Feuerwehrwesen

Feuerwehr Bedburg

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bedburg ist eine Einrichtung der Gemeinde.

Die Gemeinde ist gem. dem Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) rechtlich zur Unterhaltung einer (den örtlichen Verhältnissen entsprechenden leistungsfähigen) Feuerwehr verpflichtet.

  

Sie besteht im Fall der Stadt Bedburg aus rein freiwilligen Mitgliedern, die diesen wichtigen Dienst ehrenamtlich leisten.


  

Feuerwehr 1 Die Feuerwehr hat gemäß des Gesetzes über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) die Aufgabe Schadenfeuer zu bekämpfen sowie bei Unglücksfällen und bei solchen öffentlichen Notständen Hilfe zu leisten, die durch Naturereignisse, Explosionen oder ähnliche Vorkommnisse verursacht wurden, d. h. Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen, wobei die Menschenrettung immer die oberste Priorität hat.


  

Feuerwehr 2 Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bedburg besteht aus sechs Einheiten an verschiedenen Standorten. In jeder dieser sechs Einheiten sind mindestens ein Löschgruppenfahrzeug sowie ein Mannschaftstransportwagen stationiert.

An größeren Standorten sind weitere Sonderfahrzeuge wie z.B. eine Drehleiter zur Sicherstellung des zweiten Rettungsweges, ein Tanklöschfahrzeug mit einem Löschmittelvorrat von über 4500l Wasser und 500l Schaummittel für Großbrände, ein Gerätewagen-Rüst für schwere technische Hilfeleistung und einem Einsatzleitwagen mit moderner Kommunikationstechnik einsatzbereit.

   

Weiterhin ist ein Sonder-Fahrzeug des Rhein-Erft-Kreises durch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bedburg in den Einsatz zu bringen – ein Gerätewagen Messtechnik zum Aufspüren von Gefahrstoffen.

    

Feuerwehr 7 Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bedburg besteht aus fünf Abteilungen:

   

Den Hauptteil macht die aktive Wehr mit stolzen 198 Frauen und Männer zwischen 18 und 67 Jahren aus. Die Kräfte sind für Ihre Sicherheit Tag und Nacht bereit.

Der Nachwuchs kommt üblicherweise aus der Jugendfeuerwehr, welche zurzeit aus 65 Mädchen und Jungen in 5 Gruppen in einer Altersspanne zwischen 10 und 18 Jahren besteht. Seit dem 01.06.2018 besteht auch eine erste Gruppe der Kinderfeuerwehr. Diese aktuell 11 Jungs bereiten sich hier auf die Jugendfeuerwehr vor.

Ebenfalls seit 2018 gibt es auch eine Unterstützungseinheit. Hier sind derzeit 10 Frauen und Männer aktiv, um die Feuerwehr auf andere Art und Weise zu unterstützen – in unserem Fall in der Kinder- und Jugendarbeit.

In der Ehrenabteilung befinden sich derzeit 65, aus alters- oder gesundheitlichen Gründen nicht mehr diensttaugliche, ehemalige aktive Feuerwehrkräfte.


Weitere Informationen:


Ortsrecht:









Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
02272 / 402 - 447 02272 / 402 - 149
02272 / 402 - 421 02272 / 402 - 149

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

02272 / 402 - 0
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Corona Hinweise zur Bundestagswahl und Präsentation der Bedburger Wahlergebnisse

Am Sonntag, den 26.09.2021, findet die Wahl des 20. Deutschen Bundestages statt. Um diese in Zeiten der Corona-Pandemie möglichst sicher zu gestalten, bitten wir Sie, in den Wahllokalen die Maskenpflicht zu beachten und die aufgestellten Handdesinfektionsmittelspender zu benutzen. Weiterhin sollten Sie nach Möglichkeit einen eigenen Stift mitbringen. Die 3G-Regel gilt nicht. [mehr...]


Versetzung des Ortseingangsschildes auf der Sankt-Rochus-Straße

Auf der Sankt-Rochus-Straße (Kreisstraße 36) im Ortsteil Kaster, im Bereich zwischen den Einmündungen Schützendelle und Meßweg, wird in Kürze die Verkehrsführung geändert. Das Ortseingangsschild wird von seinem aktuellen Standort an der Einmündung Schützendelle nun, rund 600 m weiter östlich, vor die Einmündung Meßweg versetzt. [mehr...]


Westenergie und Stadt Bedburg laden ins Autokino 2021

Gemeinsam mit dem Energieunternehmen Westenergie präsentieren wir am 24. September 2021 das zweite große Autokino-Event für die ganze Familie auf dem Schlossparkplatz in Bedburg. Bei der Filmvorführung unter freiem Himmel können sich Besucher*innen auf den aktuellen Otto-Film „Catweazle“ freuen. Karten können ab sofort im zentralen Rathaus erworben werden. [mehr...]


Bürgerbegehren als unzulässig abgelehnt: Rat folgt mehrheitlich einem Rechtsgutachten

In der Sitzung des Stadtrates am gestrigen Dienstag haben sich die Fraktionen von SPD und FWG der Empfehlung der Verwaltung angeschlossen, das Bürgerbegehren bezüglich des geplanten Gewerbegebietes an der A61 abzulehnen. [mehr...]


Vollsperrung des Schlossparkplatzes vom 28. September bis zum 6. Oktober 2021

Wir weisen darauf hin, dass es im Zuge des Oktoberschützenfestes der St. Sebastianus Bruderschaft Bedburg vom 28. September bis zum 6. Oktober 2021 zur Einrichtung von Halteverbotszonen und somit zur Vollsperrung des Schlossparkplatzes kommt. [mehr...]


Fußballturnier „Bedburg bolzt!“ geht in die neunte Runde: Anmeldungen derzeit möglich

Am 24. September 2021 verwandelt sich das Schulzentrum der weiterführenden Schulen im Rahmen des traditionellen Fußballturniers „Bedburg bolzt!“ erneut in ein Fußballstadion. Gemeinsam mit der Stadt Bedburg laden die drei offenen Jugendeinrichtungen, die RheinFlanke Bedburg sowie die Jugendzentren CAPO und POINT, alle Jugendlichen von 12 bis 18 Jahren herzlich dazu ein. [mehr...]


Bedburger Kitas laden zum Tag der offenen Tür ein

Kitas sind Orte, an denen sich Kinder gemeinsam mit anderen kreativ und spielerisch entfalten, erste Freundschaften knüpfen oder wichtige Rituale und Tagesabläufe kennenlernen können. Die Auswahl, welche Kita-Einrichtung am besten zum eigenen Nachwuchs passt, fällt dabei nicht immer leicht. Bei dieser wichtigen Entscheidung kann der traditionelle Tag der offenen Tür der Bedburger Kindertagesstätten helfen, der am 8. Oktober 2021 stattfindet. [mehr...]


Neuer Kletterparcours für die Geschwister-Stern-Grundschule in Kirchherten

Die jungen Schüler*innen der Geschwister-Stern-Grundschule in Kirchherten können sich seit ein paar Wochen zwischen den Schulstunden auf einem in den Sommerferien erbauten Kletterparcours austoben. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!