Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UmF)

Sind Eltern nicht mehr in der Lage, die Sorge für Ihr Kind/ Ihre Kinder auszuüben, wird vom Familiengericht eine Vormundschaft eingerichtet bzw. eine Person zum Vormund bestellt. Dies kann sowohl ein im Jugendamt angegliederter Vormund sein (Amtsvormund) oder ein freiberuflicher Vormund / freier Träger sein. Auch die Bestellung von Privatpersonen als Vormund ist durchaus eine Option. Der Vormund ist per Bestallung des Gerichtes verpflichtet, die Aufgaben der elterlichen Sorge zum Wohl des Kindes zu erfüllen.


Neben der Vormundschaft – hierbei wird die komplette elterliche Sorge übertragen – können vom Amtsgericht auch nur einzelne Bestandteile der elterlichen Sorge auf eine andere Person übertragen werden. In diesem Fall spricht man von einer Ergänzungspflegschaft.


Regelmäßige Kontakte – mindestens einmal monatlich - zum minderjährigen unbegleiteten Flüchtling (Mündel) sind für einen Vormund/ Ergänzungspfleger gesetzlich verpflichtend.









Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 553 Fax 02272 / 402 - 812

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg - Rathaus Bedburg
Friedrich-Wilhelm-Straße 43
50181 Bedburg

Telefon
02272 / 402 - 0
Fax
02272 / 402 - 812

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Mittwoch:
Von 08:30 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Erreichbarkeit der Dienststellen der Stadtverwaltung am 21. Juni

Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind am 21. Juni, dem Tag nach Fronleichnam, ganztägig geschlossen. [mehr...]


Kinderspielefest 2019

Highland Games, Rafting, Kettcar-Parcours und Co., am 23. Juni findet das große Kinderspielefest 2019 für alle Bedburger Kinder und deren Familien auf dem Gelände um das Schloss herum statt. [mehr...]


Lokal aktiv sein für unser Klima: „innogy Klimaschutzpreis 2019“

Bedburger Vereine, Schulen, Kitas und Co. können sich bis zum 31. August mit ihren Klima- und Umweltschutzprojekten für den „innogy Klimaschutzpreis 2019“ bewerben. Es wartet ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 2.500 Euro. [mehr...]


Neue Gedenkplatte erinnert an vier jüdische Bürger Bedburgs

Am 13. Juni segnete die Synagogen-Gemeinde Köln auf dem jüdischen Friedhof eine Gedenkplatte für vier im 1. Weltkrieg gefallene jüdische Mitbürger Bedburgs ein. [mehr...]


11. Bedburger Theatersommer

Am 21. und 22. Juni erwartet Sie erstklassiges Theater und Comedy des Ensembles Fischer und Jung beim 11. Bedburger Theatersommer. [mehr...]