Versorgung von Schutzmasken

Schutzmaske 3 Viele haben sich bereits in den vergangenen Wochen Schutzmasken besorgt, selber genäht oder von Mamas, Omas, Freunden oder ehrenamtlich Tätigen Masken nähen lassen. Manche von Euch haben sich bislang vielleicht noch nicht so sehr mit diesem Thema beschäftigt und haben noch keine Masken.

    

Damit nun nicht nach dem Coronaproblem auch noch ein Müllproblem durch zu viele Einwegmasken entsteht, ist es im privaten Bereich sinnvoll, die selbstgenähten Masken zu bevorzugen.

   

Zum Glück gibt es ehrenamtlich Aktive die zu Hause oder als virtuelle Nähgruppe ganz viele Masken hergestellt haben und weiter herstellen werden. Diese Masken dann an den Mann oder die Frau zu bringen, ist eine organisatorische und logistische Herausforderung.



Hier kommen wir, beziehungsweise die Malteser in Bedburg, ins Spiel: die Malteser übernehmen die kostenlose Verteilung dieser Masken. Schutzmaske 2

Falls Sie ernsthaft Bedarf haben, wenn der Geldbeutel zu schmal ist, falls Sie zur Zielgruppe der gefährdeten Menschen gehören, melden Sie sich bitte unter der Hotline 02272 / 2070 oder schreiben eine Mail an unterstuetzer@malteser-bedburg.de.

Gerne können Sie diese Gelegenheit nutzen, sich als MaskennäherIn registrieren zu lassen – das können Sie ansonsten auch unter der Malteser-Hotline oder Sie bringen gerne eine Materialspende mit (z.B. neues Baumwoll- oder Geschirrtuch oder Twist Gummi, o.ä.), damit unsere Ehrenamtler neue Masken herstellen und somit auch viele andere von diesem Angebot profitieren können. Das wäre mal eine klassische, vielzitierte win- win- Situation.

  

Zusätzlich werden wir als Stadt an unsere Schulen, Senioreneinrichtungen und erforderlichenfalls weitere Einrichtungen herantreten und diese bei Bedarf mit Masken versorgen. Ich weiß auch bereits von zahlreichen Geschäften, die für ihre Kunden Masken am Eingang bereithalten. Ich habe es gestern bereits angekündigt und bestätige das heute gerne: Am Ende werden kein Einkauf und keine notwendige Fahrt mit dem Bus oder der Bahn an einer fehlenden Maske scheitern!

  

Übrigens: Bergheim und Bedburg – die hier einen gemeinsam abgestimmten Weg gehen – tragen das erste Maskenbattle gegeneinander miteinander aus: Die Stadtverwaltung, deren MitarbeiterInnen innerhalb des Monats Mai in Relation die meisten Masken näht – natürlich in ihrer Freizeit - gewinnt den 1. Maskenpreis!

  

zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Pandemie

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage, den Video-Podcast von Bürgermeister Solbach, alle Liefer- und Abholdienste der Stadt sowie alle Beratungsstellen auf einen Blick, Freizeit-Tipps für Kids, Informationen für Unternehmen usw. [mehr...]


Bedburg ist Covid-19-Risikogebiet!

Welche Maßnahmen gelten im Rhein-Erft-Kreis? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für das gesamte Bedburger Stadtgebiet. [mehr...]


Rathauszentralisierung: Temporäre Schließung einzelner Stadtverwaltungsstandorte

Bitte beachten Sie, dass es im Rahmen der Rathauszentralisierung im Oktober und November 2020 umzugsbedingt zu mehrtägigen Schließungen einzelner Dienststellen der Stadt Bedburg kommt. [mehr...]


Bedburger Jugendfeuerwehr fängt Blicke ein

Lust auf Spannung, Teamwork und Technik? Mit dieser Frage richtet sich die Jugendfeuerwehr der Einheit Bedburg derzeit in ihrem Zuständigkeitsbereich an alle Kinder und Jugendlichen. [mehr...]


Land fördert Kurberatung für pflegende Angehörige

Pflegende Angehörige sind sehr oft stark belastet – deshalb hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales bereits 2018 das Projekt „Zeit und Erholung für mich - Kurberatung für pflegende Angehörige“ ins Leben gerufen. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!