Beistandschaften

Beistandschaften: Feststellung der Vaterschaft und / oder Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen.


  • Die Beistandschaft kann jeder Elternteil schriftlich beantragen, dem die alleinige elterliche Sorge für ein Kind zusteht bzw. wenn sie beiden zusteht, dann der Elternteil, in dessen Obhut sich das Kind befindet
  • von Eltern in einem Testament benannte Vormünder

Die freiwillige Einrichtung einer Beistandschaft ist schriftlich zu beantragen. Der Antrag kann auch auf einzelne Aufgaben (z.B. nur Feststellung der Vaterschaft) begrenzt werden.

Die Beistandschaft ist unabhängig von der Staatsangehörigkeit eines Kindes, solange es minderjährig ist und seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat.
Die Beistandschaft kann bereits vor der Geburt des Kindes beantragt werden, wenn die werdende Mutter nicht verheiratet ist.
Nach der Geburt kann sie jederzeit bis zur Volljährigkeit des Kindes beantragt werden.


Vormundschaften - gesetzliche Vertretung des Kindes

Gesetzliche Vormundschaft:

  • ...tritt per Gesetz ein bei nichtehelichen Kindern, deren Mutter noch minderjährig ist. Diese dauert bis zur Volljährigkeit der Mutter und endet auch kraft Gesetz.

Bestellte Vormundschaft:

  • ... entsteht aufgrund Bestellung zum Vormund durch das Gericht, z.B. bei Sorgerechtsentzug

Ergänzungspflegschaften: z.B. Vertretung des Kindes bei gerichtlichen Angelegenheiten.


Beurkundungen

  • Beurkundungen: z.B. Vaterschaftsanerkennungen, Sorgeerklärungen, Unterhaltsurkunden





Unsere Seiten können Sie auch in Leichter Sprache lesen.










Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 570 Fax 02272 / 402 - 149

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

Telefon
02272 / 402 - 0
Fax
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Mittwoch:
Von 08:30 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Elternbeiträge Januar 2021 erlassen

Die Landesregierung hat sich mit den Kommunen darauf verständigt, die Elternbeiträge für die Betreuung in Kitas, Kindertagespflege und dem offenen Ganztag für Januar 2021 zu erlassen. [mehr...]


Vorsicht: Betrüger geben sich als Bauaufsichtsmitarbeiter aus

Aktuell gibt es einzelne Fälle von Telefon-Betrug, bei denen sich Trickbetrüger als Mitarbeiter unserer Bauaufsicht ausgeben. Bitte seien Sie achtsam und melden Sie solche Vorkommnisse direkt der Polizei. [mehr...]


Kostenlose Webinare für Handel und Gastronomie

Bedburger Einzelhändler und Gastronomen erfahren in kostenlosen Webinaren der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Erft am 20. und 27. Januar, wie sie Kunden online erreichen oder Geschäfte und Gastronomiebetriebe digital aufstellen. [mehr...]


Todesfalle wilder Müll

Leider kommt es immer wieder vor, dass durch wildes Angeln aber auch durch Unrat und Abfälle wie Köder und Angelschnüre in den Naherholungsgebieten rund um den Kasterer See und Bedburger See (Peringsmaar) Tiere zu Tode kommen. So wurde auch jetzt wieder ein toter Eisvogel gefunden, der sich in einer Angelschnur im wassernahen Unterholz verfangen hat. [mehr...]


Hebammenambulanz geht ab Februar an den Start

Am 1. Februar 2021 startet die Hebammenambulanz der Städte Bergheim und Bedburg sowie des Rhein-Erft-Kreises. Die AWO ist Träger des Modellprojektes. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!