Informationsveranstaltung zur „Ressourcenschutzsiedlung Bedburg-Kaster“

Städtebaulicher Entwurf der Ressourcenschutzsiedlung

Bedburg bekommt ein „Leuchtturmprojekt mit Vorbildcharakter für andere Städte“. Wir möchten Sie herzlich zur Vorstellung der Ressourcenschutzsiedlung am 27. November 2019 ab 18 Uhr in die Martinushalle (Harffer Schlossallee 1) nach Kaster einladen.

   

Zwischen den Waldflächen des Hohenholzer Grabens und dem nördlichen Siedlungsrand des Ortsteils Kaster entwickeln die Stadt Bedburg und die RWE Power derzeit ein innovatives Wohngebiet in Form eines ressourcen- und energieeffizienten Quartiers. Auf dem rund 6 ha großen Plangebiet, dessen Eigentum sich hälftig auf die Stadt Bedburg und die RWE Power aufteilt, sollen ca. 130 Wohneinheiten entstehen: Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser.

   

Zur Vermarktung der Grundstücke wird bei der Stadt und bei der RWE Power eine Interessentenliste geführt. Auf der Interessentenliste der Stadt kann man sich per E-Mail an m.teich@bedburg.de eintragen lassen (Interessenten, die bereits Bekundungen zu anderen städtischen Bauplätzen übermittelt haben, werden auch auf dieser Liste geführt). Interessenten für Grundstücke der RWE Power können sich per Mail an jasmin.matros@rwe.com wenden. Über den Beginn der Vermarktung, welche zu einem späteren Zeitpunkt stattfindet, wird über den Verteiler der Interessentenliste informiert.

   

Die „Ressourcenschutzsiedlung“ hat zum Ziel, Rohstoffe, CO2 und Energie, die ein Gebäude über seinen gesamten Lebenszyklus benötigt, zu reduzieren. Sie zeigt Architekten und Bauherren, wie beim Hausbau Klima- und Ressourcenschutz betrieben werden können – zu vergleichbaren finanziellen Konditionen einer konventionellen Bauweise. Ergänzt durch ein innovatives Energie- und Wärmeversorgungskonzept wird in Bedburg ein Wohnquartier entstehen, das modellhaft für die Energiewende stehen soll.

   

Moderne Architektur und begrünte Flachdächer werden für Bedburg neue städtebauliche Maßstäbe setzen. Direkte Wegeverbindungen zum angrenzenden Naherholungsraum und dem großen Spielplatz Kaster werden seinerseits zu einem lebenswerten Wohnquartier beitragen.

   

Im Rahmen der Veranstaltung möchten wir Sie über den Städtebau im Quartier, das Quartiersversorgungskonzept, die Anforderungen und Vorteile des Ressourcenschutzes und dessen Umsetzung in serieller Bauweise sowie über die Abwicklung der Vermarktung, über Grundstückspreise und den anstehenden Zeitrahmen informieren. Vor Ort erfahren Sie, für welche Grundstücke die jeweilige Interessentenliste gilt.




Termine:

Es sind keine Termine verfügbar.

Veranstalter:

Stadt Bedburg
Straße:
Am Rathaus 1
PLZ/Ort:
50181 Bedburg

Telefon
02272 402 0



Veranstaltungsort:

Martinushalle Kaster
Harffer Schlossallee 1
50181 Bedburg-Kaster


Es ist unbekannt, ob die Veranstaltung barrierefrei zugänglich ist.

 

Bilder:

Städtebaulicher Wntwurf der Ressourcenschutzsiedlung Kaster




 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Der Bedburger Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore vom 13. bis 15. Dezember 2019

Die Weihnachtszeit ist mit Lichterglanz, Glühwein- und Plätzchenduft und ihren ureigenen Ritualen die besinnlichste Zeit des Jahres. Lassen Sie sich von ihrem Zauber einfangen und genießen Sie ein paar schöne Stunden auf dem Bedburger Weihnachtsmarkt. [mehr...]


Rathauszentralisierung - FAQ

Hier finden Sie alle FAQ zum Rathausbau am Standort Kaster. [mehr...]


Familienfreundliches Bedburg: Stadt ruft zur Teilnahme an der Elternbefragung zur Kindertagesbetreuung auf

Das Jugendamt der Stadt Bedburg ruft alle Eltern mit Kindern im Alter von 0 bis einschließlich 6 Jahren zur Teilnahme an der Elternbefragung zum Thema Kindertagesbetreuung im Stadtgebiet auf. [mehr...]


Abfallentsorgungskalender 2020

Bitte beachten Sie, dass der Abfallentsorgungskalender für 2020 am 18. Dezember der Werbepost beiliegt. Demnächst können Sie hier auch die Online-Version einsehen. [mehr...]


Stadtverwaltung Bedburg zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen

Die Dienststellen sind aus energiewirtschaftlichen Gründen zwischen den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel geschlossen. [mehr...]