Workshop „Europawahl 2019 – Was Sie immer wissen wollten“

Europawahl 2019

Warum sollten wir am 26. Mai 2019 eigentlich an der Europawahl teilnehmen? Was wird überhaupt im Europaparlament entschieden? Und was hat das mit uns zu tun? Diesen Fragen möchte die Stadt Bedburg mit allen interessierten Bedburgerinnen und Bedburgern kurz vor der Europawahl auf den Grund gehen.

  

Die Stadt Bedburg ruft daher zum Austausch über Europa auf und lädt alle Bürgerinnen und Bürger zum Workshop „Europawahl 2019 – Was Sie immer wissen wollten!“ am Donnerstag, dem 16. Mai 2019 um 18:00 Uhr in das „Haus der Begegnung“ (Reiner-Zimmermann-Straße 2) im Stadtteil Kaster ein. Geplantes Ende ist 20:00 Uhr.

   

Programm

  • Begrüßung durch Bürgermeister Sascha Solbach
  • Die Europawahl 2019 – Generelle Infos
  • Wer entscheidet in Europa was? Kompetenzverteilung Nationalstaat / EU
  • Vorstellung der EU – Organe, Kompetenzen und Legitimierung
  • Gesetzgebungsverfahren in der EU - Was kann das Europäische Parlament bewirken
  • „Hast du einen Opa, schick ihn nach Europa“ - Vorurteilen aufräumen
  • Demokratiedefizit der EU – hält der Vorwurf stand?
  • Abschlussrunde: Offene Fragen und Wünsche

     

Die Leitung des Workshops übernimmt Anna Noddeland, M.A., M.E.S. Die gebürtige Norwegerin studierte in Aachen und Köln zunächst Politik- und anschließend Europawissenschaften und leitete sieben Jahre lang hauptamtlich das Institut für europäische Partnerschaften und Internationale Zusammenarbeit e.V.

    

Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Stadt Bedburg bittet möglichst um eine Anmeldung per E-Mail an Frau Noddeland bis zum 15.05.2019.


Demokratie leben!



Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos.

Termine:

Es sind keine Termine verfügbar.

Veranstalter:

Stadt Bedburg
Straße:
Am Rathaus 1
PLZ/Ort:
50181 Bedburg

Telefon
02272 402 0



Veranstaltungsort:

Haus der Begegnung
Reiner-Zimmermann-Straße 2
50181 Bedburg


Die Veranstaltung ist barrierefrei zugänglich.

 

Bilder:

Europawahl 2019_Logo




 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Interessensbekundungsphase für das Baugebiet „Sonnenfeld“ läuft

Vom 21. Oktober bis 2. Dezember 2019 können sich Interessenten, die am Losverfahren für die Baugrundstücke für Doppelhaushälften und freistehende Einfamilienhäuser im Baugebiet „Sonnenfeld“ teilnehmen möchten, bei der Stadtverwaltung melden. [mehr...]


Ratsentscheid für ein neues Stadtviertel auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik

Der städtebauliche Vertrag wurde in der Ratssitzung am 5. November mehrheitlich mit 19:18 Stimmen beschlossen. Damit ist der Weg frei für ein neues Quartier in Bedburg auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik. [mehr...]


Deutliche Verkehrseinschränkungen im Bereich des Kreisverkehres Kölner Straße

Vom 18. November 2019 bis voraussichtlich Ende Mai 2020 kommt es im Bereich des Kölner Platzes zur Freilegung der kleinen Erft und Teilerneuerung des unter dem Kreisverkehr und Parkplatz verlaufenden Brückenbauwerks unter teilweiser Sperrung des Kreisverkehres. Die Maßnahme ist dringend erforderlich, weil die Stand- und Verkehrssicherheit des Brückenbauwerks nicht mehr gegeben ist. [mehr...]


Baugenehmigung erteilt: Das LindenKarree entsteht

Ende Oktober konnte dem Investor die Baugenehmigung für den Umbau des ehemaligen „toom/KULT“ erteilt werden und erste Arbeiten wurden bereits vorgenommen. [mehr...]


Informationsveranstaltung zur Ressourcenschutzsiedlung Kaster

In Bedburg entsteht ein ressourcen- und energieeffizientes Quartier. Alle Interessierten sind zur Infoveranstaltung am 27. November um 18 Uhr in die Martinushalle Kaster eingeladen. Erfahren Sie u.a. mehr zur Grundstücksvermarktung und -preisen, den anstehenden Zeitrahmen und das Versorgungskonzept. [mehr...]