Niedriger Wasserstand in Bedburger Klärteichen

Veröffentlicht am: 01.08.2019

Naturschutzgebiet Klärteich Aufgrund der geringen Niederschläge der letzten Wochen und den dauerhaft hohen Temperaturen, ist der Wasserstand der Bedburger Klärteiche derzeit sehr niedrig.

    

Im vergangenen Jahr konnte durch die zuständige Untere Naturschutzbehörde des Rhein-Erft-Kreises einem benachbarten Landwirt eine große Wassermenge abgekauft und in die Klärteiche gepumpt werden. Aufgrund des ebenfalls durch die Wetterlage bedingten erhöhten Eigenbedarfs der Landwirtschaft, ist diese Lösung momentan nicht möglich.

    

Die Untere Naturschutzbehörde ist derzeit dabei, gemeinsam mit u. a. der Biologischen Station Bonn/Rhein-Erft e.V. und dem NABU, eine dauerhafte Lösung für die Klärteiche zu finden.

 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Bieterverfahren für Mehrfamilienhaus-Grundstücke

Das Bieterverfahren um zwei Mehrfamilienhaus-Baugrundstücke in der Brucknerstraße und im Drechslerplatz ist jetzt gestartet. Unter „mehr“ erfahren Sie, wie Sie ein Angebot abgeben und welche Unterlagen Sie dazu benötigen. [mehr...]


Startschuss für Bedburger Corona-Schnelltestzentren

Im Stadtgebiet haben am 18. März zwei Schnelltestzentren eröffnet – am Krankenhaus in Bedburg sowie auf der Rückseite der Rathaus Apotheke in Kaster (Drive-in) –, in denen Sie sich ab sofort nach Terminvereinbarung kostenlos und freiwillig auf das Coronavirus testen lassen können. [mehr...]


Hundebesitzer aufgepasst: Ab sofort müssen Hunde in der Natur an die Leine

Während der Brut- und Setzzeit müssen Hunde in der Natur an die Leine. Das Anleinen schützt die trächtigen heimischen Wildtiere und später auch deren Nachwuchs. [mehr...]


Unterstützung für Frauen in Krisen

Seit Anfang des Jahres bieten wir in Kooperation mit der Frauenberatungsstelle einmal im Monat eine Beratung im zentralen Rathaus in Kaster an. Wie sich die Arbeit in der Corona-Pandemie für das Team der Frauenberatungsstelle verändert hat, verrät Andrea Zamara, Leiterin der Einrichtung, im Interview. [mehr...]


Vollsperrung: Auf der Landesstraße 279 werden Schadstellen saniert

Da der Landesbetrieb Straßenbau NRW Schadstellen auf verschiedenen Landesstraßen saniert, kommt es demnächst zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Landesstraße 279. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!