Bedburgs Blick auf Europa

Europa Offene Grenzen, gemeinsame Währung, Widerrufsrecht im Online-Handel, Roaming zu Inlandspreisen oder das Ende der Zeitumstellung ab 2021, Europa begegnet uns in unserem Alltag immer wieder. Die Arbeit des Europäischen Parlaments hat direkte Auswirkung auf die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland und anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Knapp 61 Millionen Deutsche können bei der 9. Europawahl am 26. Mai 2019 mit ihrer Stimme über die Verteilung der Sitze und die Zukunft Europas entscheiden. Und sie sollten ihr Stimmrecht nutzen, denn die Kandidatinnen und Kandidaten, die sie in das Europaparlament wählen, können den Fortschritt der EU maßgeblich mitgestalten, sowohl finanziell als auch ideell und das als (fast) gleichberechtigter Gesetzgeber.

  

Bis zur Europawahl beschäftigen sich die Bedburger Nachrichten in einer eigenen Beitragsreihe mit dem Thema Europäische Union. Damit möchte die Stadt Bedburg ihre Bürgerinnen und Bürger über die Europawahl informieren und ihnen zeigen, warum sich der Gang zur Wahlurne am 26. Mai wirklich lohnt. Spannendes, Informatives und Interessantes gab und gibt es zu lesen (weitere Beiträge werden im Laufe der Zeit ergänzt):

Teil 1: Kurioses
Teil 2: Vorteile und Neuheiten
Teil 3: Zuständigkeiten der EU
Teil 4: Ich wähle Europa, weil
Teil 5: Europa in Bedburg
Teil 6: Auf ins Parlament!
Teil 7: Zwei von 751


Workshop "Europawahl 2019 - Was Sie immer wissen wollten"

Warum wählen gehen? Wen wähle ich am 26. Mai bei der Europawahl? Was wird überhaupt im Europaparlament entschieden und was hat das mit mir zu tun? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen und sich mit anderen Interessierten über Europa auszutauschen, lädt die Stadt Bedburg alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am 16. Mai 2019 um 18:00 Uhr zum Workshop "Europawahl 2019 - Was Sie immer wissen wollten" in das "Haus der Begegnung" (Reiner-Zimmermann-Straße 2) ein. Geplantes Ende ist 20:00 Uhr.

        

Programm

  • Begrüßung durch Bürgermeister Sascha Solbach
  • Die Europawahl 2019 – Generelle Infos
  • Wer entscheidet in Europa was? Kompetenzverteilung Nationalstaat / EU
  • Vorstellung der EU – Organe, Kompetenzen und Legitimierung
  • Gesetzgebungsverfahren in der EU - Was kann das Europäische Parlament bewirken
  • „Hast du einen Opa, schick ihn nach Europa“ - Vorurteilen aufräumen
  • Demokratiedefizit der EU – hält der Vorwurf stand?
  • Abschlussrunde: Offene Fragen und Wünsche

        

Die Leitung des Workshops übernimmt Anna Noddeland, M.A., M.E.S. Die gebürtige Norwegerin studierte in Aachen und Köln zunächst Politik- und anschließend Europawissenschaften und leitete sieben Jahre lang hauptamtlich das Institut für europäische Partnerschaften und Internationale Zusammenarbeit e.V. Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Stadt Bedburg bittet möglichst um eine Anmeldung per E-Mail an Frau Noddeland bis zum 15.05.2019.

     

Demokratie leben!

 
 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Stadt Bedburg - Haushalt sieht einen Überschuss von 4,5 Millionen Euro vor!

In der Sitzung des Rates der Stadt Bedburg vom 28. Januar 2020 wurde die Haushaltssatzung für die Jahre 2020 und 2021 in Form eines Doppelhaushaltes dem Rat zugeleitet. Der städtische Haushalt sieht für das Haushaltsjahr 2020 einen Überschuss in Höhe von 4,5 Millionen Euro vor. [mehr...]


Übersicht der Karnevalsveranstaltungen 2020

Hier finden Sie eine Übersicht der Karnevalsveranstaltungen 2020! [mehr...]


Stellvertretende Schiedsperson gesucht

Wir weisen darauf hin, dass das Amt der stellvertretenden Schiedsperson des Schiedsamtsbezirks Bedburg frei wird. Interessierte können sich bis zum 12. März 2020 hiefür mit einem kurzen Lebenslauf schriftlich bewerben. [mehr...]


Fortsetzung der Bürgersprechstunden im Rathaus Kaster

Bürgermeister Sascha Solbach lädt am 3. März 2020 zur ersten Bürgersprechstunde des Jahres ein. Künftig können alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bedburg ihre Anliegen, Sorgen oder Anregungen jeden 1. Dienstag im Monat in einem persönlichen Gespräch vorbringen. [mehr...]


Ressourcenschutzsiedlung Kaster - Vorankündigung Unterlagen und Lostermin

Die städtischen Grundstücke des Baugebietes "Ressourcenschutzsiedlung Kaster" werden wieder in einem Losverfahren vergeben. Der Lostermin findet am 28. März 2020 in der Bürgerhalle Königshoven (Josef-Schnitzler-Straße 30) statt. [mehr...]