Jugendgerichtshilfe

Die Jugendhilfe im Strafverfahren ist ein spezieller Arbeitsbereich im Jugendamt und wird von allen Mitarbeitern des Allgemeinen Sozialen Dienstes gewährleistet. Die Beteiligung des Jugendamtes bei Strafverfahren ist im Kinder- u. Jugendhilfegesetz und im Jugendgerichtsgesetz festgelegt. Daher wird das Jugendamt immer dann von Polizei, Staatsanwaltschaft, Gericht usw. informiert, wenn gegen einen Jugendlichen/ Heranwachsenden im Alter von 14 bis 21 Jahren ein Strafverfahren eingeleitet wurde.


Das Jugendamt soll im Verfahren helfen, eine Entscheidung zu finden, die der persönlichen Entwicklung des Betroffenen gerecht wird. Aus diesem Grund ist ein persönliches Gespräch über die eigenen Persönlichkeit und Biografie sowie über die vorgeworfene Straftat nötig. Hierdurch kann das Jugendamt den Jugendlichen bzw. Heranwachsenden auch bestmöglich unterstützen und beraten und im gerichtlichen Verfahren ein geeignetes Strafmaß vorschlagen. Das Jugendamt arbeitet hierbei unabhängig von Polizei oder Staatsanwaltschaft und ist keine Ermittlungsbehörde.


Nach einem solchen Gespräch erstellt die JGH unter Berücksichtigung verschiedener Aspekte einen Bericht über die jeweilige Person. Dieser wird dem Gericht vor der Verhandlung übergeben. Bei jedem Gerichtstermin ist das Jugendamt anwesend und äußert sich zu dem Jugendlichen/ Heranwachsenden und seiner Biografie, zusätzlich schlägt das Jugendamt eine geeignete Sanktion/ Maßnahme vor. Anschließend organisiert es die Durchführung von Auflagen und Weisungen aus dem Urteil, das können z.B. sein: die Vermittlung zu einer Sozialdienststelle, in einen Sozialen Trainingskurs oder zu anderen Beratungsstellen (Drogenberatung) im näheren Umkreis, die Einleitung einer Schadenswiedergutmachungen, Hilfestellung bei Konfliktschlichtungen durch einen Täter-Opfer-Ausgleich oder die Übernahme einer Betreuungsweisung.









Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
02272 / 402 - 568 02272 / 402 - 812

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

02272 / 402 - 0
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Mittwoch:
Von 08:30 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35: Lockerungen seit dem 12. Juni 2021

Seit dem 12. Juni 2021 gilt die Inzidenzstufe eins. Die wichtigsten Änderungen, die die Stufe eins der NRW-Coronaschutzverordnung mit sich brachte, haben wir in unserem Beitrag für Sie zusammengefasst. Hier finden Sie auch die ab dem 21. Juni 2021 geltenden Regeln zur Maskenpflicht. [mehr...]


Schließung des Corona-Schnelltestzentrums am Bedburger Krankenhaus

Der Betrieb des städtischen Corona-Schnelltestzentrums am St. Hubertus-Stift in Bedburg endet am 18. Juni 2021. [mehr...]


Am 12. Juni startet die Bedburger Freibadsaison

Im Wasser plantschen, Eis oder Pommes essen und Sonne tanken – das ist ab dem 12. Juni 2021 wieder möglich, wenn unser Freibad wieder öffnet. Aber wie sieht es mit den Öffnungszeiten und dem Ticketerwerb aus? Und was müssen Sie coronabedingt beachten? Alle Antworten finden Sie im Beitrag. [mehr...]


Vorsicht! Waldbrandgefahr

Der Wald ist bei der Witterung zu trocken und damit die Waldbrandgefahr zu hoch. Deshalb bitte bei allem was Sie tun, immer schön cool bleiben. [mehr...]


Angebote zum Kita-Einstieg starten wieder

Unser Projekt Kita-Einstieg soll die Inanspruchnahme frühkindlicher Angebote unabhängig von Herkunft und sozialem Hintergrund fördern. Da die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus sinken, können unsere verschiedenen kostenlosen Eltern-Kind-Angebote wieder starten. [mehr...]


Erstattung Beiträge

Die Stadt Bedburg wird die Beiträge für die drei Betreuungsformen Kindertageseinrichtung, Kindertagespflege und Offene Ganztagsschule für den Monat Februar komplett und für die Monate März bis Mai zur Hälfte erstatten. [mehr...]


Vorsicht! Telefonbetrüger*innen im Rhein-Erft-Kreis unterwegs

Im Rhein-Erft-Kreis und auch im Stadtgebiet Bedburg kommt es immer wieder zu Telefonbetrugsfällen. Bitte bleiben Sie aufmerksam und kritisch. [mehr...]


„Bedbürgchen – Stadt der Kinder“: Anmeldung für die städtischen Ferienspiele ab sofort möglich

Vom 19. Juli bis 17. August 2021 entsteht erneut die Kinderstadt „Bedbürgchen“ – dieses Mal auf dem Gelände der Anton-Heinen-Schule im Ortsteil Kirdorf. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!