstadt. Dabei können sich Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren zwischen 11 Uhr und 15 Uhr ohne Termin im Sanitätsraum des Rathauses in Kaster impfen lassen. [mehr...]


3G-Regel für Rats- und Ausschusssitzungen der Stadt Bedburg bei einer Inzidenz über 35

Die aktuell gültige Coronaschutzverordnung des Landes NRW hat Änderungen für die Durchführung von Sitzungen kommunaler Gremien mit sich gebracht. Für diese gelten keine Sonderregelungen mehr, vielmehr fallen sie nun unter den Begriff „Veranstaltungen“. Daraus resultieren zwei unterschiedliche Verfahrensweisen bei einer Inzidenz über 35 bzw. unter 35. Hiervon betroffen sind auch die in Kürze beginnenden Rats- und Ausschusssitzungen der Stadt Bedburg. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!