Pippi Langstrumpf (Schulvorstellung)

Kultur_2020-1 Pippi Langstrumpf_1

Am 26. November 1945 veröffentlichte der schwedische Verlag Raben & Sjögren Astrid Lindgrens erste Geschichte um das stärkste Mädchen der Welt. Eine unvergessliche Heldin war geboren.

   

Seither ist Pippi die beste Freundin, die sich Kinder auf der Welt vorstellen können. Sie erfindet die phantasievollsten Spiele und die schönsten Lügengeschichten. Sie ist schlagfertig, gewitzt, ungeheuer stark und sehr vorlaut. Sie hat alles, was sich Kinder wünschen können: ein kunterbuntes Haus, ein Äffchen und ein Pferd – und sogar einen Koffer voller Gold, um Berge von Süßigkeiten zu kaufen! Pippi weiß zwar nicht, wie „Plutimikation“ geht, aber wo Limonade an Bäumen wächst und wo man die tollsten Sachen suchen muss, das weiß sie ganz genau. Aber vor allem weiß sie, wo man allzeit sein Herz haben sollte: am rechten Fleck nämlich; dort, wo Pippi das ihre, riesengroße trägt.

   

   

„Wenn ich mit der Figur der Pippi überhaupt eine andere Absicht hatte, als meine jungen Leserinnen und Leser zu amüsieren, so war es das – ihnen zu zeigen, dass man Macht haben kann, ohne sie zu missbrauchen, denn von allen Kunststücken im Leben ist dies deutlich das allerschwerste.“ – Astrid Lindgren

  

Exklusive Aufführung für Schulen und Kindergärten – Teilnahme nur möglich nach vorheriger Anmeldung bei Dominic Gregor.



Preis 5,00 €
Gruppen 4,50 € (Gruppen ab 10 Personen)

Termine:

Mittwoch 06.05.2020 10:00 Uhr

Veranstalter:

Stadt Bedburg
Straße:
Adolf-Silverberg-Straße 17
PLZ/Ort:
50181 Bedburg




Veranstaltungsort:

Schloss Bedburg
Graf-Salm-Straße 34
50181 Bedburg


Es ist unbekannt, ob die Veranstaltung barrierefrei zugänglich ist.

 





 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage bezüglich des Corona-Virus. [mehr...]


Neue COVID-19-Teststation in Bedburg

Im Bedburger „Haus der Begegnung“ nahm am 30.03.2020 eine neue COVID-19-Teststation ihren Betrieb auf. Gemeinsam mit dem Arzt Dr. med. Jens Wasserberg haben wir als Stadt ein Konzept entwickelt, das eine nahezu kontaktlose Testung ermöglicht. [mehr...]


Corona-Hilfsangebote ab 30. März 2020 zentral über Malteser Hilfsdienst e.V.

Damit Menschen, die Hilfe anbieten, und Hilfesuchende unkompliziert und dabei koordiniert zusammenfinden, haben sich die Bedburger Malteser bereit erklärt, eine zentrale Anlaufstelle anzubieten. [mehr...]


Start der Fensterarbeiten an der Geschwister-Stern-Schule

Nachdem als Provisorium und Vorbote der vom Stadtrat einstimmig beschlossenen Sanierung und Erweiterung der Grundschule bereits zwei mobile Klassenzimmer aufgestellt wurden, werden nun planmäßig in den Osterferien im Altbau die Fenster aus-getauscht. [mehr...]


Zusammen ist man nicht allein: Beratungsstellen weiterhin erreichbar

Wenn Sie merken, dass Ihnen der Druck zu hoch wird oder insgesamt in der Familie die Spannungen steigen, nutzen Sie rechtzeitig und ohne Scham die Hotlines der Beratungsstellen der Stadt Bedburg sowie des Rhein-Erft-Kreises. [mehr...]