Corona-Masken-Wettbewerb: Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben!

Foto von Justus Die GewinnerInnen stehen fest!

„Kinder und Jugendliche werden in der aktuellen Corona-Zeit wenig bis gar nicht gehört. Ihnen wird selten eine persönliche Stimme hinsichtlich der aktuellen Entwicklungen, ihrer Wünsche und Bedürfnisse gegeben. Wie so oft wird überwiegend „über‘ statt ‚mit‘ dieser Zielgruppe gesprochen und entschieden. Dies soll sich nun ändern,“ so Robert Vercoulen vom Fachbereich Jugend und Bildung der Kreisstadt Bergheim.

   

Dazu gehörte eine kreative Aufgabenstellung:

Die Erstellung einer nach ganz eigenen Vorstellungen selbst kreierten Schutzmaske. Es konnten Masken selbst genäht, gekaufte Masken bemalt oder mit eigenen Ideen verschönert werden. Die Maske sollte so gestaltet sein, wie sie auch in der leider noch weiterhin bestehenden Corona-Zeit benötigt wird. Einsendeschluss war der 25. Mai 2020.



Wir freuen uns sehr über eure tollen Fotos!

Hier sind die Gewinner und Gewinnerinnen des Corona-Masken-Wettbewerbs:

Foto von Justus     

   

    

    

    

Das Corona-Virus hat Vor- und Nachteile. Der Vorteil ist, dass ich mehr Zeit für meine Eltern und Brüder habe. Der Nachteil ist, dass es so viele Regeln gibt, wie zum Beispiel 1,5 m Abstand halten und keine großen Feiern. Das Gute ist, dass die Spielplätze wieder aufhaben. Die Maskenpflicht finde ich nicht so gut, aber es ist notwendig. Leider sterben trotzdem Menschen am Corona-Virus. Mein Tagesablauf sieht momentan so aus: morgens arbeiten, danach Hunderunde und essen. Nachmittags habe ich dann Freizeit. Hoffentlich gibt es bald ein Impfmittel.

- Justus, 9 Jahre

  

  

  

  

    

Foto von Mina   

     

    

   

Ich finde das Corona-Virus doof, weil es gefährlich ist und ich kann mich nicht mit Freunden treffen!

- Mina, 9 Jahre

  

  

  

  

  

Foto von Quentin     

    

    

    

    

Ich finde Corona doof, weil ich meine Freunde nicht sehen kann. Aber wir haben wieder Schule. Aber wie lange geht Corona noch? Das kann man leider noch nicht sagen. Aber ihr fragt euch vielleicht, was ich am Tag mache: Ich baue viel Lego und mache Anton App. Aber Corona ist trotzdem noch. Naja, Masken tragen mag ich nicht. Bleibt gesund und glücklich!

- Quentin, 8 Jahre

  

  

  

  

  

    

Foto von Paula   

  

  

  

  

Ich habe schon viele Masken für meine Familie und Freunde genäht, aber diese hier ist meine schönste! Corona finde ich total blöd, weil ich meine Freunde nicht sehen und nicht mehr richtig spielen kann. Die Masken trage ich gar nicht gerne, weil man nicht richtig Luft bekommt und sich nicht ins Gesicht gucken kann.  Schulunterricht mit Mama ist langweilig und macht keinen Spaß. Ich will wieder jeden Tag in die Schule gehen ohne so viele Regeln und das ganze Hände waschen. Oma habe ich auch eine Maske gemacht, damit sie gesund bleibt. Viel lieber würde ich sie aber mal wieder so richtig knuddeln. Das Masken nähen macht mir zwar Spaß, aber ich fände es viel besser, wenn die Corona-Zeit vorbei wäre und ich wieder überall hin gehen könnte!

- Paula, 8 Jahre

        

    

      

      

     

Foto von Isabella    

   

   

   

   

   

Ich habe mit meiner Mutter zusammen diese Maske gestaltet. Auf der Maske sitzt das Coronavirus. Die Maske soll witzig erscheinen, deshalb haben wir ein lachendes Virus draufgestickt.

- Isabella, 9 Jahre

   

   

   

   

   

   

Wir haben uns über jede einzelne Bewerbung, die uns erreicht hat, sehr gefreut!

zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Pandemie

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage, den Video-Podcast von Bürgermeister Solbach, alle Liefer- und Abholdienste der Stadt sowie alle Beratungsstellen auf einen Blick, Freizeit-Tipps für Kids, Informationen für Unternehmen usw. [mehr...]


Bedburg ist „Fairtrade-Stadt“

Als 683. Kommune in Deutschland wurde die Stadt Bedburg nun ganz offiziell von Fairtrade Deutschland mit dem Titel „Fairtrade-Stadt“ ausgezeichnet. [mehr...]


Bedburger Freibad: Der Ticketverkauf ist gestartet!

Ab 3. Juni 2020 können Sie wieder das Freibad besuchen, allerdings gibt es aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie einiges zu beachten. Der Ticketverkauf ist ab sofort hier möglich. [mehr...]


Stadt Bedburg ruft zur Teilnahme an der Bedburger Jugendbefragung 2020 auf

Mit Fragen zu Themenfeldern wie Familie, Freunde, Freizeit und jugendlichem Engagement möchten die städtischen MitarbeiterInnen ein differenziertes Bild über die Lebenswelt der Jugendlichen hier vor Ort bekommen und ihre Bedarfe sichtbar machen. [mehr...]


LindenKarree: Vollsperrung der Zufahrt zum Schlossparkplatz aus Richtung Innenstadt

Wir weisen darauf hin, dass es im Zuge der Bauarbeiten für die neue Verkehrsführung am LindenKarree ab dem 4. Juni 2020 bis zu fünf Wochen zur Vollsperrung der Zufahrt zum Schlossparkplatz aus Richtung Innenstadt, Ecke Lindenstraße, kommt. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!