Kinderspielplätze


Spielplatz (1)    Spielplatz (2)   

  

Attraktive Spielflächen sind ein wichtiger Bestandteil für die Lebensqualität von Familien. Sie bieten Freiräume, auf denen Kinder die Möglichkeit haben, sich kindgerecht zu verhalten. Sie sind allerdings nicht nur Spielplätze für Kinder und Jugendliche, sondern auch Treffpunkt und Begegnungsstätte direkt vor der Haustür für alle Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt. 

Die Spielflächen sind mit interessanten Spielangeboten vielfältig ausgestattet und enthalten neben den Spielgeräten auch naturnahe Elemente und Bereiche.

  

Was bieten Spielplätze für Kinder?

Auf Spielplätzen haben Kinder die Gelegenheit, ihre körperlichen Fähigkeiten zu entdecken, Fertigkeiten zu erlernen, eigene Grenzen zu erfahren und über die bisherigen Fähigkeiten hinaus zu wachsen. Die Fähigkeiten, die beim (gemeinsamen) Spiel erlernt werden, reichen über motorische, kognitive, kreative bis hin zu sozialen Fähigkeiten und fördern so die ganzheitliche Entwicklung des Kindes.

  

In Bedburg gibt es derzeit 17 öffentliche Spielplätze, darunter einen Wasserspielplatz.

  

Für wen sind die Spielplätze?

Die meisten Spielplätze sind für Kinder zwischen drei und zehn Jahren angelegt. Oft versuchen sich allerdings auch schon die Jüngsten an den großen Spielgeräten. So ist es im Rahmen der Aufsichtspflicht dringend erforderlich, diesen Kindern hilfreich und schützend zur Seite zu stehen.

  

Neugestaltung von Spielflächen – Ihr Kinder seid die Experten!

Die Spielflächen werden regelmäßig umfassend kontrolliert, bewertet und bedarfsentsprechend angepasst. Bei der Neugestaltung und Aufwertung von Spielflächen werden die Kinder und Jugendlichen auf kreativen Wegen als „Experten“ befragt, um zu erfahren, welche Spielelemente bei der Zielgruppe beliebt sind. Im Rahmen der Möglichkeiten sind die zurückgemeldeten Bedürfnisse für das Jugendamt grundlegend bei der Gestaltung der Spielflächen.

  

Wartung der Spielflächen

Die Gefahr ernsthafter Verletzungen sollte ausgeschlossen sein. Alle Spielflächen werden von Mitarbeitern des Bauhofes einer regelmäßigen und ausführlichen Prüfung unterzogen. Nur Spielgeräte, welche die entsprechende europäischen Norm DIN EN 1176 / 1177 aufweisen und TÜV geprüft sind, werden auf den öffentlichen Spielplätzen errichtet.

    

Wir bitten um Rücksichtnahme!

„Lärm“: Häufig beschweren sich Anwohner über spielende Kinder, weil sie zu laut seien. Bitte beachten Sie jedoch: Kinderspiel ist kein Lärm!

Jugendliche: Wir bitten Sie zudem, auch den Jugendlichen, die oftmals die öffentlichen Spielflächen nutzen, um sich ungestört und ungezwungen mit Gleichaltrigen treffen und ihrem jugendlichen Leben nachgehen zu können, tolerant zu begegnen.

Hunde: Ein Spielplatz ist eine Fläche für Kinder zum Spielen und Toben. Hunde könnten den Spielplatz verschmutzen und die Kinder beim Spielen in ihrem Verhalten einschränken.

Rauchen: Bitte verzichten Sie auch auf das Rauchen auf Kinderspielplätzen und nehmen Sie Ihre Vorbildfunktion wahr. Die Filter der Zigaretten können für Kleinkinder sogar lebensgefährlich sein.

Glas: Glasscherben im Spielesand können Schnitte und Infektionen verursachen und so die Gesundheit der Kinder gefährden. Nehmen Sie also bitte keine Glasflaschen mit auf den Spielplatz.

     



   

Spielplatz  Hier finden Sie alle Kinderspielplätze auf einen Blick: 

Spielplatz

Stadtteil

Spielplatz Alt-KasterAlt-Kaster
Spielplatz Am RingofenLipp
Spielplatz AugustineralleeBroich
Spielplatz Bedburger SchweizBlerichen
Spielplatz ButterstraßeGrottenherten
Spielplatz FrankenstraßeKaster
Spielplatz HirtenendBlerichen
Spielplatz Dr.-Hubert-Lesaar-StraßeKirchherten
Spielplatz Im KampKirchtroisdorf
Spielplatz Josef-Schnitzler-StraßeKönigshoven
Spielplatz Kasterer StraßePütz
Spielplatz KettelerstraßeKaster
Spielplatz LeitwegBlerichen
Spielplatz PestalozzistraßeKirdorf
Spielplatz Rather WegRath
Spielplatz RöntgenstraßeLipp
Spielplatz Sankt-Sebastianus-StraßeKönigshoven
Spielplatz im SchlossparkBedburg
Spielplatz SchützendelleKaster
  

Spielplatz Josef-Schnitzler-Str

   



Bei Fragen stehen Ihnen gerne folgende Mitarbeiterinnen zur Verfügung:

Frau Gehring ist als Jugendhilfeplanerin für das Spielplatzkonzept und die spielpädagogische Planung der Spielflächen verantwortlich.

Frau Dolfen ist für die Instandhaltung, Wartung und Pflege der Kinderspielplätze zuständig.

Die städtischen Spielplätze in einem sauberen, sicheren und auf Dauer gebrauchsfähigen Zustand zu erhalten ist Aufgabe des Spielplatzteams des Bauhofs.
Hier können sie sich gerne an Frau Dolfen wenden.









Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
02272 / 402 - 585 02272 / 402 - 812
02272 / 402 - 233 02272 / 402 - 149
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Neue Corona-Regeln: Wichtigste Änderungen auf einen Blick

Ab dem 13. Januar 2022 gelten auch in Nordrhein-Westfalen wieder neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Diese führen unter anderem die 2G-plus-Regel in der Gastronomie sowie eine Zuschauerobergrenze bei Veranstaltungen ein. Geboosterte und Genesene sind von der Testpflicht bei der 2G-plus-Regel ausgenommen. [mehr...]


Einführung der 3G-Regel im Rathaus und FFP2-Maskenpflicht

Im Rathaus Kaster gelten aufgrund der Infektionsgefahr durch die Corona-Pandemie neben der Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, der Nachweis des 3G-Status. Welche Regelungen außerdem gelten, erfahren Sie im Beitrag. [mehr...]


Erster Termin im neuen Jahr: Impfbus kommt am 28. Januar nach Bedburg

Auch im neuen Jahr macht der Impfbus der Johanniter-Unfall-Hilfe in Bedburg Halt. Am Freitag, den 28. Januar 2022, können sich Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren zwischen 11 Uhr und 16 Uhr ohne Termin im Sanitätsraum des Rathauses in Kaster impfen lassen. [mehr...]


Ferien. Freizeit. Bedburg!

Wer seine Ferien in unserer schönen Stadt verbringt, wird sich alles andere als langweilen. Denn die neue digitale Ferien- und Freizeitbroschüre ist da. [mehr...]


Sie entscheiden, wo Bedburg lädt: Neue E-Ladesäulen für die Stadt

Die Stadt Bedburg ruft zum Startschuss ihres Projekts „Grüne Mobilität in Bedburg“ gemeinsam mit den Stadtwerken Erft alle Bürgerinnen und Bürger auf, ihre Wünsche zum Thema „Standorte für E-Ladesäulen“ einzubringen, um anschließend eine bedarfsgerechte, bürgerfreundliche E-Ladesäulen-Infrastruktur zu erstellen. [mehr...]


Per Video: Kinder der Kita Blumenwiese suchen auch im neuen Jahr nach Erzieher*innen

„Die müssen gut Geschichten erzählen können“: Mit dieser und weiteren Anforderungen suchen die Kindergartenkinder unserer Stadt weiter nach Erzieher*innen. In dem Video stellen die Kindergartenkinder der städtischen Kita Blumenwiese aus Kaster ein Rätsel, in dem sie Aufgaben formulieren, die auf die gesuchten Erzieher*innen zukommen. [mehr...]


Sanierungsarbeiten am Finkelbach in Bergheim-Glesch/ Bedburg-Kirdorf machen Sperrung der Theodor-Heuss-Straße erforderlich

In Kirdorf an der Grenze zu Bergheim-Glesch wird der vorhandene Rohrdurchlass für den Finkelbach unter der Theodor-Heuss-Straße, südlich von Bedburg Kirdorf saniert. Daher be-ginnt die Stadtwerke Bergheim GmbH im Auftrag der Kreisstadt Bergheim ab dem 24.01.2022 mit den Bauarbeiten, die mit einer Vollsperrung der Theodor-Heuss-Straße im Abschnitt der Brücke über dem Finkelbach ab der Zufahrt Kirdorfer Mühle in Richtung L 213 durchgeführt werden. [mehr...]


80. Jahrestag der Wannseekonferenz - Einladung zur Aktionswoche

Rund um den 80. Jahrestag der Wannseekonferenz, an dem 1942 die systematische Ermordung der Juden beschlossen worden ist, veranstaltet das Projekt „Bedburg lebt Demokratie“ die Aktionswoche „Gegen Antisemitismus - für Toleranz". Die Veranstaltungen finden Sie im Beitrag. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!