Modernisiertes Feuerwehrgerätehaus Kirch- / Kleintroisdorf / Pütz

Modernisiertes Feuerwehrgerätehaus Kirch-/Kleintroisdorf/Pütz Rund ein Jahr haben die Umbaumaßnahmen des Feuerwehrgerätehauses in Kirchtroisdorf gedauert, die anlässlich der genehmigten Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes umgesetzt wurden. Das Resultat: eine deutliche Verbesserung des Gebäudebestandes sowie des Betriebes. Am 11. Juli 2019 übergaben Bürgermeister Sascha Solbach und Dipl.-Ing. Gregor Uhoda, stellvertretender Fachdienstleiter des Fachdienstes 6 (Hochbau, Tiefbau, Bauhof), die Feuerwache der Einheit Kirch-/Kleintroisdorf/Pütz der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bedburg offiziell und bedankten sich für das Verständnis und die Geduld der Truppe während der Arbeiten.

    

Vor Ort hat sich für die Mitglieder der Einheit rund um Oberbrandmeister Wolfgang Froitzheim einiges getan: durch den Bau einer Mauer konnte der bisherige Stellplatz des Mannschaftstransportfahrzeuges abgetrennt und die in der Fahrzeughalle bis dato untergebrachten Umkleiden in einen gesonderten Bereich verlegt werden. Ab sofort verfügt die Einheit über geschlechtergetrennte Umkleiden und auch eine neue Duschmöglichkeit ist hier entstanden.

    

Darüber hinaus wurden die Heizkörper und Bodenbeläge erneuert, die Elektroinstallationen angepasst und die Abgasabsaug- sowie Druckluftanlage verlegt. Nach Rückbau der bestehenden Toranlage entstand eine neue Außenwand mit Eingangstür und Fenstern. Mit vereinten Kräften und in ihrer Freizeit sorgten die Mitglieder der Einheit schließlich in Fahrzeughalle, Schulungsraum und Treppenhaus für einen frischen Anstrich.

   

Die Kosten der Modernisierungsmaßnahmen belaufen sich auf rund 59.000 Euro.

   

Hintergrund zur Einheit Kirch-/Kleintroisdorf/Pütz:

Einheitsführer: Oberbrandmeister Wolfgang Froitzheim; stellvertretende Einheitsführer: Brandmeister Mirko Königs und Brandmeister Christoph Lang

   

Die Einheit Kirch-/Kleintroisdorf/Pütz besteht derzeit aus 20 Aktiven (18 Männer, 2 Frauen), vier Mitgliedern in der Ehrenabteilung, acht in der Jugendfeuerwehr und einem in der Unterstützungsabteilung. Ihr stehen ein Löschgruppenfahrzeug 16/12 (1600 l Wasser-Pumpenleistung 1200 l/min) sowie ein Mannschaftstransportfahrzeug zur Verfügung. Im Durchschnitt rückte die Einheit in der Vergangenheit zu 20 bis 30 Einsätzen im Jahr aus.
 
 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Der Bedburger Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore vom 13. bis 15. Dezember 2019

Die Weihnachtszeit ist mit Lichterglanz, Glühwein- und Plätzchenduft und ihren ureigenen Ritualen die besinnlichste Zeit des Jahres. Lassen Sie sich von ihrem Zauber einfangen und genießen Sie ein paar schöne Stunden auf dem Bedburger Weihnachtsmarkt. [mehr...]


Rathauszentralisierung - FAQ

Hier finden Sie alle FAQ zum Rathausbau am Standort Kaster. [mehr...]


Familienfreundliches Bedburg: Stadt ruft zur Teilnahme an der Elternbefragung zur Kindertagesbetreuung auf

Das Jugendamt der Stadt Bedburg ruft alle Eltern mit Kindern im Alter von 0 bis einschließlich 6 Jahren zur Teilnahme an der Elternbefragung zum Thema Kindertagesbetreuung im Stadtgebiet auf. [mehr...]


Erweiterung der P+R-Anlage Bahnhof-West günstiger als geplant

Die Stadt Bedburg kann eine Ersparnis von 33.000,00 € verzeichnen. Die Gesamtkosten für die Erweiterung der P+R-Anlage Bahnhof-West belaufen sich nach Abschluss aller Arbeiten demnach auf insgesamt 402.000,00 €. [mehr...]


Nachhaltig Bauen und Wohnen: Stadt und RWE informieren über „Ressourcenschutzsiedlung Bedburg-Kaster“

Der Vermarktungsbeginn der geplanten „Ressourcenschutzsiedlung Bedburg-Kaster” rückt näher. Potenzielle Bauherren nutzten am 27.11.2019 eine Informationsvorstellung in Kaster, um mehr über das Baugebiet, den städtebaulichen Entwurf, über das „Faktor-X“-Konzept und den weiteren Vermarktungsprozess zu erfahren. [mehr...]