Sperrgut

Ihre Sperrgut-Abfuhr kann hier online beantragt werden.

  

Wichtig: Die telefonische Anmeldung von Sperrgut (wie auch von Elektrogroßgeräten) erfolgt nicht über die Stadt Bedburg,

sondern ausschließlich über die Fa. Schoenmackers unter der Rufnummer 02237 / 9742 4502.


Sperrmüll - Abfall oder Liebhaberstück?

Für den einen ist es nur noch ein lästiges Übel, für den anderen das langgesuchte „alte Schätzchen" oder in sozialer Notlage die günstige Alternative. Bevor Sie Ihre Möbel, Elektrogeräte oder Teppiche als Sperrgut entsorgen, suchen Sie nach neuen Nutzern:

  • per Anzeige, zum Teil sogar kostenlos in Tageszeitungen und Anzeigenblättern oder im Internet,
  • auf dem Flohmarkt,
  • in Second Hand Läden, Antiquariaten und bei vielen anderen Gebrauchtwaren-Experten.



Was ist Sperrgut?
Zum Sperrgut zählen sperrige Abfälle aus Wohnungen und von anderen Teilen des Wohngrundstückes, die wegen ihrer Größe nicht in die Restmülltonne passen. Dazu gehören insbesondere große Einrichtungs- und Gebrauchsgegenstände.
 
Wer sich nicht sicher ist, ob das ausgediente Teil wirklich zum Sperrgut gehört, kann in der nachfolgend abgedruckten Liste nachsehen. Alphabetisch geordnet finden sich hier die gängigsten Sperrgutabfälle einerseits und andererseits die Abfälle, die nicht zum Sperrmüll gehören - mit den entsprechenden Entsorgungswegen.
Soweit die aufgeführten Gegenstände von ihrem Volumen her in das Restmüllbehältnis verfüllt werden können, ist die Entsorgung darüber vorzunehmen.


Private Entsorger

Als private Entsorger („P“ in untenstehender Liste), die insbesondere auch Bauabfälle annehmen, sind im Stadtgebiet ansässig:
Containerdienst Huppertz
Nachtigallenweg 16, Bedburg, Telefon (0 22 72) 26 02

Reiner Schmitz Entsorgung/Verwertung
Zaunstraße 12, Kirchherten, Telefon (0 24 63) 74 90


Beispiele für Sperrgut:

A
Autokindersitz

B
Besen/Besenstiel
Bettgestell
Bilder/Bilderrahmen (ohne Glas)
Bügelbrett

C
Campingmöbel

E
Einbauküche

F
Fahrrad

G
Garderobe
Gartenmöbel
Grill

K
Kinderroller
Kinderwagen
Kisten/Koffer (leer!)
Kleiderständer
Kohleofen

L
Lattenrost
Leiter
Liege

M
Matratze
Möbel

P
Polstermöbel

R
Regal
Regentonne
Rollo

S
Sandkasten
Satellitenschüssel ohne LNB
Sessel/Sofa
Sportgerät
Sprungrahmen
Stuhl

T
Teppich
Tisch

V
Vogelkäfig

W
Wäscheständer

Z
Zelt




Das ist kein Sperrgut:

A
Autoreifen (V)
Autoteile (V)

B
Badewanne (P,D,V)
Batterien (S)
Bauschutt (P,D,V)
Baumischabfall (P,D,V)
Bretter (P,D,V)

C
Chemikalien (S)
Computer (E)

D
Dachlatten (P,D,V)
Dachpappe (P,D,V)
Dachpfannen (P,D,V)
Duschkabinen (P,D,V)
Duschwannen (P,D,V)
Dunstabzugshauben (E)
Durchlauferhitzer (E)

E
Eternitplatte (V,D)
wenn asbesthaltig, dann (P)

F
Farbeimer (S)
Faxgerät (E)
Federbetten (R) (Altkleidersammlung)
Fernsehgerät (E)
Fensterrahmen (P,D,V)
Fensterscheiben (P,D,V)
Fliesen (P,D,V)
Fußbodenbelag (P,D,V)

G
Geschirrspülmaschine (E)
Gipsplatten (P,D,V)
Glas (z. B. Marmeladenglas, Flaschen) (C)
Glaswolle (P,D,V)

H
Heizkörper (P,D,V)
Heizlüfter (E)

I
Innenverkleidungen von Decken und Wänden (P,D,V)

K
Kacheln (P,D,V)
Keramik (P,D,V)
Kopierer (Tischgerät) (E)
Kühlgeräte (E)

L
Lacke (S)
Leuchtstoffröhren (E)
Linoleumboden (P,D,V)

M
Mangelgeräte (E)
Markisen (P,D,V)
Mauerwerk (P,D,V)
Mikrowellengeräte (E)

N
Nähmaschinen (E)
Neonröhren (E)
Nachtspeicheröfen (P,D,V)

O
Ölradiatoren (E)
Öltank (P)

P
Parkettböden (P,D,V)
Pergola (aus Holz) (P,D,V)
Porzellan (R)
Putz, Mörtel (P,D,V)

R
Radios (E)
Rasenmäher (Benzin) (P,D,V)
Rasenmäher (Elektro) (S)
Rollläden (P,D,V)

S
Schadstoffe (S)
Schmieröle (S)
Sonnenbank (ohne Röhren) (E)
Spiegel (D,V,R)
Steine (P,D,V)
Steinwolle (P,D,V)

T
Teerpappe (P,D,V)
Toilettenschüsseln (P,D,V)
Türen (P,D,V)

V
Verdünner (S)
Verstärker (E)
Videorecorder (E)

W
Wandfarben (S)
Warmwassergeräte (E)
Wäscheschleudern (E)
Waschbecken (P,D,V)
Waschmaschinen (E)
Wellasbestplatten (P)

Z
Zäune (P,D,V)
Zement (P,D)

Diese Gegenstände entsorgen Sie bitte über

C = Glas-Container
D = Deponie Haus Forst (Adresse s. oben)
P = Privater Entsorger
R = Restmüll  

E = Elektro(nik)altgeräteerfassung
S = Schadstoffsammlung
V = Verwertungszentrum Erftstadt




Unsere Seiten können Sie auch in Leichter Sprache lesen.









Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
02272 / 402 - 217 02272 / 402 - 149

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

02272 / 402 - 0
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Neue Corona-Regeln: Wichtigste Änderungen auf einen Blick

Ab dem 13. Januar 2022 gelten auch in Nordrhein-Westfalen wieder neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Diese führen unter anderem die 2G-plus-Regel in der Gastronomie sowie eine Zuschauerobergrenze bei Veranstaltungen ein. Umfassende Ausnahmen von der 2G-plus-Regel finden Sie im Beitrag. [mehr...]


3G- und Terminregel im Rathaus, FFP2-Maskenpflicht

Im Rathaus Kaster gelten aufgrund der Infektionsgefahr durch die Corona-Pandemie neben der Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, der Nachweis des 3G-Status. Selbstverständlich sind wir wie gewohnt für Sie da. Allerdings nur noch nach vorheriger Terminabsprache. Welche Regelungen außerdem gelten, erfahren Sie im Beitrag. [mehr...]


Impfbus kommt am 28. Januar zur Bürgerhalle Königshoven (NEUES IMPFLOKAL!)

Entgegen unserer Ankündigung macht der Impfbus der Johanniter-Unfall-Hilfe am Freitag, den 28. Januar 2022 zwischen 11 und 16 Uhr in der Bürgerhalle Königshoven und nicht im Sanitätsraum des Rathauses Kaster Halt. Geimpft und geboostert wird hier auch nicht mehr erst ab 16 Jahren, sondern bereits ab 12 Jahren. Es gilt außerdem, dass alle Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren, die sich impfen oder boostern lassen möchten, von mindestens einem Erziehungsberechtigten begleitet werden müssen. [mehr...]


Ferien. Freizeit. Bedburg!

Wer seine Ferien in unserer schönen Stadt verbringt, wird sich alles andere als langweilen. Denn die neue digitale Ferien- und Freizeitbroschüre ist da. [mehr...]


Sie entscheiden, wo Bedburg lädt: Neue E-Ladesäulen für die Stadt

Die Stadt Bedburg ruft zum Startschuss ihres Projekts „Grüne Mobilität in Bedburg“ gemeinsam mit den Stadtwerken Erft alle Bürgerinnen und Bürger auf, ihre Wünsche zum Thema „Standorte für E-Ladesäulen“ einzubringen, um anschließend eine bedarfsgerechte, bürgerfreundliche E-Ladesäulen-Infrastruktur zu erstellen. [mehr...]


Per Video: Kinder der Kita Blumenwiese suchen auch im neuen Jahr nach Erzieher*innen

„Die müssen gut Geschichten erzählen können“: Mit dieser und weiteren Anforderungen suchen die Kindergartenkinder unserer Stadt weiter nach Erzieher*innen. In dem Video stellen die Kindergartenkinder der städtischen Kita Blumenwiese aus Kaster ein Rätsel, in dem sie Aufgaben formulieren, die auf die gesuchten Erzieher*innen zukommen. [mehr...]


Sanierungsarbeiten am Finkelbach in Bergheim-Glesch/ Bedburg-Kirdorf machen Sperrung der Theodor-Heuss-Straße erforderlich

In Kirdorf an der Grenze zu Bergheim-Glesch wird der vorhandene Rohrdurchlass für den Finkelbach unter der Theodor-Heuss-Straße, südlich von Bedburg Kirdorf saniert. Daher be-ginnt die Stadtwerke Bergheim GmbH im Auftrag der Kreisstadt Bergheim ab dem 24.01.2022 mit den Bauarbeiten, die mit einer Vollsperrung der Theodor-Heuss-Straße im Abschnitt der Brücke über dem Finkelbach ab der Zufahrt Kirdorfer Mühle in Richtung L 213 durchgeführt werden. [mehr...]


80. Jahrestag der Wannseekonferenz - Einladung zur Aktionswoche

Rund um den 80. Jahrestag der Wannseekonferenz, an dem 1942 die systematische Ermordung der Juden beschlossen worden ist, veranstaltet das Projekt „Bedburg lebt Demokratie“ die Aktionswoche „Gegen Antisemitismus - für Toleranz". Die Veranstaltungen finden Sie im Beitrag. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!