Rosengart-Automobil-Museum

Rosengart-Museum

Im Jahre 1976 starb mit Lucien Rosengart (geb. 1881) einer der angesehensten Unternehmer Frankreichs, der es vom Monteur im väterlichen Betrieb durch seine Erfindungsgabe und sein Organisationstalent zum steinreichen Industriellen gebracht hatte.

Im Jahre 1918 beschäftigte Rosengart bereits 4500 Angestellte in seiner eigenen Firma, die Zubehörteile für Automobilunternehmen und andere metallverarbeitenden Betriebe fertigte.

Nacheinander hilft er in den folgenden Jahren Andrè Citroen und Robert Peugeot bei der Rationalisierung von Entwicklung und Fertigung im Automobilbau.

Auch in der Produktwerbung schlägt Rosengart neue Wege vor. Er möchte fort von der elitären Klasse der Formelwagen. Er will, dass sich die Besitzer mit ihren Fahrzeugen in den Alltag trauen und setzt deshalb auf Langstrecken- und Zuverlässigkeitsfahrten als Werbeinstrument. Die Imagepflege für seine Automobile hebt daher stets den Aspekt der Alltagstauglichkeit und des Komforts, wie auch den der Sparsamkeit hervor.

Rosengart-Museum

 Selbst seine ersten Eigenproduktionen des Typs LR 2, die Lizenzbauten des legendären Austin Seven waren und die ab 1928 in Frankreich entstanden, wurden in zahlreichen Testfahrten technisch erprobt und in der äußeren Form, wie dem Komfort, den Ansprüchen der französischen Kunden angepasst.

Noch weiter ging Rosengart bei der Werbung für den LR 4 (1931 - 1941), der als 5CV in zahlreichen Varianten gebaut wurde.

Mitte der 30 er Jahre fuhr M. Lecot mit einem dieser Autos an 111 Tagen jeweils zweimal täglich die Strecke Lyon - Bourges - Dijon und wieder zurück. Diese Dauerfahrt über 100.000 km, die ohne Probleme ablief, bezeugte eindrücklich die Zuverlässigkeit der Rosengart Automobile. Dabei trieb diese Fahrzeuge ein 747 cm³-Motor an, der auf dem des Seven von Austin basierte.

Selbst nach dem Kriege befand sich der Winzling als Antriebsquelle in den Neukonstruktionen der Typen „Ariette" und „Sagaie", bevor Rosengart im Jahre 1955 die Produktion einstellte. Dazwischen lagen Versuche mit einem Sechszylinder-Motor von 1047 cm³, der in ein verlängertes Chassis des LR 4 eingepasst wurde und der relativ erfolgreich verkauft werden konnte. Weniger lukrativ gelang das Geschäft mit frontgetriebenen Fahrzeugen auf der Basis des Adler Trumpf und des Citroen 11CV, die Rosengart „Supertraction" nannte.



Rosengart-Museum
Straße:
Lucien-Rosengart-Weg 1
PLZ/Ort:
50181 Bedburg




 

zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Corona Hinweise zur Bundestagswahl und Präsentation der Bedburger Wahlergebnisse

Am Sonntag, den 26.09.2021, findet die Wahl des 20. Deutschen Bundestages statt. Um diese in Zeiten der Corona-Pandemie möglichst sicher zu gestalten, bitten wir Sie, in den Wahllokalen die Maskenpflicht zu beachten und die aufgestellten Handdesinfektionsmittelspender zu benutzen. Weiterhin sollten Sie nach Möglichkeit einen eigenen Stift mitbringen. Die 3G-Regel gilt nicht. [mehr...]


Versetzung des Ortseingangsschildes auf der Sankt-Rochus-Straße

Auf der Sankt-Rochus-Straße (Kreisstraße 36) im Ortsteil Kaster, im Bereich zwischen den Einmündungen Schützendelle und Meßweg, wird in Kürze die Verkehrsführung geändert. Das Ortseingangsschild wird von seinem aktuellen Standort an der Einmündung Schützendelle nun, rund 600 m weiter östlich, vor die Einmündung Meßweg versetzt. [mehr...]


Westenergie und Stadt Bedburg laden ins Autokino 2021

Gemeinsam mit dem Energieunternehmen Westenergie präsentieren wir am 24. September 2021 das zweite große Autokino-Event für die ganze Familie auf dem Schlossparkplatz in Bedburg. Bei der Filmvorführung unter freiem Himmel können sich Besucher*innen auf den aktuellen Otto-Film „Catweazle“ freuen. Karten können ab sofort im zentralen Rathaus erworben werden. [mehr...]


Bürgerbegehren als unzulässig abgelehnt: Rat folgt mehrheitlich einem Rechtsgutachten

In der Sitzung des Stadtrates am gestrigen Dienstag haben sich die Fraktionen von SPD und FWG der Empfehlung der Verwaltung angeschlossen, das Bürgerbegehren bezüglich des geplanten Gewerbegebietes an der A61 abzulehnen. [mehr...]


Vollsperrung des Schlossparkplatzes vom 28. September bis zum 6. Oktober 2021

Wir weisen darauf hin, dass es im Zuge des Oktoberschützenfestes der St. Sebastianus Bruderschaft Bedburg vom 28. September bis zum 6. Oktober 2021 zur Einrichtung von Halteverbotszonen und somit zur Vollsperrung des Schlossparkplatzes kommt. [mehr...]


Fußballturnier „Bedburg bolzt!“ geht in die neunte Runde: Anmeldungen derzeit möglich

Am 24. September 2021 verwandelt sich das Schulzentrum der weiterführenden Schulen im Rahmen des traditionellen Fußballturniers „Bedburg bolzt!“ erneut in ein Fußballstadion. Gemeinsam mit der Stadt Bedburg laden die drei offenen Jugendeinrichtungen, die RheinFlanke Bedburg sowie die Jugendzentren CAPO und POINT, alle Jugendlichen von 12 bis 18 Jahren herzlich dazu ein. [mehr...]


Bedburger Kitas laden zum Tag der offenen Tür ein

Kitas sind Orte, an denen sich Kinder gemeinsam mit anderen kreativ und spielerisch entfalten, erste Freundschaften knüpfen oder wichtige Rituale und Tagesabläufe kennenlernen können. Die Auswahl, welche Kita-Einrichtung am besten zum eigenen Nachwuchs passt, fällt dabei nicht immer leicht. Bei dieser wichtigen Entscheidung kann der traditionelle Tag der offenen Tür der Bedburger Kindertagesstätten helfen, der am 8. Oktober 2021 stattfindet. [mehr...]


Neuer Kletterparcours für die Geschwister-Stern-Grundschule in Kirchherten

Die jungen Schüler*innen der Geschwister-Stern-Grundschule in Kirchherten können sich seit ein paar Wochen zwischen den Schulstunden auf einem in den Sommerferien erbauten Kletterparcours austoben. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!