Demokratieerziehung in der Grundschule: Etablierung eines Schülerparlaments

Demokratieerziehung in der Grundschule_ Etablierung eines Schülerparlaments Wie führen wir Kinder so früh wie möglich an das Wesen und die Funktionsweise der Demokratie heran? Die Antwort der Anton-Heinen-Grundschule ist das fiktive Szenario, dass die Kinder sich in ihrem „Stadtrat“ mit Fragen aus ihrem Lebensalltag befassen sollten. Ein Beispiel: In der Stadt in Schulnähe gibt es einen alten, sanierungs­bedürftigen Abenteuerspielplatz auf einem großen Areal mit umfangreichem Baumbestand. Neben dem Antrag auf Sanierung lagen dem „Stadtrat“ noch zwei weitere Nutzungsanträge zur Verwendung des Areals vor.

   

Im Rahmen des Spiels fanden diverse Stadtratssitzungen, parteiinterne sowie bilaterale Gespräche zur Konsensfindung statt. Die Schüler wurden dabei von zwei Dozenten angeleitet. Auch Bürgermeister Sascha Solbach war vor Ort und hat den Kindern anhand des Planspiels nahegebracht, wie demokratische Entscheidungsprozesse ablaufen.

   

„Es war für mich sehr schön zu sehen, wie begeistert und interessiert die Schülerinnen und Schüler der Anton-Heinen-Schule bei der Sache waren und ihre Anliegen vorgetragen haben. Das Planspiel war eine wunderbare Möglichkeit, den Kindern Demokratie näherzubringen.“, so Bürgermeister Sascha Solbach. Ganz besonders haben sich die Kinder über eine Urkunde mit Unterschrift des Bürgermeisters gefreut.

   

Zum Abschluss des Projekts fand in der letzten Stadtratssitzung eine demokratische Abstimmung über das beantragte Projekt in Form einer geheimen Wahl statt.

Das Projekt läuft über 4 Tage. Am ersten Tag werden die Schüler in einer Doppelstunde über das anstehende Szenario informiert. An den Tagen 2 und 3 findet das eigentliche Planspiel statt. Der vierte Tag dient einer Reflexion und Nachbesprechung mit den Schülern über das durchgeführte Projekt.

   

Das Projekt wird im Auftrag des Forums “Demokratie leben!” von der Schülerhilfe Bedburg durchgeführt.

 
 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Interessensbekundungsphase für das Baugebiet „Sonnenfeld“ läuft

Vom 21. Oktober bis 2. Dezember 2019 können sich Interessenten, die am Losverfahren für die Baugrundstücke für Doppelhaushälften und freistehende Einfamilienhäuser im Baugebiet „Sonnenfeld“ teilnehmen möchten, bei der Stadtverwaltung melden. [mehr...]


Vonovia baut 34 Wohnungen in Bedburg

In zwei dreigeschossigen Gebäuden entstehen auf der Barbarastraße und der Friedrich-Ebert-Straße in Kaster Wohnungen mit einer Wohnfläche von insgesamt rund 1.900 Quadratmetern. [mehr...]


Deutliche Verkehrseinschränkungen im Bereich des Kreisverkehres Kölner Straße

Vom 18. November 2019 bis voraussichtlich Ende Mai 2020 kommt es im Bereich des Kölner Platzes zur Freilegung der kleinen Erft und Teilerneuerung des unter dem Kreisverkehr und Parkplatz verlaufenden Brückenbauwerks unter teilweiser Sperrung des Kreisverkehres. Die Maßnahme ist dringend erforderlich, weil die Stand- und Verkehrssicherheit des Brückenbauwerks nicht mehr gegeben ist. [mehr...]


Informationsveranstaltung zur Ressourcenschutzsiedlung Kaster

In Bedburg entsteht ein ressourcen- und energieeffizientes Quartier. Alle Interessierten sind zur Infoveranstaltung am 27. November um 18 Uhr in die Martinushalle Kaster eingeladen. Erfahren Sie u.a. mehr zur Grundstücksvermarktung und -preisen, den anstehenden Zeitrahmen und das Versorgungskonzept. [mehr...]


Weihnachtspäckchen-Aktion der Bedburger Tafel

Machen Sie bedürftigen Familien und Menschen in Bedburg zu Weihnachten eine besondere Freude und packen Sie ein Päckchen mit haltbaren, leckeren Lebensmitteln. [mehr...]