Peringsmaar - Naherholung vor der Haustür

  

Zwischen Bedburg und Glesch liegt das Naherholungsgebiet "Peringsmaar".

Der künstlich angelegte Landschaftssee mit vorgelagerten Bioteichen auf dem ehemaligen Tagebaugebiet hat einen Durchmesser von ca. 500 m und eine Tiefe von ca. 25 m.  

Der See wird zurzeit noch aus Sümpfungswässern, demnächst aber aus der, wieder mehr Wasser führenden, Erft gespeist werden.

Der See ist ein eutrophes“ Gewässer mit einem Phosphorgehalt von 100 bis 320 Milligramm pro Liter Wasser. Daher ist er als Badegewässer nicht geeignet. 

  

Das Gebiet wird, anders als landwirtschaftlich genutzte Rekultivierungsgebiete, sich selbst überlassen.

Die Rundwanderwege sind so angelegt, dass der Besucher zu charakteristischen Biotoptypen, wie z.B. Stillgewässer, Röhricht, Wald, Waldrand und Grünland geleitet wird.

In der Nähe von Bedburg und Glesch stehen zahlreiche Wanderparkplätze zur Verfügung.

zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Tragischer Badeunfall im Freibad Bedburg

Die Stadtverwaltung Bedburg ist zutiefst bestürzt und erschüttert über den tragischen Unfall, bei dem ein vierjähriger Junge am gestrigen Nachmittag im Freibad der Stadt trotz der sofort eingeleiteten Rettungsmaßnahmen zu Tode gekommen ist. [mehr...]


14. Bedburger MusikMeile

- Der Top Musik-Event im Rhein-Erft-Kreis - Headliner: Max Mutzke - Über 20 Bands auf 10 Bühnen - Eintritt frei [mehr...]


Versetzung des Fitnessparks

Der Fitnesspark wurde umgesetzt und ist voraussichtlich ab dem 15. August 2018, nachdem die Fundamente getrocknet sind und der neue Fallschutz eingebracht worden ist, wieder nutzbar. [mehr...]


Stadt Bedburg ruft zur Teilnahme am „innogy Klimaschutzpreis 2018“ auf

Reichen Sie Ihre Klima- und Umweltschutzprojekte noch bis zum 30. September 2018 ein und nutzen Sie so die Chance auf Preisgelder in Höhe von insgesamt 2.500 Euro. [mehr...]


„Gesund Leben durch gesunde Ernährung –Koch dir deine Welt, wie sie dir gefällt“

15 Kinder grillten Hamburger auf dem Bedburger Marktplatz [mehr...]