Pflegekinderdienst

Das Ziel des Jugendamtes ist es, Kinder in ihren Familien zu belassen und diese zu unterstützen. Leider ist dies nicht immer möglich. Zur Unterstützung der Entwicklung, aber auch zum Schutz der Kinder ist in manchen Fällen eine vorübergehende oder dauerhafte Unterbringung außerhalb der eigenen Familie notwendig. Kinder, die nicht in ihrer eigenen Familie aufwachsen, sondern stattdessen in einer Pflegefamilie leben können, erleben Geborgenheit, erfahren Unterstützung und erhalten die notwendige Förderung. Das ist eine gute Grundlage, um als Erwachsener ein selbstbestimmtes und eigenständiges Leben führen zu können. Vollzeitpflege ist neben Heimerziehung sowie anderen betreuten Wohnformen eine stationäre Hilfe zur Erziehung für Kinder und Jugendliche, die für längere Zeit oder überhaupt nicht mehr bei ihren Eltern leben können. In der Pflegefamilie finden sie ein neues soziales Umfeld, in dem sie sich ihrem Alter entsprechend entwickeln können. Vollzeitpflege kommt dann in Betracht, wenn Eltern auch mit ambulanter fachlicher Unterstützung nicht in der Lage sind, das Wohl ihrer Kinder ausreichend sicherzustellen.


Der Pflegekinderdienst bietet Ihnen:

  • Informationen und Beratung für Familien und Paare, die ein Pflegekind auf Zeit oder Dauer in ihrer Familie aufnehmen möchten
  • qualifizierte Vermittlung des Kindes
  • Beratung nach Aufnahme des Pflegekindes
  • Vorbereitung und Durchführung von Besuchskontakten
  • Fortbildungen für Pflegeeltern
  • Informationsveranstaltungen und Vorbereitungsgruppen für künftige Pflegeeltern
  • Unterstützung der Pflegeeltern in Erziehungsfragen und bei auftretenden Schwierigkeiten








Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 559 Fax 02272 / 402 - 812
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 575 Fax 02272 / 402 - 812

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

Telefon
02272 / 402 - 0
Fax
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Mittwoch:
Von 08:30 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Elternbeiträge Januar 2021 erlassen

Die Landesregierung hat sich mit den Kommunen darauf verständigt, die Elternbeiträge für die Betreuung in Kitas, Kindertagespflege und dem offenen Ganztag für Januar 2021 zu erlassen. [mehr...]


Vorsicht: Betrüger geben sich als Bauaufsichtsmitarbeiter aus

Aktuell gibt es einzelne Fälle von Telefon-Betrug, bei denen sich Trickbetrüger als Mitarbeiter unserer Bauaufsicht ausgeben. Bitte seien Sie achtsam und melden Sie solche Vorkommnisse direkt der Polizei. [mehr...]


Kostenlose Webinare für Handel und Gastronomie

Bedburger Einzelhändler und Gastronomen erfahren in kostenlosen Webinaren der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Erft am 20. und 27. Januar, wie sie Kunden online erreichen oder Geschäfte und Gastronomiebetriebe digital aufstellen. [mehr...]


Todesfalle wilder Müll

Leider kommt es immer wieder vor, dass durch wildes Angeln aber auch durch Unrat und Abfälle wie Köder und Angelschnüre in den Naherholungsgebieten rund um den Kasterer See und Bedburger See (Peringsmaar) Tiere zu Tode kommen. So wurde auch jetzt wieder ein toter Eisvogel gefunden, der sich in einer Angelschnur im wassernahen Unterholz verfangen hat. [mehr...]


Hebammenambulanz geht ab Februar an den Start

Am 1. Februar 2021 startet die Hebammenambulanz der Städte Bergheim und Bedburg sowie des Rhein-Erft-Kreises. Die AWO ist Träger des Modellprojektes. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!