Wilder Müll

Reifen Illegale Abfallentsorgung (Wilder Müll) in Bedburg

Jedes Jahr werden rund 140 Tonnen Abfall illegal im Bedburger Stadtgebiet entsorgt. Die Bedburger Naherholungsgebiete werden dadurch sehr in Mitleidenschaft gezogen und dem Besucher zeigt sich ein unschönes Bild. So muss die Stadt im Durchschnitt eine hohe fünfstellige Summe alleine für die Entsorgung des „Wilden Mülls“ ausgegeben. Dabei kann jeder Bedburger Sperrmüll, Elektro- und Elektronikgeräte oder Schadstoffe ohne zusätzliche Kosten legal entsorgen. Diese Leistungen der Abfallentsorgung sind bereits in der Gebühr der Restmüllabfuhr enthalten.

   

Bitte denken Sie an unsere Umwelt und nutzen Sie das städtische Angebot zur Abfallentsorgung!

    


Sperrmüll: Sperrige Abfälle, die von Volumen und Gewicht her nicht in den 80l-Behälter passen aber ohne Hilfsmittel von zwei Müllwerkern in das Sperrmüllfahrzeug verladen und abtransportiert werden können (insbesondere Einrichtungsgegenstände, Möbelstücke - siehe auch Sperrgut

Termin: ca. alle 6 Wochen

Kosten: Keine

Anmeldung: Firma Schönmackers Tel.: 02273 / 97424502; Mail: betrieb.kerpen@schoenmackers.de ; Fax: 02237 / 97424513


Elektro- und Elektronikgeräte: Haushaltsgroßgeräte (z.B. Herd, Spülmaschine, etc.), Kühlgeräte; Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik (z.B. Computer, Drucker, Fernseher, Faxgeräte mit einer Kantenlänge ab 30 cm)

Termin: nach telefonischer Anmeldung

Kosten: Keine

Anmeldung: Firma Schönmackers 02237/97424502


Schadstoffe und Kleinelektroschrott können beim Schadstoffmobil bzw. beim Zusatzfahrzeug zum Schadstoffmobil abgegeben werden.

Unter Kleinelektroschrott versteht man:

Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik (z.B. Notebook, Drucker, Faxgeräte unter 30 cm Kantenlänge), Geräte der Unterhaltungselektronik (z.B. Radiogeräte, Videokameras), Haushaltskleingeräte (z.B. Staubsauger, Toaster, Haartrockner), Beleuchtungskörper, elektrische und elektronische Werkzeuge (z.B. Bohrmaschinen, Rasenmäher), Spielzeug sowie Sport- und Freizeitgeräte (z.B. Videospiele, Eisenbahnen), Medizinprodukte, Überwachungs- und Kontrollinstrumente (z.B. Rauchmelder, Heizregler)

Zum Thema Schadstoffmobil finden Sie nähere Informationen unter Schadstoffentsorgung“.

Kosten: Keine

Anmeldung: nicht erforderlich


Reifen: Gebrauchte Autoreifen können Sie bei jedem der örtlichen Reifenhändler für ein geringes Entgelt von 1,50 € - 3,50 € je Reifen abgeben.


Deponie: Die nächste Deponie ist die Remondis GmbH Rheinland, "Haus Forst", 50170 Kerpen-Manhein.

Von Montag-Freitag zwischen 8.00-16.00 Uhr und Samstag von 8.00-12.00 Uhr können Sie hier Abfälle ohne Gebühr (z.B. Sonderabfälle, Papier und Pappe, Glas, Leichtstoffverpackungen, Metallen, Elektro- und Elektronikgeräte) und gegen Gebühr (z.B. Sperrgut, Altholz, Bauschutt, Grünabfälle, Altöl) abgeben.

Kontakt: 02275/92200









Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
02272 / 402 - 217 02272 / 402 - 149

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

02272 / 402 - 0
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Angepasste Coronaschutzverordnung ab 4. Dezember

NRW hat die Coronaschutzverordnung entsprechend der Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 2. Dezember 2021 angepasst. Die neue Coronaschutzverordnung gilt ab Samstag, 4. Dezember bis zum 21. Dezember 2021. Die wichtigsten Regeln finden Sie im Beitrag. [mehr...]


Einführung der 3G-Regel im Rathaus und FFP2-Maskenpflicht

Ab sofort gilt im Rathaus Kaster aufgrund steigender Infektionszahlen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie neben der Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, der Nachweis des 3G-Status. Welche Regelungen außerdem gelten, erfahren Sie im Beitrag. [mehr...]


Abgesagt: Poster-Ausstellung „Postsowjetische Lebenswelten. Gesellschaft und Alltag nach dem Kommunismus“

Die Poster-Ausstellung „Postsowjetische Lebenswelten. Gesellschaft und Alltag nach dem Kommunismus“ im Silverberg-Gymnasium muss entgegen der Ankündigung in den kommenden Bedburger Nachrichten (Ausgabe 24/2021) leider abgesagt werden. [mehr...]


Erst- und Booster-Impfungen sowie Schnelltestanbieter im Stadtgebiet

Sie wollen sich zum ersten Mal gegen COVID-19 impfen lassen oder bei Ihnen steht bereits die Booster-Impfung an? Im Beitrag finden Sie mehr zu den verschiedenen Impfangeboten im Stadtgebiet sowie eine Übersicht der Schnelltestanbieter in Bedburg. [mehr...]


Weihnachtsmarkt abgesagt: Alternativer Geschenkepakete-Service vom EINE-WELT-KIOSK

Aufgrund der aktuellen Coronasituation mussten wir den Bedburger Weihnachtsmarkt 2021 leider absagen. Um die Erlösausfälle zu Gunsten der vom EINE-WELT-Kiosk unterstützten Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen auszugleichen, bietet dieser einen Geschenkepakete-Service an. [mehr...]


Ein Funken Hoffnung: Landwirte sorgen mit weihnachtlich geschmückten Traktoren wieder für strahlende Kinderaugen

Auch in diesem Jahr wollen die Bedburger Landwirte einen Funken Hoffnung verbreiten. Deshalb werden am 4. Dezember 2021 weihnachtlich geschmückte Traktoren durch das gesamte Stadtgebiet fahren und dabei Kinderaugen zum Leuchten bringen. [mehr...]


Umtausch von PKW-Führerscheinen

Viele ältere PKW-Führerscheine laufen nach den neuen Regeln bereits Anfang 2022 ab. Aufgrund der hohen Umtauschnachfrage nehmen wir aktuell nur Papierführerscheine der Geburtenjahrgänge 1953 – 1958 entgegen. [mehr...]


18 Bäume für den Nachwuchs der Stadt

Das Pflanzfest 2021 war gleich in doppelter Hinsicht ein Erfolg: Die insgesamt 18 gesetzten Bäume mit witterungsfester Namensplakette gelten nicht nur als bleibende Erinnerung für frischgebackene Eltern, Großeltern sowie Patentanten bzw. -onkel, sondern tragen auch zu einem Kita-Neubau in Bedburg bei. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!