Was ist ein Generalplaner?


Generalplaner ist der Auftragnehmer, der die Gesamtplanung für Bauwerke und Anlagen übernimmt.

Was Inhalt dieser Gesamtplanung ist, ergibt sich aus den vom Auftraggeber übertragenen Leistungen. In der Praxis, insbesondere bei privaten Bauherren und Investoren, aber auch bei öffentlichen Auftraggebern, ist ein allgemeiner Trend zur Dienstleistung aus einer Hand und damit auch zum Generalplaner festzustellen.

So wurden sämtliche Regierungsbauten im Zusammenhang mit dem Umzug der Bundesregierung nach Berlin von Generalplanern geplant. Im Gewerbebau und auch im Wohnungsbau durch Bauträger ist der Einsatz eines Generalplaners schon seit längerem üblich.

   

Der Generalplaner erbringt Leistungen aus mehreren Fachdisziplinen als alleiniger Gesamtverantwortlicher.

Bei größeren Bauvorhaben umfasst die Generalplanung regelmäßig die Objektplanung für Gebäude und Freianlagen, die Tragwerksplanung, die Technische Ausrüstung, die Thermische Bauphysik sowie Schallschutz, Brandschutz und Raumakustik. Bei kleineren Bauvorhaben übertragen Bauherren oftmals nur die Objektplanung für Gebäude und Freianlagen sowie die Tragwerksplanung an einen Generalplaner. Auch die technische und zeitliche Koordinierung der Fachplaner- und Fachingenieurleistungen ist vom Generalplaner durchzuführen und zu steuern, insbesondere durch Aufstellen, Abstimmen und Fortschreiben von Termin- und Ablaufplänen für die Planung und die Vorbereitung der Vergabe der Bauleistungen.

zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Elternbeiträge Januar 2021 erlassen

Die Landesregierung hat sich mit den Kommunen darauf verständigt, die Elternbeiträge für die Betreuung in Kitas, Kindertagespflege und dem offenen Ganztag für Januar 2021 zu erlassen. [mehr...]


Vorsicht: Betrüger geben sich als Bauaufsichtsmitarbeiter aus

Aktuell gibt es einzelne Fälle von Telefon-Betrug, bei denen sich Trickbetrüger als Mitarbeiter unserer Bauaufsicht ausgeben. Bitte seien Sie achtsam und melden Sie solche Vorkommnisse direkt der Polizei. [mehr...]


Kostenlose Webinare für Handel und Gastronomie

Bedburger Einzelhändler und Gastronomen erfahren in kostenlosen Webinaren der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Erft am 20. und 27. Januar, wie sie Kunden online erreichen oder Geschäfte und Gastronomiebetriebe digital aufstellen. [mehr...]


Todesfalle wilder Müll

Leider kommt es immer wieder vor, dass durch wildes Angeln aber auch durch Unrat und Abfälle wie Köder und Angelschnüre in den Naherholungsgebieten rund um den Kasterer See und Bedburger See (Peringsmaar) Tiere zu Tode kommen. So wurde auch jetzt wieder ein toter Eisvogel gefunden, der sich in einer Angelschnur im wassernahen Unterholz verfangen hat. [mehr...]


Hebammenambulanz geht ab Februar an den Start

Am 1. Februar 2021 startet die Hebammenambulanz der Städte Bergheim und Bedburg sowie des Rhein-Erft-Kreises. Die AWO ist Träger des Modellprojektes. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!