Bedburgs Blick auf Europa

Europa Offene Grenzen, gemeinsame Währung, Widerrufsrecht im Online-Handel, Roaming zu Inlandspreisen oder das Ende der Zeitumstellung ab 2021, Europa begegnet uns in unserem Alltag immer wieder. Die Arbeit des Europäischen Parlaments hat direkte Auswirkung auf die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland und anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Knapp 61 Millionen Deutsche können bei der 9. Europawahl am 26. Mai 2019 mit ihrer Stimme über die Verteilung der Sitze und die Zukunft Europas entscheiden. Und sie sollten ihr Stimmrecht nutzen, denn die Kandidatinnen und Kandidaten, die sie in das Europaparlament wählen, können den Fortschritt der EU maßgeblich mitgestalten, sowohl finanziell als auch ideell und das als (fast) gleichberechtigter Gesetzgeber.

  

Bis zur Europawahl beschäftigen sich die Bedburger Nachrichten in einer eigenen Beitragsreihe mit dem Thema Europäische Union. Damit möchte die Stadt Bedburg ihre Bürgerinnen und Bürger über die Europawahl informieren und ihnen zeigen, warum sich der Gang zur Wahlurne am 26. Mai wirklich lohnt. Spannendes, Informatives und Interessantes gab und gibt es zu lesen (weitere Beiträge werden im Laufe der Zeit ergänzt):

Teil 1: Kurioses
Teil 2: Vorteile und Neuheiten
Teil 3: Zuständigkeiten der EU
Teil 4: Ich wähle Europa, weil
Teil 5: Europa in Bedburg

   

Europawoche 2019Europawoche 2019 in Bedburg

Besonders während der Europawoche 2019 (4. - 12. Mai 2019) stellt die Stadt Bedburg Europa in ihren Fokus, informiert die Bürgerinnen und Bürgern über die Europwahl 2019 und möchte damit zeigen, warum der Gang zur Wahlurne am 26. Mai 2019 so wichtig ist. Im November vergangenen Jahres rief NRW-Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner Kommunen, Vereine, Schulen und Co. dazu auf, sich am Wettbewerb zur Europawoche 2019 zu beteiligen. Prämiert werden konnten Projekte im Land mit dem Fokus auf europäische Werte und die Lebensrealität in Europa, die sich an möglichst viele Bürgerinnen und Bürger richten würden.

    

Die Stadt Bedburg bewarb sich mit einem zweiteiligen Projekt – dem Markt der Möglichkeiten für die weiterführenden Schulen Bedburgs und der öffentlichen Europaveranstaltung „Wir gestalten Europas Zukunft gemeinsam!“ – erfolgreich. Das Projekt erhält eine finanzielle Förderung des Ministeriums für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen in Höhe von bis zu 2.000 €. Beide Veranstaltungen finden in Kooperation mit dem Institut für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit e.V. (IPZ) statt.

   

Öffentliche Europaveranstaltung "Wir gestalten Europas Zukunft gemeinsam!" - Kommen Sie vorbei!

Im Rahmen der Europawoche 2019 lädt die Stadt Bedburg im Vorfeld der Europawahl 2019 alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, 8. Mai 2019 um 18:00 Uhr zur ihrer öffentlichen Europaveranstaltung „Wir gestalten Europas Zukunft gemeinsam!“ in den Rittersaal auf Schloss Bedburg ein. Informieren Sie sich u. a. über das Europäische Parlament sowie die Europawahl und kommen Sie ins Gespräch mit Europawahlkandidaten/innen. Voraussichtliches Ende der Veranstaltung: ca. 20:30 Uhr.    

      

Was Sie erwartet:

  • Begrüßung durch Bürgermeister Sascha Solbach
  • Die Europawahl 2019 – Einführung
  • Statements der Kandidaten für das Europäische Parlament: Für welches Europa setze ich mich künftig im Europäischen Parlament ein? Mit:
    • Arndt Kohn, MdEP (SPD),
    • Axel Voss, MdEP (CDU)
    • und den Europawahlkandidaten/innen Daniel Freund (Bündnis 90/Die Grünen),
    • Frank Herrmann (PIRATEN),
    • Sandra Lück (Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Tierschutzpartei),
    • Alexander Winkens (FDP) und
    • Murat Yilmaz (DIE LINKE).
  • Europa vor Ort in Bedburg - Miniinterviews
  • Die Kernkompetenzen des Europäischen Parlaments und Wünsche für Europas Zukunft - vorgestellt von Schülerinnen und Schülern
  • World Café – Fragerunde an kleinen Tischen mit den Europawahlkandidaten/innen

Rahmenprogramm: Musikalische Begrüßung, Europaquiz zum Mitmachen, Vorstellung des Buches „Road Trip – Europa entdecken!“ (Projekt der Stadt Bedburg im Rahmen der Europawoche 2018)

Institut für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit e.V. (IPZ) - Logo  Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes NRW


Workshop "Europawahl 2019 - Was Sie immer wissen wollten"

Auch nach Ende der Europawoche bleibt das Thema Europawahl weiter präsent. Warum wählen gehen? Wen wähle ich am 26. Mai bei der Europawahl? Was wird überhaupt im Europaparlament entschieden und was hat das mit mir zu tun? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen und sich mit anderen Interessierten über Europa auszutauschen, lädt die Stadt Bedburg alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am 16. Mai 2019 um 18:00 Uhr zum Workshop "Europawahl 2019 - Was Sie immer wissen wollten" in die Bürgerhalle Königshoven ein. Geplantes Ende ist 20:00 Uhr.

        

Programm

  • Begrüßung durch Bürgermeister Sascha Solbach
  • Die Europawahl 2019 – Generelle Infos
  • Wer entscheidet in Europa was? Kompetenzverteilung Nationalstaat / EU
  • Vorstellung der EU – Organe, Kompetenzen und Legitimierung
  • Gesetzgebungsverfahren in der EU - Was kann das Europäische Parlament bewirken
  • „Hast du einen Opa, schick ihn nach Europa“ - Vorurteilen aufräumen
  • Demokratiedefizit der EU – hält der Vorwurf stand?
  • Abschlussrunde: Offene Fragen und Wünsche

        

Die Leitung des Workshops übernimmt Anna Noddeland, M.A., M.E.S. Die gebürtige Norwegerin studierte in Aachen und Köln zunächst Politik- und anschließend Europawissenschaften und leitete sieben Jahre lang hauptamtlich das Institut für europäische Partnerschaften und Internationale Zusammenarbeit e.V. Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Stadt Bedburg bittet möglichst um eine Anmeldung per E-Mail an Frau Noddeland bis zum 15.05.2019.

     

Demokratie leben!


Weitere Informationen:

zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Eingeschränkte Öffnungszeiten im Bürgerbüro

Das Bürgerbüro der Stadt Bedburg ist derzeit montagnachmittags und mittwochvormittags nicht erreichbar. [mehr...]


Absackung auf der K 36/Bahnstraße in Bedburg

Am Mittwochnachmittag bildete sich in der Bahnstraße eine punktuelle Absackung im Bereich einer Kanaltrasse. [mehr...]


Bedburger Schulen auf dem digitalen Vormarsch

Schülern und Lehrern stehen bereits über 500 Geräte im pädagogischem Netzwerk zur Verfügung. [mehr...]


Neues historisches Straßenschild

Vielen Dank für dieses Engagement! Der Lipper Bürger Peter Thelen hat der Stadt ein neues historisches Straßenschild für die Lindenstraße überreicht. [mehr...]


Planungen zur Neugestaltung der Spielfläche „Alt Kaster“

Kinder, Familien und Anwohner dürfen bei der Neugestaltung ihrer Phantasie freien Lauf lassen. [mehr...]