Frühe Hilfen

Baby    

Liebe Schwangere, liebe Eltern,

unser Beratungs- und Informationsangebot steht Ihnen natürlich auch in dieser schwierigen Zeit zur Verfügung.

Direkte Kontakte bzw. Hausbesuche können nach vorheriger terminlicher Absprache unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln wieder stattfinden. 

Auch Babybegrüßungsbesuche, die wir den Eltern bereits seit 2012 anbieten, sind wieder möglich. Diese finden in der Regel zwischen der 6 - 8 Lebenswoche des Babys statt. 

Da wir aus vielen Elterngesprächen wissen, dass es besonders in den ersten Wochen viele Fragen rund ums Baby gibt, möchten wir auch hier nochmals auf unsere telefonische Erreichbarkeit hinweisen.

Wir freuen uns, Sie auf diese Weise unterstützen zu können.

Ansprechpartner:           Frau Banerjee                        Frau Hamacher

Telefonnummer:            02272 / 402 556                     02272 / 402 557

Erreichbarkeit:              Mo./Di. 8:00 - 13:30 Uhr         Mo./Do. 8:00 – 16:00 Uhr

                                     Mi. 8:00 – 17:00 Uhr               Di. 8:00 – 13:00 Uhr

  

Das Beratungsangebot ist kostenfrei, unterliegt der Schweigepflicht und erfolgt auf Wunsch auch anonym.


  

Unser Präventionsangebot "Frühe Hilfen" richtet sich an:

  • Schwangere – auch bei Mehrlingsschwangerschaften
  • Eltern mit Kindern im Alter bis zu 3 Jahren
  • Minderjährige / junge Mütter
  • Ein-Eltern-Familien
  • Familien mit Kindern, die an einer chronischen Krankheit oder Behinderung leiden, oder hiervon bedroht sind
  • Eltern mit Frühgeborenen
  • Eltern mit psychischen Erkrankungen
  • Eltern mit Suchterkrankungen
  • psychosozial besonders belastete Familien
    aus Bedburg und Umgebung.

      
Wir möchten Sie unterstützen und beraten, wenn Sie

  • Fragen rund um die Themen  Schwangerschaft, Geburt und Entwicklung von Kleinkindern haben
  • Informationen zu speziellen Beratungs- und Unterstützungsangeboten benötigen
  • Fragen zur aktuellen Entwicklung Ihres Kindes haben
  • Hilfe bei der Suche passender Baby- und Spielgruppen brauchen (z.B. PEKiP)
  • Hilfe bei der Bewältigung des Alltags oder besonderer Krisen benötigen
  • Unsicherheiten bezüglich Ihrer Partnerschaft in der neuen Lebenssituation verspüren
  • sich Hilfe im Umgang mit Behörden wünschen

Ergänzt wird unser Beratungsangebot durch Babybegrüßungsbesuche, themenzentrierte Info-Veranstaltungen und verschiedene Gruppenangebote.


Wenn Sie unsere Unterstützung wünschen oder Fragen haben, rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen – entweder bei uns im Büro oder bei Ihnen zu Hause.


Hier finden Sie uns:

Rathaus Kaster

Am Rathaus 1
 
50181 Bedburg

E-Mail: familienberatung@bedburg.de

https://admin.active-city.de/city_info/admin/cms/ckeditor/plugins/acclear/img/transparent.png

Sprechzeiten und telefonische Erreichbarkeit des Sekretariats:

Montag bis Freitag:   08:30 - 12:00 Uhr und

Montag, Dienstag und Donnerstag:  14:00 - 16:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung



Ansprechpartnerin:

Frau Heike Lindner

Tel. : 02272 / 402 - 530 

E-Mail: familienberatung@bedburg.de


Leitung:

Herr Ralf Spahr









Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
02272 / 402 - 556
02272 / 402 - 557
02272 / 402 - 530
02272 / 402 - 530

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

02272 / 402 - 0
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Neue Corona-Regeln: Wichtigste Änderungen auf einen Blick

Ab dem 13. Januar 2022 gelten auch in Nordrhein-Westfalen wieder neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Diese führen unter anderem die 2G-plus-Regel in der Gastronomie sowie eine Zuschauerobergrenze bei Veranstaltungen ein. Umfassende Ausnahmen von der 2G-plus-Regel finden Sie im Beitrag. [mehr...]


Einführung der 3G-Regel im Rathaus und FFP2-Maskenpflicht

Im Rathaus Kaster gelten aufgrund der Infektionsgefahr durch die Corona-Pandemie neben der Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, der Nachweis des 3G-Status. Welche Regelungen außerdem gelten, erfahren Sie im Beitrag. [mehr...]


Erster Termin im neuen Jahr: Impfbus kommt am 28. Januar nach Bedburg

Auch im neuen Jahr macht der Impfbus der Johanniter-Unfall-Hilfe in Bedburg Halt. Am Freitag, den 28. Januar 2022, können sich Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren zwischen 11 Uhr und 16 Uhr ohne Termin im Sanitätsraum des Rathauses in Kaster impfen lassen. [mehr...]


Ferien. Freizeit. Bedburg!

Wer seine Ferien in unserer schönen Stadt verbringt, wird sich alles andere als langweilen. Denn die neue digitale Ferien- und Freizeitbroschüre ist da. [mehr...]


Sie entscheiden, wo Bedburg lädt: Neue E-Ladesäulen für die Stadt

Die Stadt Bedburg ruft zum Startschuss ihres Projekts „Grüne Mobilität in Bedburg“ gemeinsam mit den Stadtwerken Erft alle Bürgerinnen und Bürger auf, ihre Wünsche zum Thema „Standorte für E-Ladesäulen“ einzubringen, um anschließend eine bedarfsgerechte, bürgerfreundliche E-Ladesäulen-Infrastruktur zu erstellen. [mehr...]


Per Video: Kinder der Kita Blumenwiese suchen auch im neuen Jahr nach Erzieher*innen

„Die müssen gut Geschichten erzählen können“: Mit dieser und weiteren Anforderungen suchen die Kindergartenkinder unserer Stadt weiter nach Erzieher*innen. In dem Video stellen die Kindergartenkinder der städtischen Kita Blumenwiese aus Kaster ein Rätsel, in dem sie Aufgaben formulieren, die auf die gesuchten Erzieher*innen zukommen. [mehr...]


Sanierungsarbeiten am Finkelbach in Bergheim-Glesch/ Bedburg-Kirdorf machen Sperrung der Theodor-Heuss-Straße erforderlich

In Kirdorf an der Grenze zu Bergheim-Glesch wird der vorhandene Rohrdurchlass für den Finkelbach unter der Theodor-Heuss-Straße, südlich von Bedburg Kirdorf saniert. Daher be-ginnt die Stadtwerke Bergheim GmbH im Auftrag der Kreisstadt Bergheim ab dem 24.01.2022 mit den Bauarbeiten, die mit einer Vollsperrung der Theodor-Heuss-Straße im Abschnitt der Brücke über dem Finkelbach ab der Zufahrt Kirdorfer Mühle in Richtung L 213 durchgeführt werden. [mehr...]


80. Jahrestag der Wannseekonferenz - Einladung zur Aktionswoche

Rund um den 80. Jahrestag der Wannseekonferenz, an dem 1942 die systematische Ermordung der Juden beschlossen worden ist, veranstaltet das Projekt „Bedburg lebt Demokratie“ die Aktionswoche „Gegen Antisemitismus - für Toleranz". Die Veranstaltungen finden Sie im Beitrag. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!