Warum wurde bei der Rathauszentralisierung ein Generalplaner von der Stadt eingesetzt?


Für den Auftraggeber ist die Beauftragung eines Generalplaners regelmäßig vorteilhaft. Er vermeidet auf diese Weise am ehesten Lücken bei der Vergabe der einzelnen Planungsaufgaben. Vor allem aber hat er im Rahmen der Gewährleistung und Haftung nur einen Ansprechpartner, muss also nicht zwischen vielen in Betracht kommenden Verantwortlichen für einen Mangel oder einen Schaden den tatsächlichen Verursacher finden und in Anspruch nehmen.

   

Vorteile des Generalplanereinsatzes (aus Sicht des Bauherrn):

    

  • Ein Vertragspartner 
  • Ein Koordinator 
  • Ein Gesamtverantwortlicher (Haftung für alle Planungsleistungen; Beweiserleichterung) 
  • Entlastung des Bauherrn (ein verantwortlicher Ansprechpartner bzw. Federführer, Delegation von Koordinations- und Steuerungsaufgaben, Wegfall von Mitwirkungspflichten, reduziertes Vertragsmanagement) 
  • Erhöhte Planungssicherheit (frühzeitige Mitwirkung von Sonderfachleuten)
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Der FilmFilmAdventskalender aus Bedburg: Hinter jeder Tür ein Bedburger Original

Damit wir jeden Tag aufs Neue sehen, wie bunt und vielfältig das Bedburger Leben – mit und ohne Corona – ist und wie sehr die Stadt durch die vielen Menschen und ihre Aktivitäten lebt, haben wir einen Adventskalender der besonderen Art produziert. [mehr...]


Zentralisierung der Bedburger Stadtverwaltung abgeschlossen

„Boarding completed“ – Das zentrale Rathaus für die Stadt Bedburg in Kaster hat den Regelbetrieb für alle Fachdienste der Verwaltung aufgenommen. [mehr...]


Ab Januar in Bedburg: Frauen helfen Frauen im Rhein-Erft-Kreis e.V.

Am 7. Januar 2021 wird es erstmalig die neue monatliche Frauenberatung in Bedburg geben, genauer gesagt im zentralen Rathaus in Kaster. Das kreisweite Angebot der Beratungsstelle Frauen helfen Frauen im Rhein-Erft-Kreis e.V. in Kerpen-Horrem wird damit in der Stadt künftig vertieft. [mehr...]


Bedburg erhält eigene Stadtbuslinie

Ab Sonntag, den 13.12.2020 fährt die Buslinie 905 der REVG Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft mbH als reine Stadtbuslinie für Bedburg. Die Buslinie 975 wird zur neuen Schnellverbindung zwischen den Bahnhöfen Bedburg, Bergheim und Kaster. [mehr...]


Land und Bund fördern Modernisierung der Sportanlage Burgundische Straße

Vorweihnachtliches Geschenk für den Sport in Kaster: Mit insgesamt 120.000 € wird die Modernisierung der Sozialräume der Sportanlage Burgundische Straße von Land und Bund gefördert. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!