Zusätzliche Müllabfuhr am 26.02.2020 für nicht entleerte gelbe Tonnen

Mülltonne Aufgrund der bereitgestellten Mehrmengen bei der heutigen Abfuhr konnte die Fa. Schoenmackers trotz zusätzlich eingesetzten Fahrzeugen nicht alle Mengen auffangen und somit nicht alle gelben Tonnen entleeren.

    

Die nicht entleerten gelben Tonnen werden aus diesem Grund am Aschermittwoch, 26. Februar 2020, ab 6 Uhr nachgefahren.

   

Die betroffenen Bürger werden gebeten, die Tonnen heute Nacht stehenzulassen. Wir bitten Sie, Nachbarn und betroffene Freunde ebenfalls zu informieren.


Betroffen sind folgende Straßen:

Im Stadtteil Pütz

  • Kasterer Straße
  • Hochstraße
  • Laubenstraße
  • Auf dem Mertesberg

  

Im Stadtteil Kirchtroisdorf

  • Pfarrer-Stein-Straße
  • Elsdorfer Straße

    

Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger um Beachtung.

 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage bezüglich des Corona-Virus. [mehr...]


Neue COVID-19-Teststation in Bedburg

Im Bedburger „Haus der Begegnung“ nahm am 30.03.2020 eine neue COVID-19-Teststation ihren Betrieb auf. Gemeinsam mit dem Arzt Dr. med. Jens Wasserberg haben wir als Stadt ein Konzept entwickelt, das eine nahezu kontaktlose Testung ermöglicht. [mehr...]


Corona-Hilfsangebote ab 30. März 2020 zentral über Malteser Hilfsdienst e.V.

Damit Menschen, die Hilfe anbieten, und Hilfesuchende unkompliziert und dabei koordiniert zusammenfinden, haben sich die Bedburger Malteser bereit erklärt, eine zentrale Anlaufstelle anzubieten. [mehr...]


Offene Kinder- und Jugendarbeit weiterhin für Euch da

Die offene Kinder- und Jugendarbeit in Bedburg ist auch in diesen besonderen Zeiten für alle Kinder und Jugendlichen da und hat immer ein offenes Ohr. Hier findet ihr die Kontaktdaten. [mehr...]


Natur pur - wenn möglich ohne Auto

Stadt Bedburg bittet darum, Landwirtschaftswege und Zufahrten zu diesen freizuhalten, damit die Bedburger Landwirtinnen und Landwirte mit ihrem schweren Gerät auf ihre Äcker kommen. [mehr...]