„Ferien- und Freizeitbroschüre 2022“: Stadt Bedburg ruft zur Einsendung von Veranstaltungen auf

Veröffentlicht am: 26.10.2021

Sommerferienprogramm CAPO Auch 2022 bringt die Stadt Bedburg wieder eine eigene „Ferien- und Freizeitbroschüre“ heraus, die Kindern und Jugendlichen sowie ihren Eltern eine Übersicht über das breite Freizeitangebot im gesamten Jahr liefert. 
    
Um möglichst alle Aktivitäten des hiesigen Freizeitlebens zu berücksichtigen, bittet die Stadt Bedburg alle Bedburger Vereine, Organisationen und Einrichtungen um Mithilfe. Verantwortliche sind dazu aufgerufen, ihre für 2022 geplanten Angebote für Kinder und Jugendliche bei der Stadt Bedburg einzureichen. Das Angebot ist kostenlos.
   
Und so geht’s:

   
Einfach einzelne oder eine Liste geplanter Aktionen (mit Angabe von Ort / Name / Art der Veranstaltung, Datum / Zeiten, Preis, Ansprechpartner*in) bis zum 30. November 2021 an die Jugendpflegerin Nadine Metner (Rathaus Bedburg, Am Rathaus 1, 50181 Bedburg; n.metner@bedburg.de; 02272 / 402 - 578) schicken. Auch ein Logo und eine kurze Vorstellung des Vereins oder der Einrichtung können eingereicht werden. 
   
Hinweis:
Verantwortliche sollten beachten, dass die Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene geeignet und öffentlich zugänglich sein müssen. Termine, die nach Ablauf der Einsendefrist eingehen, können unter Umständen nicht mehr berücksichtigt werden.
Die letzte Entscheidung über die Veröffentlichung der Veranstaltung obliegt dem Jugendamt der Stadt Bedburg.

 
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Neue Corona-Schutzverordnung

Ab dem 24. November 2021 tritt in NRW eine neue Corona-Schutzverordnung in Kraft. Durch diese gibt es weitreichende neue 2G und 2G-Plus-Regeln im Kultur- und Freizeitbereich. Außerdem werden die 3G-Regelungen weiter ergänzt. Alle Maßnahmen und inwiefern die Hospitalisierungsinzidenz relevant ist, lesen Sie im Beitrag. [mehr...]


Terminverlegung: Vollsperrung eines Teilstücks der Erkelenzer Straße

Die Vollsperrung eines Teilstücks auf der Erkelenzer Straße im Ortsteil Millendorf wird um eine Woche verschoben . Die ursprünglich geplante Sperrung findet nun vom 2. Dezember, 7 Uhr bis zum 3. Dezember, 18 Uhr statt. [mehr...]


Einführung der 3G-Regel im Rathaus und FFP2-Maskenpflicht

Ab sofort gilt im Rathaus Kaster aufgrund steigender Infektionszahlen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie neben der Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, der Nachweis des 3G-Status. Welche Regelungen außerdem gelten, erfahren Sie im Beitrag. [mehr...]


Ende der „Kreidezeit“: Digitalisierung in Bedburger Schulen schreitet voran

Insgesamt hat die Stadt Bedburg 140 von 161 geplanten digitalen Tafeln in den Klassenräumen der Bedburger Schulen angebracht. Die restlichen 21 werden im kommenden Jahr installiert. [mehr...]


Erst- und Booster-Impfungen sowie Schnelltestanbieter im Stadtgebiet

Sie wollen sich zum ersten Mal gegen COVID-19 impfen lassen oder bei Ihnen steht bereits die Booster-Impfung an? Im Beitrag finden Sie mehr zu den verschiedenen Impfangeboten im Stadtgebiet sowie eine Übersicht der Schnelltestanbieter in Bedburg. [mehr...]


Weihnachtsmarkt abgesagt: Alternativer Geschenkepakete-Service vom EINE-WELT-KIOSK

Aufgrund der aktuellen Coronasituation mussten wir den Bedburger Weihnachtsmarkt 2021 leider absagen. Um die Erlösausfälle zu Gunsten der vom EINE-WELT-Kiosk unterstützten Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen auszugleichen, bietet dieser einen Geschenkepakete-Service an. [mehr...]


Ein Funken Hoffnung: Landwirte sorgen mit weihnachtlich geschmückten Traktoren wieder für strahlende Kinderaugen

Auch in diesem Jahr wollen die Bedburger Landwirte einen Funken Hoffnung verbreiten. Deshalb werden am 4. Dezember 2021 weihnachtlich geschmückte Traktoren durch das gesamte Stadtgebiet fahren und dabei Kinderaugen zum Leuchten bringen. [mehr...]


Umtausch von PKW-Führerscheinen

Viele ältere PKW-Führerscheine laufen nach den neuen Regeln bereits Anfang 2022 ab. Aufgrund der hohen Umtauschnachfrage nehmen wir aktuell nur Papierführerscheine der Geburtenjahrgänge 1953 – 1958 entgegen. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!