Schwerbehindertenausweis

Rollstuhl Einen Schwerbehindertenausweis erhalten nur Menschen, deren Grad der Behinderung (GdB) nachgewiesenermaßen 50 oder mehr beträgt. Der Schwerbehindertenausweis dient dazu, sich unter anderem gegenüber Arbeitgebern, Sozialleistungsträgern und Behörden als schwerbehinderter Mensch ausweisen zu können.

   

Sie möchten einen Erst- oder Verschlimmerungsantrag stellen? Sie haben Ihren Schwerbehindertenausweis verloren? Oder Sie wollen diesen verlängern?

Dann wenden Sie sich bitte an das Amt für Familien, Generationen und Soziales des Rhein-Erft-Kreises - Abteilung Schwerbehindertenangelegenheiten (02271 / 83 - 450 31, schwerbehindertenangelegenheiten@rhein-erft-kreis.de), das für die amtliche Feststellung von Behinderungen sowie das Ausstellen oder Verlängern von Schwerbehindertenausweisen gemäß § 152 Sozialgesetzbuch IX zuständig ist. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu benötigten Unterlagen, Fristen sowie den Erstantrag bzw. Änderungsantrag (PDF-Datei).

   

Eine weitere Option ist die Online-Antragstellung mit ELSA (elektronischer Schwerbehindertenantrag) bei der Bezirksregierung Münster.

    

Hinweis: Nur die Verlängerung Ihres Schwerbehindertenausweises können Sie darüber hinaus im Bürgerbüro der Stadt Bedburg beantragen. Dies gilt nicht für Schwerbehindertenausweise, die bereits das neue Scheckkartenformat haben.









zuständiges Amt:

Rathaus Bedburg
Friedrich-Wilhelm-Straße 43
50181 Bedburg

Telefon
02272 / 402 - 0
Fax
02272 / 402 - 812

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage bezüglich des Corona-Virus. [mehr...]


Neue COVID-19-Teststation in Bedburg

Im Bedburger „Haus der Begegnung“ nahm am 30.03.2020 eine neue COVID-19-Teststation ihren Betrieb auf. Gemeinsam mit dem Arzt Dr. med. Jens Wasserberg haben wir als Stadt ein Konzept entwickelt, das eine nahezu kontaktlose Testung ermöglicht. [mehr...]


Offene Kinder- und Jugendarbeit weiterhin für Euch da

Die offene Kinder- und Jugendarbeit in Bedburg ist auch in diesen besonderen Zeiten für alle Kinder und Jugendlichen da und hat immer ein offenes Ohr. Hier findet ihr die Kontaktdaten. [mehr...]


Zusammen ist man nicht allein: Beratungsstellen weiterhin erreichbar

Wenn Sie merken, dass Ihnen der Druck zu hoch wird oder insgesamt in der Familie die Spannungen steigen, nutzen Sie rechtzeitig und ohne Scham die Hotlines der Beratungsstellen der Stadt Bedburg sowie des Rhein-Erft-Kreises. [mehr...]


Natur pur - wenn möglich ohne Auto

Stadt Bedburg bittet darum, Landwirtschaftswege und Zufahrten zu diesen freizuhalten, damit die Bedburger Landwirtinnen und Landwirte mit ihrem schweren Gerät auf ihre Äcker kommen. [mehr...]