Bedburg gewinnt EU-Ausschreibung um kostenloses WLAN für alle

Veröffentlicht am: 01.07.2019

Wifi Kostenloser Internetzugang in Parks, auf großen Plätzen, in öffentlichen Gebäuden, Bibliotheken, Gesundheitszentren und Museen überall in Europa – das soll mit WiFi4EU Wirklichkeit werden. Dafür stellt die Europäische Kommission ein Budget in Höhe von insgesamt 120 Millionen Euro bis 2020 für die Installation modernster WLAN-Technologie in den Zentren des öffentlichen Lebens bereit. Und Bedburg ist dabei!

   

Bei der zweiten Ausschreibung des EU-Programms im Mai 2019, dessen Sieger europaweit nach dem Prinzip des Eingangs der Beantragung ausgewählt wurden, schaffte es die Stadt Bedburg, zu den schnellsten deutschlandweit zu gehören und sicherte sich somit einen Gutschein über 15.000 EUR von der EU.

   

Diese Woche wurde der Vertrag mit der EU offiziell von Bürgermeister Sascha Solbach unterschrieben. „Wir freuen uns über diese finanzielle Unterstützung von der Europäischen Union, denn in der digitalen Welt ist ein schnelles Internet immer wichtiger. Als künftiger Teil des EUweiten Netzwerkes WiFi4EU stärken wir sowohl das Profil der Stadt als auch das der in Bedburg ausgewählten Standorte“, sagt Bürgermeister Sascha Solbach freudig nach der Unterzeichnung.

   

Das Geld kann für die Ausrüstung und Installation der Wifi-Hotspots ausgegeben werden. Für die konkrete Umsetzung in Bedburg sind zwei Standorte – am Marktplatz und am Freibad – vorgesehen, abhängig von den entstehenden Kosten. Kommunen, die einen Gutschein erhalten, müssen mindestens drei Jahre lang für den Internetzugang und die Wartung der Ausrüstung zahlen, um eine kostenlose und hochwertige WLAN-Internetanbindung zu gewährleisten. 

 

Aktuelles

Ein visueller Rückblick auf die Stadtgeschichte

Direkt am Eingang zum neuen Ratssaal des zentralen Rathauses hängt nun das große Bürgermeisterbild des Bedburger Mediengestalters und Künstlers Frank Langen. Es zeigt welche Köpfe die Geschicke unserer Stadt zu welchem Zeitpunkt in der Stadtgeschichte gelenkt haben. [mehr...]


Kauf von Grünabfallsäcken im Rathaus wieder möglich

Wir bieten im zentralen Rathaus in Kaster (Am Rathaus 1) ab dem 8. März 2021 wieder den Verkauf von Grünabfallsäcken zu den coronabedingten eingeschränkten Öffnungszeiten an. [mehr...]


Sirenen-Probealarm im Bedburger Stadtgebiet: 11. März 2021

Der nächste Probelauf für die Sirenen im Bedburger Stadtgebiet findet im Rahmen des landesweiten Warntages am 11. März 2021 um 11 Uhr stattfindet. [mehr...]


Grüner Wasserstoff ist die Braunkohle der Zukunft

2038 ist es aus mit dem Kohlestrom. Um zahlreiche Arbeitsplätze zu erhalten und gegen den Klimawandel vorzugehen, setzen wir auf CO₂-neutrale Energie aus unserem Windpark. Dadurch schaffen wir einen neuen Standortvorteil und locken Schwergewichte in der Industrie an. Mehr erfahren Sie im Beitrag der WDR Lokalzeit. [mehr...]


Urban Gardening auf dem Gelände der alten Schlossgärtnerei

Im Rahmen des ISEK wird die alte Schlossgärtnerei reaktiviert und es entsteht ein Ort für Urban Gardening. Dazu unterzeichnete der Obst- und Gartenbauverein Bedburg e. V. gemeinsam mit Bürgermeister Sascha Solbach am 25. Februar 2021 den Nutzungsvertrag. Im Laufe des Frühjahrs sollen Parzellen zum Anbau von Nutzpflanzen und heimischen Blühpflanzen entstehen, die gepachtet werden können. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!