Familientag der Neurather Gärtner

Gärtner

Auf ernährungsinteressierte, umweltbewusste und technikbegeisterte Menschen warten am 27. Oktober 2019 ganz besonders spannende Einblicke an einem außergewöhnlichen Ort: Die Neurather Gärtner öffnen beim Familientag die Türen ihrer Gewächshäuser und zeigen, wie leckere Tomaten mit hochmoderner Technik am Standort Neurath wachsen. Auch die Initiative „Obst & Gemüse 1000 gute Gründe“ wird in Neurath mit interessanten Aktionen für die Besucher dabei sein. Dazu gehört eine Fotowand mit Bildern zum Mitnehmen, ein Glücksrad und Rezeptkarten mit leckeren Rezeptideen rund um Tomaten.

    
Insbesondere Nachbarn aus Grevenbroich und Umgebung, aber auch andere interessierte Besucher sind herzlich eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen der Tomatenproduktion zu werfen. Dabei erwarten sie neben spannenden Informationen zu verschiedenen Themen rund um die moderne, CO2-neutrale, nachhaltige Gewächshausproduktion auch lustige Aktionen für die jüngsten Besucher, erfrischende Getränke sowie ein besonderes Tomaten-Show-Kochen.

   

Die Einnahmen aus dem Verzehr werden die Neurather Gärtner vollständig an soziale Einrichtungen im Kreis Grevenbroich spenden.

     1000 gute Gründe  

Die Besucher des Familientages werden viel Wissenswertes über die verschiedenen Tomaten-Sorten mit ihren jeweiligen Besonderheiten und Details zu Pflanzung, Wachstumsphase und Ernte lernen. Darüber hinaus sind die Ausmaße des Gewächshauskomplexes einfach beeindruckend. In 1.000 Pflanzreihen mit jeweils mehreren Hundert Einzelpflanzen werden jährlich sechs Millionen Kilogramm Tomaten angebaut. Die einzelne Tomatenpflanze erreicht eine Länge von zehn bis elf Metern.

     

Ein Teil der Gewächshäuser ist mit einer LED-Hybridbeleuchtung ausgestattet, die es den Neurather Gärtnern ermöglicht, ein ganzjähriges Angebot von gesunden, leckeren und inhaltsstoffreichen Tomaten für die Region anzubieten. Als interessanter Nebeneffekt sorgte diese innovative Beleuchtung während der Installationsphase im November 2015 für große Aufmerksamkeit in der Bevölkerung und bei den Medien, da der Himmel über den Gewächshäusern weithin sichtbar in violettem Licht strahlte. Im letzten Jahr wurde dieser besondere Lichteffekt für Studenten der Kunsthochschule für Medien in Köln wiederholt. Das Ergebnis dieser Projektarbeit ist der Film „Die Nacht des bunten Himmels“.

    

Weitere Informationen zur Initiative „Obst & Gemüse 1000 gute Gründe“ finden Sie unter www.1000gutegruende.de.

    

Gärtner mit Geschmack




Termine:

Es sind keine Termine verfügbar.



Veranstaltungsort:

Neurather Gärtner
Blesdücker Weg 6
41517 Grevenbroich


Es ist unbekannt, ob die Veranstaltung barrierefrei zugänglich ist.

 





 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Pandemie

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage, den Video-Podcast von Bürgermeister Solbach, alle Liefer- und Abholdienste der Stadt sowie alle Beratungsstellen auf einen Blick, Freizeit-Tipps für Kids, Informationen für Unternehmen usw. [mehr...]


Bedburger Freibad: Stadt ergänzt Möglichkeit zum Ticketerwerb

Um Menschen einen Besuch im Freibad zu ermöglichen, die über keine Möglichkeit zum Erwerb/Vorzeigen des Online-Tickets verfügen, bieten wir in Ausnahmefällen ab dem 1. Juli 2020 auch einen vor Ort Verkauf von Eintrittskarten im Freibad an. [mehr...]


Bedburger MusikMeile 2020 wird abgesagt

Schweren Herzens haben wir uns durch die aktuellen Verordnungen von der Durchführung der „MusikMeile 2020“ verabschieden müssen. Die 16. MusikMeile ist nun für den 4. September 2021 geplant. [mehr...]


Bürgerbüro der Stadt Bedburg: Startschuss für die Online-Terminvergabe

Ab sofort bieten wir für das Bürgerbüro neben der telefonischen Terminvereinbarung auch eine Terminvergabe über unsere Homepage an. BürgerInnen können in Zukunft ganz unkompliziert online über das Ticketprogramm Smart CX Termine vereinbaren. [mehr...]


Zweite Phase der Werbekampagne „Sauberes Bedburg“ hat begonnen

Kann nicht so schwer sein: Pack den Müll in die Tonne! Mit Motiven aus dem Alltag appellieren wir in den kommenden Wochen über Plakate, Anzeigen, Social Media und Folien auf den Fahrzeugen des städtischen Bauhofs an die BürgerInnen, ihren Müll „in die Tonne zu packen". [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!