Müllsammelaktion „Sauberes Bedburg“

Müllsammelaktion Sauberes Bedburg 2021 +++Bitte beachten Sie die aktualisierten Sammelstellen.+++

Nachdem die große ehrenamtliche Müllsammlung im letzten Jahr pandemiebedingt abgesagt wurde, wird die traditionelle Aktion „Sauberes Bedburg“ in einer auf das aktuelle Abstands- und Hygienekonzept abgestimmten Version am 24. April 2021 von 10 bis 16 Uhr fortgesetzt.
   
Unterstützt wird die Sammlung erneut von der Werbegemeinschaft Kaster/Königshoven e.V., dem Werbekreis Bedburg e.V., dem Arbeitskreis Altstadt Kaster e.V. und vielen anderen Freiwilligen unserer Stadt. Die Idee zur Umsetzung wurde im Rahmen der 1. Sitzung des Ausschusses für Klimaschutz, Digitalisierung, Wirtschaft und Strukturwandel (AKDWS) am 25. März 2021 vorgebracht und von den Ausschussmitgliedern einstimmig angenommen. Viele Bürger*innen hatten sich zudem in den vergangenen Wochen nach der Aktion erkundigt und ihre Bereitschaft zur Teilnahme bekundet.
   
Gemeinsam mit den Initiatoren rufen wir alle Bürger*innen dazu auf, an der Müllsammelaktion am 24. April mitzumachen.

Da eine gemeinsame Abschlussveranstaltung nicht stattfinden kann, werden an die Helfer*innen Überraschungen der Bedburger Bäckereien Café Kraus, Borghs & Küpper sowie der Bäckerei und Konditorei Boveleth verteilt. Dies geschieht mit der freundlichen Unterstützung der Volksbank Erft eG und der Kreissparkasse Köln.
   
Aktion unter Coronabedingungen
   
Aufgrund der Coronapandemie wird der Ablauf der Aktion wie folgt angepasst: In der Kernzeit zwischen 10 und 16 Uhr werden Müllsäcke und – in eingeschränkter Menge auch – Zangen und Einweghandschuhe bereitgestellt. Diese stehen für alle Helfenden an den jeweiligen Müllsammelstellen zur Verfügung. Alternativ sind auch selbst mitgebrachte Müllsäcke zulässig.
   
Der in Säcken gesammelte Müll kann an sämtlichen Sammelstellen der jeweiligen Ortsteile abgegeben werden. Die Müllsäcke werden anschließend von Mitarbeitern des Bauhofes eingesammelt.
  
Für größere Müllmengen, die zu weit von den bereitgestellten Containern liegen, wird es einen „Abholservice“ geben, der den Müll zu den Containern fährt.
  

Hinweis:

Die Teilnehmer*innen sind dazu aufgerufen, eine Mund-Nasen-Bedeckung mitzubringen und diese während der Aktion zu tragen. Ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen ist jederzeit einzuhalten. Müllsäcke dürfen von max. zwei Personen befüllt werden.
   
Mit der Sammelaktion möchten die Initiatoren erneut für mehr Verantwortung gegenüber der Natur werben und das Bewusstsein der Bürger*innen in puncto Müllvermeidung schärfen.



   
Noch Fragen? Das sind Ihre Ansprechpartner für die Organisation in Bedburg und Kaster:
     

               
Michael Skomrock Vorsitzender des AKDWS

Telefon: 0152 - 229 347 8

Mail: MSkomrockBedburg@t-online.de
       
    

Logo Sauberes Bedburg Reinhold Deutzmann für Werbekreis Bedburg e.V. & Werbegemeinschaft Kaster/Königshoven e.V.

Telefon.: 0151 - 229 245 7

Mail: deutzmann@werbeagentur-rhein-erft.de
       
    

René Falke Ortsbürgermeister Bedburg

Telefon:  0151 - 165 675 04

Mail: r.falke@bedburg.de
   
      

Sammelstellen 24. April 2021 - 10 -16 Uhr Stadtgebiet Bedburg
   

      
BedburgCity Schlossparkplatz (Container)

Bedburg Broich Kirmesplatz 
   
Kaster 
kleiner Parkplatz neben der Tennishalle (Container)
   
Bedburg-Rath 
Parkplatz ggü. Kirche 
   
Bedburg-Lipp 
Etgendorfer Straße 5 
   
Königshoven 
Schützenplatz hinter Schutzhütte 

Kirchherten Geschwister-Stern-Schule 

Kirchtroisdorf Begegnungsstätte 

Gewerbegebiet Mühlenerft Betriebsstätte Nippon Express (Straße hinter Wippenhohn Tankstelle) – diese Sammelstelle wird nur besetzt, wenn interessierte Helfende vor Ort sind. 

   

Die Entsorgungs-Hotline für „schwere Säcke“ ist am 24. April 2021 für Sie da.
  
Telelefon Michael Skomrock: 0152-229 347 84

   
       
Wir sehen uns hoffentlich am 24. April? Denn leider landen Flaschen, Scherben und Abfall oft nicht im Mülleimer, sondern daneben. Unrat wird immer öfter achtlos in die Natur oder auf die Straße geschmissen. Dabei kann der Abfall, der für uns nicht schön anzusehen ist, für wilde Tiere schnell zur Lebensgefahr werden.
   
„Das kann so nicht weitergehen!“, findet auch Justus Elias, der zusammen mit seiner Schwester Judith Elena Wüstenhagen regelmäßig Müll sammeln geht. Was als guter Silvestervorsatz begann, ist für unsere beiden Alltagshelden inzwischen zum festen Ritual geworden.
         
    

Video: © Reinhold Deutzmann Werbeagentur Rhein Erft
    
Inspiriert?
Am besten blocken Sie sich schon den 24. April 2021 im Kalender und machen sich mit unseren wichtigsten Hinweisen zur Müllsammelaktion startklar.
   
Wichtige Hinweise zur Müllsammlung
   

Sammlung der AbfälleBitte achten Sie auf scharfe, spitze oder sonstige gefährliche/untypische Abfälle! Für die Beseitigung von Abfällen wie Altöl, Asbest, Batterien, undefinierbare Flüssigkeiten oder sonstige Abfälle, die eine Gefahr darstellen oder auf Grund der Menge nicht entsorgt werden können, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des Bauhofes (oder nutzen bitte die Müll-App).
  
Derartiger Unrat kann im Rahmen dieser Aktion nicht beseitigt werden! Die Entsorgung erfolgt durch entsprechendes Fachpersonal. Berühren Sie bitte keine Kadaver!

   
Sammlung im Außenbereich
Falls Sie im Außenbereich, im Wald oder im Müll sammeln möchten, bleiben Sie bitte auf den Wegen. Die Brut- und Setzzeit hat bereits begonnen und die Tiere sollen durch die Sammlung nicht gestört werden. Führen Sie daher auch Hunde unbedingt an der Leine. Sollten Sie größere Müllansammlungen im Außenbereich, abseits der Wege entdecken, teilen Sie uns gern den Ort mit. Die Mitarbeiter des Bauhofes entsorgen den Müll im Anschluss der diesjährigen Aktion.
   
Bereitstellen der gefüllten Abfallsäcke
Für die Sammlung des Unrats werden Abfallsäcke gestellt. Die gefüllten Abfallsäcke bitte am vereinbarten Sammelplatz abstellen. Die Entsorgung erfolgt durch Mitarbeiter des Bauhofes. Ein entsprechende Übersicht der Sammelstellen und Ansprechpartner finden Sie im Anhang.

Sicherheit
Bitte beachten Sie, dass jeder für seine eigene Sicherheit selbst verantwortlich ist. Bei Verletzungen besteht grundsätzlich Infektionsgefahr (Hepatitis, Wundstarrkrampf, etc.)!!
   
Für Schutzkleidung (z. B. medizinische Mund-Nase-Bedeckung oder FFP2/KN95-Maske, separate Arbeitshandschuhe oder Warnwesten) sollte jeder Teilnehmer selbst sorgen. Die Hygienevorschriften im Rahmen der Coronapandemie, sind unbedingt einzuhalten. Bitte nutzen Sie während der Sammlung mindestens eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung und halten Sie einen Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen ein. Achten Sie bitte darauf, dass auch die Verladung der Müllsäcke mit max. zwei Personen erfolgen darf.

Sonstige wichtige Hinweise
Aus versicherungsrechtlichen Gründen und zur Kontaktkettenverfolgung müssen alle Teilnehmer namentlich mit Anschrift bei der Stadt Bedburg angemeldet sein. Es dürfen ausschließlich städtische Flächen gereinigt werden.
   
    

Also dann, bis zum 24. April! Und viel Spaß mit unserem kleinen Sneak Peek, der Sie in die optimale Müllsammelstimmung versetzt. 

   
Video: © Reinhold Deutzmann Werbeagentur Rhein Erft

zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Update Hochwasser

Wie ist die Lage in Bedburg? An welche Hotlines kann ich mich als Hochwasserbetroffene*r wenden? Wie kann ich helfen? Und welche Hilfsangebote gibt es? Die Antworten finden Sie im Beitrag. [mehr...]


Inzidenzstufe 1

Seit dem 26. Juli 2021 gilt für das Land Nordrhein-Westfalen wieder die Landesinzidenzstufe 1 (7-Tage-Inzidenz von über 10 und kleiner gleich 35). Damit treten auch im Rhein-Erft-Kreis automatisch bestimmte Infektionsschutzmaßnahmen in Kraft. [mehr...]


Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept: Neue Förderprogramme im ISEK-Erklärfilm

Die Bedburger Innenstadt wird im Rahmen des ISEK umgestaltet. Wenn Sie Ihre Immobilie in der Innenstadt aufwerten möchten oder eine Projektidee haben, um die Innenstadt attraktiver zu gestalten, dann lohnt sich der Blick in unsere ISEK-Filme rund um zwei neue Förderprogramme. [mehr...]


Glasfaserausbau in Kaster und Königshoven: Start der Nachfrage Online-Infoabende am 12. und 19. August

Für eine leistungsfähige Breitbandinfrastruktur kooperiert die Stadt Bedburg mit der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser. Vom 7. August bis 1. November 2021 fragt das Unternehmen in Kaster und Königshoven das Interesse ab. Für die Bürger*innen der beiden Ortsteile veranstaltet Deutsche Glasfaser jeweils am 12. und 19. August 2021 einen Online-Infoabend. [mehr...]


Online-Umfrage zum Thema Klimaschutz in Bedburg

Für die Erstellung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes brauchen wir Ihre Unterstützung. Welche Einstellungen und Verhaltensweisen haben Sie im Bereich Umwelt- und Klimaschutz? [mehr...]


„Kulturpicknick im Freibad“: Open Air mit Top-Comedians

Nachdem sich das städtische Kulturprogramm coronabedingt nur auf der digitalen Bühne präsentieren konnte, geht es nun wieder vor Live-Publikum. Den Auftakt macht zwischen dem 20. und 29. August 2021 das „Kulturpicknick im Freibad“. An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden laden fünf TV-bekannte Comedians zu unterhaltsamen Stunden auf dem Gelände des Bedburger Freibads ein. [mehr...]


Vollsperrung St.-Ursula-Weg

Zwischen der Karlstraße und der Sauerbruchstraße werden der Gehweg und die Fahrbahn gesperrt. [mehr...]


Ergebnisse der Digitalen Entwurfswerkstatt „Unser Platz am Pützbach!“

Wie der ehemalige Sportplatz am Pützbach in Lipp künftig aussehen oder von den Menschen im Ortsteil genutzt werden soll, darüber tauschte sich die Stadt Bedburg am 1. Juni 2021 mit Bürger*innen im Rahmen einer abendlichen digitalen Bürgerwerkstatt aus. Natürlich wollen wir Ihnen die Ergebnisse nicht vorenthalten. Mit nur einem Klick geht's in die Dokumentation der Bürgerbeteiligung. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!