12. Bedburger Theatersommer – 2020 als Online-Ausgabe

Innen 20, außen ranzig - © Sonja Speck Für gewöhnlich findet der Bedburger Theatersommer vor traumhafter Kulisse und zahlreichen Gästen auf der Schlosshalbinsel statt, 2020 lassen das die aktuellen Corona-Verordnungen jedoch nicht zu. Kurzerhand verlegt die Stadt Bedburg die 12. Ausgabe der beliebten Veranstaltung daher ins Netz. Ab Freitag, dem 12. und Samstag, dem 13. Juni 2020 erlebt das Online-Publikum auf dem YouTube-Kanal der Stadt Bedburg mit „Innen 20, außen ranzig“ und „Ist das Sex oder kann das weg?“ zwei erstklassige und komische Theaterstücke des renommierten Ensembles „Fischer & Jung“.

   

Bereits erworbene Tickets für den Theatersommer können bei der Stadt Bedburg, Herrn Gregor, zurückgegeben werden.

   

Ab Freitag, 12. Juni 2020 online: „Innen 20, außen ranzig“

Ein Comedy-Abend, eine Therapiestunde für Künstler und Publikum. Ein urkomisches Zwischenfazit zweier Männer, die aus eigener Erfahrung wissen, wovon sie reden.

Was macht man mit Mitte 40, in der Mitte des Lebens? Zu jung für die Midlife-Crisis, zu alt für eine YouTube-Karriere? Lade ich die Praktikantin zum Essen ein oder meine Frau? Geh‘ ich fett essen oder lass ich Fett absaugen? Werde ich Frührentner oder entwickle ich eine App? Gehe ich ins Zenkloster oder in den Swingerclub? Oder einfach ins Nonnenkloster? Vielleicht geht da ja beides? Wenn ich sterbe, brauche ich dann eine Übergangsjacke? 50 ist die neue 30 – gilt aber nicht für Knie.

Unter der Regie von Thorsten Sievert sorgen „Fischer & Jung“ für strapazierte Lachmuskeln.

    

Ist das Sex oder kann das weg - © Achim Hehn Ab Samstag, 13. Juni 2020 online: „Ist das Sex oder kann das weg?“

In diesem schrägen und bissigen Mix aus Komödie und Kabarett prallen zwei Paare mit ihren Wünschen, Sehnsüchten und Vorstellungen von Beziehung aufeinander.

Lebt man nun die freie Liebe, in der alles möglich ist, jedes Türchen offen steht im Schlaraffenland der unbegrenzten Möglichkeiten, oder doch lieber die ehrliche fundierte Bildungsbürgerehe, aufgeklärt, sicher und unantastbar? Vielleicht ist ja doch die berühmte ménage à trois die Lösung aller Beziehungsprobleme. Denn letztendlich fragen sich doch alle irgendwann: Ist dieser Typ mit den Chipskrümeln auf dem Bauchansatz und den Senfresten im Dreitagebart wirklich der fleischgewordene Traum meiner heißesten Sehnsüchte?

Schlüpfrige Zweideutigkeiten im Wechsel mit fast philosophischen Selbstgesprächen und komisch tiefgründigen Dialogen verleihen dem Stück Frische und Spannung.

    

Ensemble „Fischer & Jung“:

Die zwei Schauspieler Guido Fischer und Björn Jung taten sich 2004 zusammen und präsentieren seither einmaliges Theater. Mit ihren schräg-skurrilen Komödien, wie u. a. „Ladies Night“, „Männerhort“ und „Indien – Zwei Beamte auf Abwegen“, spielten sie bereits in mehr als 300 Theatern, darunter dem Haus der Springmaus in Bonn, dem Tollhaus Karlsruhe, dem Gloria in Köln sowie dem Kasseler tic. Dabei arbeiten sie mit hochkarätigen SchauspielerInnen, Comedians, RegisseurInnen und AutorInnen zusammen. Weitere Informationen gibt es unter www.fischerundjung.de.

   

Björn Jung – Schauspieler / Sprecher / Comedian / Produzent:

Björn Jung, geboren und aufgewachsen im Ruhrgebiet, studierte in Freiburg Schauspiel. Im Fernsehen und Kino war er zuletzt u. a. in „Die Unsichtbaren - Wir wollen leben“, „Die Mütter-Mafia“, „Die Patin“ und „Klassentreffen“ zu sehen. Er arbeitet außerdem als Sprecher für den WDR, spricht Hörspiele, Voice over und synchronisiert.

   

Guido Fischer – Schauspieler / Comedian / Regisseur:

Guido Fischer studierte Sport in Köln mit dem Schwerpunkt Bewegungstheater und anschließend Schauspiel in Hamburg am Bühnenstudio der Darstellenden Künste.

Danach war er im Festengagement in Remscheid und freiberuflich am Grenzlandtheater Aachen, am Fritz Remond Theater in Frankfurt am Main, am Stadttheater Koblenz, Trier und in Lübeck engagiert. Solistisch steht er seit nunmehr über zehn Jahren mit dem erfolgreichsten Solostück in der Geschichte des Broadways „CAVEMAN“ auf der Bühne.
 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Pandemie

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage, den Video-Podcast von Bürgermeister Solbach, alle Liefer- und Abholdienste der Stadt sowie alle Beratungsstellen auf einen Blick, Freizeit-Tipps für Kids, Informationen für Unternehmen usw. [mehr...]


Bedburger Freibad: Stadt ergänzt Möglichkeit zum Ticketerwerb

Um Menschen einen Besuch im Freibad zu ermöglichen, die über keine Möglichkeit zum Erwerb/Vorzeigen des Online-Tickets verfügen, bieten wir in Ausnahmefällen ab dem 1. Juli 2020 auch einen vor Ort Verkauf von Eintrittskarten im Freibad an. [mehr...]


Bedburger MusikMeile 2020 wird abgesagt

Schweren Herzens haben wir uns durch die aktuellen Verordnungen von der Durchführung der „MusikMeile 2020“ verabschieden müssen. Die 16. MusikMeile ist nun für den 4. September 2021 geplant. [mehr...]


Bürgerbüro der Stadt Bedburg: Startschuss für die Online-Terminvergabe

Ab sofort bieten wir für das Bürgerbüro neben der telefonischen Terminvereinbarung auch eine Terminvergabe über unsere Homepage an. BürgerInnen können in Zukunft ganz unkompliziert online über das Ticketprogramm Smart CX Termine vereinbaren. [mehr...]


Öffnung des Finanzamtes Bergheim

Seit dem 6. Juli 2020 hat das Finanzamt Bergheim - wenn auch in eingeschränktem Zeitrahmen - für die Steuerbürgerinnen und Steuerbürger wieder geöffnet. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!