Bedburg und Umgebung aus der Vogelperspektive

Segelflugzeug am Boden

Mit einem Doppelsitzer-Segelflugzeug können Sie einmal die rasante Beschleunigung an der durch einen V8 Motor befeuerten Winde testen. Bis auf 400 Meter werden Sie in den Himmel katapultiert und können nun aus der Vogelperspektive die Aussicht genießen.

Wenn dann Ihr Pilot noch etwas Thermik findet geht es mittels Sonnenenergie auf Höhen bis zu 2000 Meter. Aus dieser Höhe kann man weit in die Eifel oder Richtung Sauerland schauen. Eine Terminabsprache ist nicht erforderlich. Ganz wichtig: Nicht quer über den Flugplatz gehen sondern immer auf den Wegen bleiben.



zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Bedburg A 44n: Erneut ein Windpark auf ehemaligem Tagebaugelände

Der 28,5-Megawatt-Windpark ist ein Gemeinschaftsprojekt von RWE und der Stadt Bedburg. Der Baustart ist fürs Frühjahr geplant, die Inbetriebnahme für Anfang 2022. [mehr...]


Bedburger Freibad: Neuer Kiosk-Pächter gesucht

Für den Kiosk im städtischen Freibad wird ab der Badesaison 2021 ein neuer Pächter gesucht. Bewerbungen können bis zum 10. Februar 2021 bei der Stadtverwaltung eingereicht werden. [mehr...]


Erleichterungen für die Grünabfuhr im Januar und März

Neutrale Papiersäcke und Umleerbehältnisse können an den Grünabfuhrtagen am 21. / 22. Januar und 3. / 4. März 2021 rausgestellt werden. [mehr...]


Fällarbeiten in Kaster und Königshoven

Bis zum 28. Februar 2021 kommt es zu Schneidearbeiten auf den Straßen Am Zelenberg, Harffer Schlossallee, Brunnenstraße, Talstraße und Pannengasse. [mehr...]


Hebammenambulanz geht ab Februar an den Start

Am 1. Februar 2021 startet die Hebammenambulanz der Städte Bergheim und Bedburg sowie des Rhein-Erft-Kreises. Die AWO ist Träger des Modellprojektes. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!