Große Resonanz der Jugendlichen auf die Bedburger Jugendbefragung 2020

Jugendbefragung 2020 "Hey Bedburger Jugend – Ihr seid gefragt? Wie ist für Euch das Leben in Bedburg? Wie verbringt Ihr eure Freizeit? Welche Themen sind Euch wichtig? Was gefällt Euch in unserer Stadt und was muss verbessert werden? Wie und zu welchen Themen möchtet Ihr beteiligt werden?“

Mit dieser direkten Ansprache hatte das Jugendamt der Stadt Bedburg alle Jugendlichen im Alter von 10 bis einschließlich 18 Jahren im Zeitraum vom 08. Juni bis 03. Juli 2020 zur Teilnahme an der Bedburger Jugendbefragung 2020 aufgerufen.

Die Bedburger Jugendbefragung 2020 ist seit ein paar Tagen offline und die Resonanz war enorm. Der Fragebogen ist insgesamt 1245 Mal aufgerufen worden. 553 Jugendliche haben sich die Mühe gemacht den Fragebogen vollständig auszufüllen und ausführliche Rückmeldungen zu formulieren.

Das ist ein sehr gutes Ergebnis! Es ist in einem ersten Schritt gelungen, den Jugendlichen eine Stimme zu geben.

„Die überwältigende Resonanz auf die Umfrage zeigt, dass es richtig und dringend notwendig ist, den Fokus unserer Aufmerksamkeit mehr auf die Jugendlichen zu legen. Es wird immer leicht kritisiert und oft über ‚die Jugend‘ geschimpft, als Bürgermeister erlebe ich dies hautnah. Aber man muss die Jugendlichen auch anhören, auf Ihre Bedürfnisse eingehen und Ihnen eine Plattform bieten. Mit der jetzt durchgeführten Jugendbefragung wurde ein weiterer Schritt in diese Richtung getan. Es ist wichtig, sich einzumischen und seine Wünsche zu formulieren. Deshalb an dieser Stelle noch einmal mein Aufruf an die Jugendlichen, sich mit Ideen einzubringen. Sprecht gerne die MitarbeiterInnen des städtischen Jugendamtes oder mich an, wir haben jederzeit ein offenes Ohr für Eure Belange. Nur so können bedarfsgerechte Projekte und Maßnahmen auf den Weg gebracht werden“, so Bürgermeister Sascha Solbach.

Anhand der Fragen zu Themenfeldern wie Familie, Freunde, Freizeit und jugendlichem Engagement ist es jetzt möglich, ein differenziertes Bild über die Lebenswelt der Jugendlichen hier vor Ort zu bekommen und ihre Bedarfe sichtbar zu machen. 

Die Qualität genau dieser Lebenswelten ist für die Jugendarbeit der Stadt Bedburg von hoher Bedeutung – Grund genug für die Verantwortlichen, das hiesige Angebot für Jugendliche genau unter die Lupe zu nehmen und zu optimieren. Durch die während der Befragung gewonnenen Daten können so zielgerichtet bedarfsgerechte Angebote geschaffen und aktuelle jugendpolitische Forderungen für die Kinder- und Jugendarbeit in den Fokus genommen werden.  

  

Entsprechend den Rückmeldungen gilt es nun, die Fragebogen auszuwerten und hieraus konkrete Ideen und Angebote für Jugendliche zu erarbeiten. Die zentralen Ergebnisse der Bedburger Jugendbefragung 2020 werden im Rahmen des Förderplans für die Kinder- und Jugendhilfe 2020 - 2025 veröffentlicht. 

 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Pandemie

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage, den Video-Podcast von Bürgermeister Solbach, alle Liefer- und Abholdienste der Stadt sowie alle Beratungsstellen auf einen Blick, Freizeit-Tipps für Kids, Informationen für Unternehmen usw. [mehr...]


Kulturpicknick im Freibad: Bedburger Sommer Open Air mit Top-Comedians

Ende August startet das Kulturwochenende der Stadt Bedburg: Vom 28. bis zum 30. August 2020 laden drei TV-bekannte Comedians zu unterhaltsamen Stunden unter freiem Himmel ein. Die Veranstaltungen finden auf dem Freibadgelände in Bedburg statt. [mehr...]


„innogy Klimaschutzpreis 2020“: Neuer Bewerbungsschluss

Noch bis zum 15. September 2020 können sich BürgerInnen mit ihren Klima- und Umweltschutzprojekten für den „innogy Klimaschutzpreis 2020“ bewerben. [mehr...]


Bedburger Unternehmen spendet 50.000 Mund-Nase-Masken für Schulen und Vereine

Die Bedburger Firma Alpha-Tex Arbeitsschutz GmbH, mit Sitz im Bedburger Industriegebiet Mühlenerft, hat der Stadt am 11. August hochwertige Mund-Nase-Masken im Verkaufswert von knapp 30.000 € für Bedburger Schulen und Vereine gespendet. [mehr...]


Defibrillator und Kinderkino: Erlös des Soli-Button-Verkaufs 2019 fließt in zwei gute Zwecke

Erstmals in der Geschichte der MusikMeile konnten BedburgerInnen 2019 für 2 € Soli-Buttons kaufen. Die Hälfte der Erlöse ging an zwei gute Zwecke. Die DRK Ortsgruppe in Bedburg investierte ihren Betrag in einen Automatisierten Externen Defibrillator. Mit dem Restbetrag wird auf die Idee von Mia Glaser hin ein Kinoabend für Kinder stattfinden. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!