I want to ride my bicycle ... I want to ride my bike

Fahrrad

Radeln in Bedburg

    
Für den Radwandertourismus sind nicht nur die durch die Stadt Bedburg verlaufende Wasserburgenroute oder der Erftradweg, einer der Drei-Flüsse-Touren, vorbei an Rhein, Erft und Ahr, von großer Bedeutung. Auch in und um Bedburg gibt es Naherholungsgebiete sowie hervorragend ausgebaute Straßen- und Wegenetze, die zum Wandern oder Radfahren einladen.

Die Stadt Bedburg hat hierzu eine Rad-/Wanderkarte Bedburg - Einfach Wanderbar! herausgegeben, in der alle wichtigen Routen, Sehenswürdigkeiten, Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten beschrieben sind.

Umfassende Routenbeschilderungen, Schutzhütten und Hotels mit ausgewiesenen Fahrradstationen bieten dem Radwanderer ausgezeichnete Bedingungen.

 

instagram Icon
Wir sind überigens auch als stadt_bedburg auf Instagram und gespannt auf Eindrücke Ihrer Radtouren durch das Stadtgebiet. Zeigen Sie uns diese ganz einfach, indem Sie Bilder unter dem Hashtag #radelninbedburg posten.


Radeln entlang der Erft
   

Der Erft-Radweg - Von der Quelle bis zur Mündung

Erft-Radweg Logo Auf einer Strecke von rund 110 km verläuft der Erft-Radweg von der Quelle bei Nettersheim bis zur Mündung in den Rhein bei Neuss.

Die Erft durchquert einen Teil der Rheinischen Bucht – die wasserburgenreichste Region Deutschlands - und führt entlang steinerner Zeugen der Römerzeit, wehrhafter Stadtbefestigungen, mächtiger Burgen aus der Ritterzeit und prunkvoller Schlösser aus den Glanzzeiten des rheinischen Adels bis hin zu eindrucksvollen Zeugnissen der modernen Kunst und Technik.

Kurz: eine Tour, wie sie abwechslungsreicher kaum sein kann. Das Besondere dabei ist, dass der Radler nahezu durchgängig neben dem Fluss und unter topographisch günstigen Bedingungen radeln kann. Auf dem gesamten Routenverlauf laden die fahrradfreundliche Gastronomie und Hotellerie zum Verweilen ein.

Der Erft-Radweg lässt sich mit dem RheinRadweg und dem Ahrradweg zu einem 300 km langen Rundkurs, der Drei-Flüsse-Tour, verbinden.

Weitere Informationen:


Die Wasserburgen-Route

Die Wasserburgen-Route führt Sie auf ca. 470 km nahezu steigungsarm am Rande der Eifel und der Kölner Bucht entlang durch die wasserburgenreichste Region Europas.

Entdecken Sie per Rad die reizvolle Landschaft der Eifel, der Jülicher Börde und der Rheinischen Bucht mit zahlreichen Kulturschätzen! An keinem Ort sonst finden Sie derart viele Wasserburgen auf so engem Raum wie im Städtedreieck Aachen, Köln und Bonn. Die Hauptroute führt Sie auf ca. 470 km nahezu steigungsfrei vorbei an über 120 Burgen und Schlössern – durch die wasserburgenreichste Region Europas.  Die Vielzahl der Wasserburgen und Schlösser verweist dabei auf die abwechslungsreiche Geschichte der Region, die zu Zeiten der Herzöge und Ritter durch viele Konflikte geprägt wurde.

Die Route führt durch vielfältige Landschaft, entlang idyllischer, naturbelassener Bach- und Flusstäler, durch landwirtschaftlich geprägte Bördelandschaften und durch wunderschöne Mittelgebirgsregionen. Hinzu kommen verschiedene, an der Strecke gelegene, historische Ortszentren, zahlreiche Klöster, Mühlen und andere kulturhistorische Highlights.

Ein weiteres prägendes Element ist die Industrie, wie z.B. die Tuchmacherindustrie, und das Rheinische Braunkohlenrevier mit den Tagebauaussichtspunkten und den rekultivierten Gebieten. Werden Sie bei einer Radtour Zeuge einer Landschaft im ständigen Wandel.

Weitere Informationen:



Fahrradfahren in Bedburg Mem Rädche op Jöck - Allgemeine Informationen von Radregion Rheinland e. V.

   

Liebe Radfahrer*innen und Freund*innen des Rheinlandes,

die Fahrradsaison beginnt - im Frühling locken gutes Wetter und Sonnenschein auf's Rad, wenn am Wegesrand die ersten Blüten sprießen. Nach der Winterpause tut ein Ausflug an der frischen Luft einfach gut. Also holt Eure Räder heraus und bereitet Euch auf die bevorstehende Saison vor. Schöne Radtouren warten auf Euch.
Und genau dafür wollen wir Ihnen noch ein paar Ideen mit an die Hand geben. Vielleicht finden Sie ja in unserem Tourenportal die passende Tour?! Vielleicht haben Sie Lust, mit dem Knotenpunktnetz Ihre ganz eigene Schnitzeljagd durch die Region zu starten?! Vielleicht interessieren Sie sich für die neue Radwanderkarte „Die schönsten Radtouren in der Radregion Rheinland“ des Bielefelder Verlags mit ihren ausgewählten Themenrouten? 
   
Hier kommen auf jeden Fall ein paar Touroptionen im Überblick: 
   
Themenradtouren durch Köln
    

Erleben Sie an der frischen Luft das Großstadtflair Kölns und radeln Sie durch die grünen Oasen der Stadt – beides können Sie auf innerstädtischen Radtouren durch Köln verbinden, die Sie demnächst hier finden. Die Stadtviertel warten darauf, von Ihnen  zu den Themen Street & Urban Art, Fotoshooting mit Köln, Stadtarchitektur und Nächtliche Lichter erkundet zu werden. 
      

Rheinische Streuobstwiese_© Rhein-Erft Tourismus e.V Rheinische Streuobstroute
   

Die 46 km lange familienfreundliche Rheinische Streuobstroute ist besonders im Frühjahr ein Augenschmaus, denn an den zahlreichen „Naschbäumen“ können bereits erste Blüten entdeckt werden. Die Radroute führt an verschiedenen Streuobstwiesen in Erftstadt und Kerpen vorbei. Entlang der Strecke befinden sich insgesamt neun Stationen. Jede ist durch einen sogenannten „Naschbaum“ gekennzeichnet. Im Gegensatz zu den Wiesen, die meist in Privatbesitz sind, darf am „Naschbaum“ - wie sein Name schon sagt - genascht werden. Daneben werden an jeder Station Informationen zu verschiedenen Themen gegeben. Der weiße Wurm auf grünem Untergrund (Bild links) stellt das Routenlogo dar.
   

© Rhein-Erft Tourismus e.V.




    


Mit der Familie unterwegs – die Rheindorfer Route
    

Rheindorfer Route © Ulrich Jünger CC-BY-SA Erleben Sie einen Mix aus Natur, Kultur und Geschichte. Für Letzteres empfiehlt sich ein Besuch der Doppelkirche in Schwarz-Rheindorf. Die 13 km lange Rheindorfer Route ist besonders für Familienausflüge geeignet.
Entdeckt ein naturbelassenes Rheinufer und unberührte Naturschutzgebiete entlang der Siegmündung. Das Fischereimuseum in Bergheim lädt mit seiner idyllischen Lage zum Verweilen ein. Mehr zur Route finden Sie hier.
 
Bildnachweis: © Ulrich Jünger CC-BY-SA


Der Hanse-Radweg
    

Der Hanse-Radweg Der Fernradweg mit Start in Neuss verläuft stromabwärts entlang vieler deutscher und niederländischer Hansestädte an Rhein und IJissel. Dort fand im Mittelalter ein Großteil des Handels der Hanse statt. Die erste Etappe, von Neuss nach Wesel, ist mit 87,7km die längste. Dem Hanse-Radweg von NRW über Gelderland bis Overijssel zu folgen ist durch Rad-Knotenpunkte einfach. Oder Ihr biegt auf die Hanse-Schleife Neuss ab, mit 31km Länge und ca. 2 Stunden reiner Fahrtzeit entlang von Sehenswürdigkeiten, Gärten und Natu



Zwei-Flüsse-Tour

Zwei-Flüsse-Tour Als Alternative zur teilweise nicht befahrbaren Drei-Flüsse-Tour kann nun auf der Zwei-Flüsse-Tour geradelt werden. Entlang von Rhein und Erft könnt Ihr auf dieser Rundtour die zahlreichen Burgen und Schlösser der Region, wie Burg Bergerhausen, Schloss Paffendorf, Schloss Türnich oder Schloss Hülchrath entdecken. Hinzu kommen historische Ortskerne und das Großstadtflair der Rheinmetropole Köln sowie der Beethovenstadt Bonn. Ab Mehlem wird entlang der Apfelroute oder der Wasserburgen-Route geradelt. Mehr zur Route findet Ihr hier.


Von Köln nach Bonn über die rheinische Brücke

Von Köln nach Bonn über die rheinische Börde Erlebt die Geschichte der Köln-Bonner Kulturlandschaft entlang der Rheinebene sowie des Vorgebirges. Ihr genießt die abwechslungsreiche und je nach Jahreszeit unterschiedlich geprägte Landschaft, welche sich durch zahlreiche Obst-, Gemüse- und Blumenanbauflächen auszeichnet. Auf dem Weg laden das Kurfürstliche Schloss und die Grünflächen des Hofgartens zu einem entspannten Picknick ein. Die insgesamt 39 km lange Erlebnisroute bietet ein vielfältiges Angebot für die aktive Freizeitgestaltung und ist gleichzeitig Ausgangspunkt zahlreicher Fahrrad-Routen.


Familienradeln auf dem Radweg Sieg

Entlang der Sieg können Sie jetzt zusammen mit dem Känguru auf Erkundungstour gehen! Das Känguru Stadtmagazin für Familien in Köln/Bonn, die Naturregion Sieg und wir haben Ihnen hier eine besonders familienfreundliche Radtour zusammengestellt. In Siegburg startend, können Sie sich zwischen zwei Touren entscheiden. Die größtenteils steigungsfreien Strecken eignen sich ideal für Groß und Klein, denn es gibt zahlreiche spannende Aktivitäten für die ganze Familie am Wegesrand. Die an der Strecke gelegenen Bahnhöfe geben Ihnen zudem jederzeit die Möglichkeit, zu Ihrem Ausgangspunkt zurückzukehren.

Den Flyer zum Download und weitere Informationen zum Radweg Sieg erhalten Sie unter anderem hier beim Känguru Stadtmagazin.

    

Der Bergische Fahrradbus

Der Bergische FahrradBus steuert an Wochenenden und Feiertagen diverse Haltepunkte entlang der Panorama-Radwege zwischen Leverkusen-Opladen und Marienheide an. Seit 2019 gibt es nun auch eine zweite Buslinie zwischen Bergisch Gladbach und Burscheid. So kommen Sie immer wieder bequem zurück zum Ausgangspunkt Ihrer Radtour und können die Fahrt auf den Bahntrassen besonders genießen.

Weitere Informationen zu Abfahrtszeiten, Haltestellen und Routenvorschlägen erhalten Sie unter www.bergischer-fahrradbus.de.

     

Fahr Rad in Nordrhein-Westfalen!

Die schönsten Flussradwege und die schönsten Landpartien in NRW finden Sie in der neuen Fahrradkarte des Verkehrsministeriums NRW. Sie gibt Ihnen einen Überblick über das fast 30.000 Kilometer lange Radwegenetz in NRW, listet augewählte Sehenswürdigkeiten auf und stellt Ihnen 37 Themenrouten im Land vor. Und sie ist natürlich eine super Ergänzung zu unserer Radbroschüre. Also: Fahren Sie Rad in NRW!

Die Karte können Sie direkt beim Verkehrsministerium NRW oder bei Tourismus NRW bestellen.

Fahrradfahren in Bedburg Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Radregion Rheinland e.V.

Wir wünschen Ihnen sonnige Radtouren und viele schöne Erlebnisse unterwegs bei uns im Rheinland!

   

Copyright der Bilder im Beitrag "Mem Rädche op Jöck - Allgemeine Informationen von Radregion Rheinland e.V.": Tourismus NRW e.V.

      

      

      

      

      

     


Aktuelle Fahrradtouren:

Fahrradtour zum Feierabend

Nächster Termin: 19.05.2022
Windmühle Grottenherten
Eine gemütliche Fahrradtour zur Grottenhertener Mühle, ca. 25 Km

Am Schloss Bedburg, Eingang Graf-Salm-Straße

Graf-Salm-Straße

50181 Bedburg

zur Veranstaltung

zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Ergebnisse der Landtagswahl in Bedburg und dem Rhein-Erft-Kreis

Wie haben Bedburg und der Rhein-Erft-Kreis im Rahmen der Landtagswahl gewählt? Das erfahren Sie ab Sonntagabend im Beitrag. Diesen nach Möglichkeit bitte nicht über den Internetexplorer aufrufen, da dies zu Darstellungsproblemen führen kann. [mehr...]


Anmeldungen für die städtischen Sommerferienspiele ab sofort möglich

Der Ansturm auf die Plätze für die städtischen Sommerferienspiele kann beginnen. Gemeinsam mit den Erlebnispädagogen von hoch³ veranstaltet die Stadt Bedburg in den letzten vier Wochen der Sommerferien unterschiedliche Themenwochen. Heißt: Kids und Jugendliche zwischen sechs und 13 Jahren dürfen sich auf vier Wochen voller Spaß und Action freuen. [mehr...]


Arbeiten an der defekten Ampelanlage auf der Lindenstraße laufen

Die Arbeiten zur Instandsetzung der Ampelanlage laufen bereits. Der Rhein-Erft-Kreis hat als zuständige Behörde die notwendigen Schritte auf der Kreisstraße in die Wege geleitet. [mehr...]


Einnahmen des Benefizkonzerts gingen direkt in die Ukraine

Beim Benefizkonzert für die Ukraine auf Schloss Bedburg kamen ganze 4.000 Euro zusammen. Hiermit wurden dringend benötigte Hilfsgüter finanziert, die direkt in die Ukraine gingen. Auch Flüchtlingsprojekte der Malteser Bedburg wurden mit den Geldern unterstützt. [mehr...]


Kinder der Kita Blumenwiese suchen wieder nach Erzieher*innen

„Die müssen gut Geschichten erzählen können“: Mit dieser und weiteren Anforderungen suchen die Kindergartenkinder unserer Stadt weiter nach Erzieher*innen. In dem Video stellen die Kindergartenkinder der städtischen Kita Blumenwiese aus Kaster ein Rätsel, in dem sie Aufgaben formulieren, die auf die gesuchten Erzieher*innen zukommen. [mehr...]


Reparatur-Café eröffnet am 27. Mai in Kaster

Sie wollen ihre Haushaltsgeräte oder Möbel reparieren lassen und lernen, wie man das selbst meistern kann? Diese gleich in doppelter Hinsicht hilfreiche Kombination bietet das sogenannte Reparatur-Café pünktlich zum Tag der Nachbarschaft am 27.05.2022 von 14 bis 17 Uhr an. [mehr...]


Kunstwerke am Bedburger Schulzentrum stehen für eine kostbare Welt

Zwei Weltkarten am Bedburger Schulzentrum ziehen künftig Blicke auf sich und regen zum Nachdenken an. Am 11. Mai 2022 haben die Projektverantwortlichen gemeinsam mit einigen am Projekt beteiligten Schüler*innen die Kunstwerke den Gästen sowie Bürgermeister Sascha Solbach präsentiert. [mehr...]


Vielfältiger Aktionstag zur Europawoche 2022 am Silverberg-Gymnasium

Unter dem Motto „Was macht Europa für mich aus?“ lud die Stadt Bedburg die Schüler*innen des Silverberg-Gymnasiums zum gemeinsamen Aktionstag im Rahmen der diesjährigen Europawoche ein. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!