Kasterer See - Naherholung vor der Haustür

Alt Kaster See 2017_2Das Naherholungsgebiet, das direkt an den historischen Ortskern Alt-Kaster angrenzt, ist entstanden durch umfangreiche Rekultivierungsmaßnahmen im Zuge der Braunkohlenförderung in dieser Region. 

    

Durch die Anlegung einer etwa 8 ha großen Waldfläche, der Kasterer Höhe, sowie eines darin eingebetteten Sees, den Kasterer See, ist hier direkt vor Ort ein bedeutsames Naherholungsgebiet entstanden, welches dazu beiträgt, dass Bedburg eine Stadt im Grünen geblieben ist.

        

Die Mühlenerft speist und umspült den Kasterer See, der im Bereich des ehemaligen Tagebaus Frimmersdorf angelegt und 1984 fertig gestellt wurde. Der See liegt in einer Waldinsel, in der als besonders typische Art der Hartholzauenwälder die gefährdete Ulme in größerer Zahl neu gepflanzt wurde.

Alt Kaster See 2017_4Der Kasterer See ist so gestaltet, dass er verschiedene Nutzungen zulässt. Während das Südwestufer der Naherholung dient, ist das Ostufer weitgehend unzugänglich und der Natur vorbehalten. Dort gibt es zahlreiche Feuchtbiotope und Nistplätze für Wasservögel. Der See mit einer max. Länge von 1000 m und einer Breite von 125 m bietet ideale Voraussetzungen für Beobachtungsspaziergänge.

   

Attraktive Wanderwege

Dank der aufwändigen Aufforstungen und Pflanzungen sind hier zahlreiche attraktive Wanderwege geschaffen worden und wichtige Erholungs- und Erlebnisräume entstanden.

Die bekannteste Route ist der Werwolf Wanderweg. Den Verlauf  des Werwolf Wanderweges und weitere Wanderrouten finden Sie unter Bedburg aktiv.

   

Galerie: Naherholungsgebiet Kasterer See



     Alt Kaster See 2017_20 Alt Kaster See 2017_6     Alt Kaster See 2017_5

zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Bedburg am Freitag

Die Stadtverwaltung Bedburg ist am kommenden Freitag, dem 23. Februar ab 12.00 Uhr nicht mehr telefonisch, per Fax oder E-Mail zu erreichen. [mehr...]


Storchenwiese in Bedburg

Die Geburt eines Kindes ist für die Familie ein ganz besonderes Ereignis. In diesem Zusammenhang ist es eine schöne Tradition, für das Neugeborene einen Baum als Symbol für Zukunft und Wachstum zu pflanzen. [mehr...]


Für eine starke Republik!

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold 1924 - 1933 – Ausstellungseröffnung im Silverberg-Gymnasium Bedburg [mehr...]


Sperrung der Langemarckstraße anlässlich einer Trauerfeier

Wir alle sind zutiefst erschüttert: Während der Karnevalstage ist ein junger Polizist aus Bedburg zu Tode gekommen. [mehr...]


Verkehrsbeeinträchtigungen durch Sanierungsmaßnahmen an der L 279

Vom 05. Februar bis voraussichtlich zum 31. Mai werden Fahrbahnsanierungsmaßnahmen an der L 279 zwischen der Autobahnauffahrt A 61 Fahrtrichtung Venlo und Pütz durchführt. [mehr...]